[Home] [Archiv/Presse] [Saison 05-06] [Saison 06-07] [Saison 07-08] [Saison 08-09] [Saison 09-10] [Saison 10-11] [Saison 11-12] [Saison 12-13] [Saison 13-14] [Saison 14-15] [Saison 15-16] [Presse] [Saison 16-17]

Archiv/Presse

25.09.2015: Doppelsieg für Seedorfer Herren / Tino Brinkmann und Kurt Wilke bei internationalem Turnier in Polen erfolgreich

Einen starken Eindruck hinterließ die kleine Delegation des Sportkeglerverbandes Brandenburg (SKVB) mit einem Trio vom SVL Seedorf beim 23. internationalen Pokalturnier im polnischen Srem (Wojewodschaft Großpolen). Im Vergleich mit den Gastgebern sowie dänischen und deutschen Bohlekeglern gelangen den Brandenburgern gleich drei Gesamtsiege in den Einzelkonkurrenzen. „Es war ein erfolgreiches, aber auch sehr anstrengendes Wochenende für uns. Die Brandenburger waren auf der klasse Veranstaltung ganz souverän“, berichtete SKVB-Präsident Kurt Wilke nicht ohne Stolz. Der 66-Jährige selbst lieferte sich in der Herrenkonkurrenz einen spannenden Zweikampf um den Sieg mit seinem Seedorfer Vereinskollegen Tino Brinkmann. Nach dem ersten Tag lag Wilke, der mit 920 Holz einen neuen Bahnrekord spielte, noch vor Brinkmann (902). Im Finale der besten Fünf schlug der knapp 23 Jahre jüngere Tino Brinkmann aber zurück. Er verbesserte den Bahnrekord auf 930 Holz und gewann die Herrenkonkurrenz schließlich mit 1832 Holz. SVL-Vereinschef Wilke hatte mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, schob 885 Holz und wurde mit 1805 Holz Gesamtzweiter vor Udo Sandow (Neu-Plötzin/1794), dem Dänen Jesper Nors (1788) und Steffen Lorenz (Seddin/1764).

Bei den Frauen gewann Ariane Kreuzmann (Hennigsdorf/1790) vor der Dänin Heidi Poulsen (1773). Die für die SpG Rolandstadt Perleberg spielende Seedorferin Marianne Wilke schob insgesamt 1763 Holz und verwies Vorjahressiegerin Kathrin Wegner (KSV Altdöbern/1757) auf Rang vier. Im Mixed-Wettbewerb standen gleich drei brandenburgische Teams ganz oben auf dem Siegerpodest. Ariane Kreutzmann und Udo Sandow (1809) entschieden die Konkurrenz vor dem Ehepaar Kurt und Marianne Wilke (1799) sowie dem Titelverteidigerduo Kathrin Wegner und Tino Brinkmann (1770) für sich.

Zum Abschluss der Veranstaltung spielten dann 22 Frauen und Männer beim 15. Gouverneurs-Cup noch um den Pokal des Bürgermeisters und Landrats. Nach jeweils 60 Würfen wiederholte Tino Brinkmann seinen Vorjahreserfolg und gewann mit der neuen Bestmarke von 476 Holz klar vor der Polin Maria Michałowska (453) und Steffen Lorenz (444).

tino-kurt2

 

18.08.2015: Gemischtes SVL-Team schlägt sich wacker

Wacker geschlagen hat sich ein gemischtes Keglerteam des SVL Seedorf 1919 am vergangenen Wochenende beim Turnier des Lübtheener SV Concordia um den Wanderpokal „Griese Gegend“. Hinter Turniersieger Lübtheen I (2371 Holz) und dem zweiten Gastgeberteam (2338) belegten die SVLler um Sebastian Rönning (571), Günter Wendt (575), Jens Dreßler (594) und Mannschaftsleiter Heinz Reimann (574) mit 2313 Holz Rang drei. Dahinter folgten die Teams von Traktor Balow (2286), Post Ludwigslust (2281), Alt Jabel (2270), SV Plate (2254) und Hagenower SV (2248) auf den weiteren Plätzen.

 

Internationales Einladungsturnier am 10./11. Juli in Seedorf

Das 1. Internationale Einladungsturnier des SVL Seedorf 1919 auf der Bundeskegelbahn am Löcknitzstrand ist Geschichte. Am Start waren 38 Bohlekegler aus Polen, Brandenburg und der Prignitz. Mit einem Klick auf den facebook-Button am oberen rechten Bildrand bekommt ihr Ergebnisse und Fotos. Bericht.

 

04.07.2015: Max Jannasch wechselt von Karstädt zum SVL

jannaschDie Bohlekegler von Bundesliga-Absteiger SVL Seedorf 1919 vermelden ihren ersten Neuzugang für die kommende Saison. Max Jannasch wechselt vom Landesligisten SC Hertha Karstädt an den Löcknitzstrand. „Mit Max kommt ein hochtalentierter Spieler zu uns, der erst unlängst bei den Deutschen Meisterschaften sein Leistungsvermögen eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat“, freut sich SVL-Mannschaftsleiter Frank Wilke auf den künftigen Teamkollegen. Jannasch gewann bei der DM in Cuxhaven die Bronzemedaille bei den Junioren und wurde in diesem Jahr auch Landesmeister. Wie Wilke weiter mitteilte, rückt Sebastian Rönning aus dem zweiten SVL-Team in den Kader des Zweitligisten auf.

 

23.06.2015: Seedorfer gehen bei Teil 2 der DM in Cuxhaven leer aus

Nicht richtig rund rund lief es für das Herren-Team des PKV zum Abschluss der 88. Deutschen Meisterschaften Bohle in Cuxhaven. Der Brandenburger Vizemeister belegte in einem hochklassigen Wettbewerb am Ende mit 3675 Holz Rang sieben. Den Meistertitel holte sich der BSKV Berlin (3754) vor der SG Kiel (3750) und dem KFV Ostprignitz-Ruppin (3725). Schon nach drei Durchgängen lagen die für den SVL Seedorf spielenden Hans Fulczynski (921), Rainer Pagels (915) und Sebastian Rönning (231), ab dem 31. Wurf spielte der Karstädter Marcus Derlig (664) aussichtslos zurück. Frank Wilke schob dann mit 944 Holz – zusammen mit Christian Schwarz (VK Spandau) und Herren-Einzelmeister André Krause (Berlin) – das höchste Einzelergebnis des Teamwettbewerbs und sein Team noch einige Plätze nach vorn.

Im Mixed-Wettbewerb hatte Wilke an der Seite von Heike Bolzmann den Einzug ins Finale zuvor klar verpasst. Das Perleberg-Seedorf-Duo schob zusammen 904 Holz und landete damit in der Endabrechnung nur auf Rang 18. Den Meistertitel holten sich Katharina Brehmer/André Franke vom BSKV Berlin mit 932 Holz.

Die zweite Medaille bei den Titelkämpfen 2015 bescherte Max Jannasch dem Prignitzer Keglerverband (PKV) . Nach Rang drei für das Herren B-Team zum Auftakt sicherte sich der junge Mann vom SC Hertha Karstädt im Einzelwettbewerb der Junioren die Bronzemedaille. Mit 921 Holz musste sich Jannasch nur dem neuen Deutschen Meister Tobias Kirchhoff (934/Hannover) und dem Silbermedaillengewinner Götz Wohlgemut (927/Stormarn) geschlagen geben. Auch der zweite Herthaner, Marcus Derlig, erreichte den Finalwettkampf und belegte hier mit 894 Holz einen soliden 12. Platz.

 

14.06.2015: Jürgen Reimann verpasst Einzelmedaille knapp / Marianne Wilke Neunte

Herren B-Landesmeister Jürgen Reimann hat bei den 88. Deutschen Meisterschaften der Bohlekegler in Cuxhaven seine zweite Medaille nur knapp verpasst. Nach Bronze mit dem Prignitzer Team fehlten dem Mann vom SVL Seedorf 1919 als Vierter im Einzel nur drei Holz zum Edelmetall. Reimann war mit 910 Holz in der Qualifikation als Vierter in den Endkampf der zwölf Besten eingezogen. Hier steigerte er sich noch einmal und schob 928 Holz. Gold aber ging an den Schweriner Reinhard Dallmann (935), der Hans-Peter Buschbeck (Cuxhaven / 933) und Uwe Trenke (Bremerhaven / 931) auf die Podestplätze verwies.

Für Marianne Wilke (Damen A), Vizemeisterin im Vorjahr, lief es nicht ganz so rund. Die für Landesliga-Aufsteiger SpG Rolandstadt Perleberg spielende Seedorferin schaffte mit 894 Holz zwar die Qualifikation für das Finale der besten Zwölf, konnte sich hier aber nur unwesentlich steigern. Am Ende reichten ihre 898 Holz zu Rang neun hinter Marina Richert (902) vom KFV Barnim. Den Titel holte sich Vorjahressiegerin Ute Wachtendorf (Bremen) mit 934 Holz.

 

12.06.2015: Vier Holz am Titel vorbei / Herren B des Prignitzer KV holen bei DM in Cuxhaven Bronze

Toller Auftakt für die Prignitzer Kegler bei den 88. Deutschen Meisterschaften Bohle im Cuxhavener Kegelzentrum. Das Herren B-Landesmeisterteam des Prignitzer Keglerverbandes (PKV) mit den Seedorfern Jürgen Reimann (924 Holz), Kurt Wilke (908), Gerhard Lehmann (885) und Heinz Reimann (118) sowie Hans-Jürgen Wollmann (Karstädt/769) erspielte sich zusammen 3604 Holz und verpasste den Titel damit nur haarscharf. In einem spannenden Vierkampf holte sich das Team vom BSKV Berlin I (3608) schließlich Gold vor dem SKV Schwerin (3605). Der PKV wurde Dritter vor dem KV Bremerhaven (3594). „Das war knapp. Letztendlich haben ja nur vier Holz zum Meistertitel gefehlt. Aber wir haben die von uns angestrebte Medaille“, war Kurt Wilke trotzdem alles andere als unzufrieden mit dem Abschneiden.

Weniger rund lief es gestern für den Brandenburger Herren A-Landesmeister. Lange gut im Titelrennen dabei, belegten Harry Wilke (234), Norbert Witzel (923), Eckhard Johnke (907) und Ersatzmann Jens Dreßler (634 / alle SVL Seedorf) sowie Gernot Wollmann (Karstädt / 911) mit 3609 Holz am Ende nur den etwas enttäuschenden achten Platz. Den Titel holte sich der Verein Pinneberger Kegler (3669) vor dem TuS Lübeck (3645) und dem Bremer KV (3639).

DSCI0066

 

12.05.2015: Auch SVL II-Oldies gelingt der Aufstieg

Oldies 2webNach dem Aufstieg der ersten Mannschaft in die Herren A/B/C -Landesliga schloss auch das zweite Seniorenteam des SV Löcknitzstrand Seedorf 1919 die Saison erfolgreich ab. Beim Qualifikationsturnier für die Landesklasse im Berliner Preußenpark setzte sich der Prignitzer Kreismeister in der Besetzung Klaus Dahlke (845 Holz), Wilfried Schläppi (842), Günter Wendt (835) und Ralph Lemcke (851) mit 3373 Holz vor der SG Grün-Weiß Rehfelde (3364), SGK Frankfurt/O. III (3353), ESV Lok Jüterbog (3351), SpG Werder/Havel (3340), 1. KSV Vetschau (3301) und MPSV 95 Königs Wusterhausen II (3290) durch. Die fünf Erstplatzierten spielen in der kommenden Saison in der Landesklasse.

 

05.05.2015: Frank Wilke und Heike Bolzmann (Perleberg) holen Silber bei Landeseinzelmeisterschaften der Paare und qualifizieren sich für die DM

Etwas enttäuschend verlief der Auftritt der Akteure vom Prignitzer Keglerverband (PKV) zum Abschluss der Landesmeisterschaften im Paarspiel am Sonntag auf der Anlage in der Berliner Hämmerlingstraße. Die einzige Medaille für die Prignitz holten die Perlebergerin Heike Bolzmann und Frank Wilke vom SVL Seedorf im Mixed-Wettbewerb. Mit 926 Holz sicherte sich das Duo Silber und die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im Juni in Cuxhaven. Überraschende Landesmeister wurden Anke Neumann und Martin Grumbt vom SV Calau mit 947 Holz. Das Ehepaar Marianne und Kurt Wilke (Seedorf) belegte mit 900 Holz Rang neun. Die Seedorferin Sarah Wilke und Karstädts Sven Koslitz kamen mit 850 Holz nicht über Platz zwölf hinaus.
Bei den Herren belegten Sebastian Rönning (Seedorf) und Marcus Derlig (Karstädt) mit 876 Holz wie im Vorjahr Platz sieben. Den Landesmeistertitel sicherten sich das Fehrbelliner Doppel Nico Witter/Benjamin Münchow (918) souverän vor Rainer Kühn/Tino Lehmann (Königs Wusterhausen/897).
Bei den Damen-Paaren belegten Marianne Wilke und Heike Bolzmann mit 861 Holz Platz acht. Den Titel gewannen Bettina Lehmann/Bianca Kühn (MPSV Königs Wusterhausen) mit 894 Holz

 

02.05.2015: Zweite Männermannschaft und erste Herren A/B/C in die Landesliga aufgestiegen

herren2Toller Auftritt der Seedorferer Kegler bei den Aufstiegsspielen zur Landesliga am Samstag im Berliner Preußenpark. Neben der zweiten Männermannschaft (Foto) und dem ersten Herren A/B/C-Team des SVL Seedorf 1919 haben sich auch die Frauen der SpG Rolandstadt Perleberg (mit Marianne Wilke) für Brandenburgs höchste Liga qualifiziert. Alle drei Teams sicherten sich den Aufstieg als Sieger des Turniers.

 

02.05.2015: Matthias Günther holt DM-Silber im Dreibahnenspiel

djm2015_dreibahnen_matthiasBei den Deutschen Jugend-Meisterschaften Dreibahnen in Wolfsburg hat sich der Seedorfer Matthias Günther an der Seite von Max Goschiniak (Freienhufen) den Vizemeistertitel im Doppel der männlichen Jugend A gesichert. Die Prignitz-Barnim-Kombination schob zusammen 827 Holz (311 Bohle, 262 Schere, 254 Classic) und musste sich damit nur Felix Millermann/Felix Grill (KV Landkreis Rostock/852) geschlagen geben. im Mixed-Wettbewerb mit Carolyn Kettel (Rathenow) reichte es für das Seedorfer Talent mit 787 Holz allerdings nur zu Rang 10. (Foto: DBKV)

 

27.04.2015: Reimann holt den Titel / Bronze für Marianne Wilke bei Landeseinzelmeisterschaften Bohle

Bei den Brandenburger Landeseinzelmeisterschaften Bohle hat sich Jürgen Reimannim im Berliner Preußenpark  souverän den Titel bei den Herren B gesichert. Die für Perleberg startende Marianne Wilke holte sich Bronze. mehr

 

22.04.2015: Platz zwei für Seedorfer bei Pokalturnier des SC Hertha Karstädt

Dank ihres mit 901 Holz Tagesbestleistung schiebenden Schlussspielers Sven Koslitz haben sich die Bohlekegler vom SC Hertha Karstädt I erneut den Sieg beim eigenen Pokalturnier auf der Bundeskegelbahn in Glövzin gesichert. Koslitz, Marcus Derlig (895), Hans-Jürgen Rehbock (853) und Hans-Jürgen Wollmann (878) verwiesen mit insgesamt 3527 Holz das vor dem letzten Durchgang noch führende Team vom SVL Seedorf 1919 (3492) auf Rang zwei. Für die Männer vom Löcknitzstrand waren Sebastian Rönning (887), Frank Wilke (892), Mathias Borchert (860) und Ingo Jochens (853) am Start. Platz drei belegte die zweite Karstädter Mannschaft (Torsten Süßelbeck/858, Jonas Schröder/819, Dieter Blümel/875, Peter Süßelbeck/890) mit 3442 Holz vor den Teams von Traktor Balow (3406), KSV Neustrelitz (3373), KC Arendsee (3271) und Schwarz-Weiß Kyritz (3244).

 

13.04.2015: Erfolgreicher Auftritt / Seedorfer Kegler holen bei Landesvereinsmeisterschaft zwei Titel und eine Silbermedaille

Bei den Landesvereinsmeisterschaften der Bohlekegler im Berliner Preußenpark haben sich mit den Herren A und Herren B am Wochenende gleich zwei Teams des Prignitzer Keglerverbandes (PKV) mit Seedorfer Beteiligung den Titel geholt. Außerdem sicherte sich die Prignitzer Herren-Auswahl, hinter dem KFV Ostprignitz-Ruppin, die Vizemeisterschaft. „Das ist ein super Ergebnis für die Prignitz. Alle drei Mannschaften haben sich damit auch für die im Juni in Cuxhaven stattfindenden Deutschen Meisterschaften qualifiziert“, freute sich Seedorfs Vereinschef Kurt Wilke über den so nicht erwarteten Coup. mehr

IMG-20150411-WA0002a

Die Seedorfer Kurt Wilke, Gerhard Lehmann, Jürgen Reimann und Heinz Reimann (v.l.) gewannen zusammen mit dem Karstädter Hans-Jürgen Wollmann den Titel bei den Herren B.

 

23.03.2015: Matchball nicht genutzt / Seedorfer steigen nach zwölf Jahren 1.Bundesliga-Zugehörigkeit ab

Das Wunder blieb aus: Nach zwölf Jahren unterunterbrochener Zugehörigkeit in der 1. Bundesliga Bohle müssen die Kegler vom SVL Seedorf 1919 zusammen mit dem KC Einheit 95 Schwerin den Weg in die Zweitklassigkeit antreten. Nach dem klaren 3:0-Heimsieg am Samstag gegen den KSV Halstenbek verloren die Männer vom Löcknitzstrand einen Tag später das alles entscheidende Spiel gegen den stark aufspielenden KSK Rivalen Hannover deutlich mit 0:3. mehr

 

19.03.2015: Licht und Schatten für Prignitzer Kegler / Jürgen Reimann holt Titel bei Regionalmeisterschaft Nord /Silber für Frank Wilke und Marianne Wilke

Licht und Schatten gab es für die männlichen Starter des Prignitzer Keglerverbandes (PKV) bei den Bohle-Regionaleinzelmeisterschaften (LEM) Region Nord, gleichzeitig Qualifikationsturnier für die Landeseinzelmeisterschaften 2015. Die Seedorfer Akteure holten Gold durch Jürgen Reimann (Herren B) sowie zweimal Silber durch Marianne Wilke (Damen A) und Frank Wilke (Herren). mehr

 

08.03.2015: Letzten Strohhalm gegriffen / Seedorfer Kegler geben trotz Niederlagen in Bremerhaben und Stade in der 1. Bundesliga die Rote Laterne ab

Die Bohlekegler vom SVL Seedorf 1919 haben sich trotz zweier Niederlagen die Chance auf den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga bewahrt. Während die Männer vom Löcknitzstrand am Samstag mit dem 5431:5515 (0:3 Spielpunkte, 31:47 Einzelwertungspunkte) beim LTS Bremerhaven den so wichtigen Auswärtspunkt (erhält die Gastmannschaft für mindestens 32 Einzelwertungspunkte) noch ganz knapp verpassten, gelang ihnen dies einen Tag später beim VfL Stade (5204:5268/1:2/32:46). Dadurch gaben die SVLler die Rote Laterne an den punktgleichen KC Einheit 95 Schwerin (beide 22:38) ab und sind nun Vorletzter. mehr

 

04.03.2015: Zweimal Gold für Seedorfer Kegler bei Regionalmeisterschaft der Paare

Einen grundsoliden Auftritt legten die Akteure des Prignitzer Keglerverbandes (PKV) zum Auftakt der Regionalmeisterschaft Nord in den Paarwettbewerben hin. Auf der Anlage in Wandlitz sicherten sich die Prignitzer zwei Titel und eine Bronzemedaille. Von den elf gestarteten PKV-Duos qualifizierten sich sechs für die Landesmeisterschaften Anfang Mai in Berlin. „Mit der Bilanz können wir zufrieden sein“, fand auch Seedorfs Vereinchef Kurt Wilke. mehr

 

23.02.2015: Auswärts auf verlorenem Posten / Seedorfer Bundesligakegler kassieren 0:3-Pleiten in Fehrbellin und Berlin

Für die Bohlekegler vom SVL Seedorf 1919 wurde es am vergangenen Punktspielwochenende in der 1. Bundesliga nichts mit dem insgeheim erhofften Punktgewinn. Sowohl im Brandenburg-Derby beim SV 90 Fehrbellin am Sonnabend, als auch einen Tag später bei der SG Union Oberschöneweide kassierten die Prignitzer jeweils eine 0:3-Niederlage. In der Tabelle übernahmen die Seedorfer (21:33 Punkte) vier Spieltage vor dem Saisonende wieder die Rote Laterne des Schlusslichts.

 

17.02.2015: Siebter Sieg in Folge für Seedorfer Oldies

Die Kegler des SVL Seedorf 1919 bleiben in der Landesklasse Herren A/B/C weiter das Maß der Dinge. Das Aufsteigerteam gewann in Eggersdorf mit 3578 Holz auch das siebte Punktspiel in Folge und verwies den Oranienburger KC (3562), Gastgeber SG Blau-Weiß (3504) und Askania Kablow (3498) auf die weiteren Plätze. Die Tabelle führen die Männer vom Löcknitzstrand mit der Maximalpunktzahl 28 vor Oranienburg (20), Kablow (11) und Eggersdorf (10) souverän an. mehr

17.02.2015: SVL Seedorf II bestätigt Staffelsieg

Die Bundesligareserve vom SVL Seedorf hat beim Saisonhalali in der 1. Landesklasse, Staffel 3, noch einmal eine solide Leistung gezeigt. Am 8. Spieltag in Hennigsdorf mussten sich die Männer vom Löcknitzstrand mit 5311 Holz nur Gastgeber SV Motor (5412) geschlagen geben. Dahinter folgten der KSV Wandflitz (5290) und BBC 91 Neuruppin II (5253) auf den weiteren Plätzen. mehr

 

08.02.2015: Rote Laterne abgegeben / Seedorfer Bundesligakegler melden sich mit zwei 3:0-Heimsiegen gegen Stralsund und Stavenhagen im Abstiegskampf zurück

Mit zwei klaren 3:0-Heimerfolgen gegen den KV Hansa Stralsund und den SV Blau-Weiß Stavenhagen haben die Bohlekegler vom SVL Seedorf 1919 in der 1. Bundesliga die Rote Laterne des Tabellenschlusslichts abgegeben und eindrucksvoll für die Hinspielpleiten revanchiert. In der Tabelle kletterten die Männer vom Löcknitzstrand mit nunmehr 21:27 Punkten auf den 9. Tabellenplatz. Entwarnung in Sachen Abstieg gibt es bei nun vier folgenden Auswärtsspielen aber längst noch nicht. „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht“, war Mannschaftsleiter Frank Wilke nach den beiden Heimsiegen zufrieden. mehr

 

04.02.2015: Die Titel holten andere / Drie Medaillen für Seedorfer Kegler bei Dreibahnen-Landesmeisterschaften in Braunschweig

Nicht richtig rund lief es für die erfolgsverwöhnten Prignitzer Vielseitigkeitskegler bei den Dreibahnen-Landesmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Braunschweig. Lediglich Marianne Wilke (Traktor Perleberg, Damen A), Kurt Wilke (SVL Seedorf, Herren B), Marcus Derlig (Hertha Karstädt, Junioren) und die Herren-Mannschaft des Prignitzer Keglerverbandes mit dem Seedorfer Sebastian Rönning landeten auf dem Treppchen. mehr

 

03.02.2015: Oldies und zweite Männermannschaft gewinnen Punktspielturniere

Erfolgreiches Wochenende für zwei Seedorfer Kegelteams: Die in der Landesklasse spielenden Herren A/B/C landen mit dem Auswärtserfolg in Oranienburg den sechsten Sieg in Folge. Auch das zweite Herrenteam machte mit dem Heimsieg den Staffelsieg in der 1. Landesklasse perfekt.

 

25.01.2015: Vier Punkte im Duell mit Schwerin / SVL gewinnt Heimkampf gegen ewigen Rivalen klar und holt auswärts den Zusatzpunkt

Kleiner Hoffnungsschimmer für die Bohlekegler des SVL Seedorf 1919 im Abstiegskampf der 1. Bundesliga. Die Männer vom Löcknitzstrand gewannen am Wechselspieltag das Duell gegen den KC Einheit 95 Schwerin auf der Heimbahn mit 3:0 (5422:5262 / 54:24 Einzelwertungspunkte) und holten am Sonntag in Schwerin beim 1:2 (5310:5368 / 32:46) den angestrebten Zusatzpunkt (Erhält das Auswärtsteam für 32 Einzelwertungspunkte. – Anm. d. Red.). Dennoch bleiben die Seedorfer mit nun 15:27 Punkten nach 14 von 22 Spieltagen am Tabellenende. mehr

25.01.2013: Herren A-Team des PKV bei Prignitzer Sportlerwahl 2014 auf dem Treppchen

IMG_9500webBei der Wahl zu den Prignitzer Sportlern des Jahres 2014 landete das Herren A-Landesmeisterteam des Prignitzer KV mit Norbert Witzel, Erich Freitag, Eckhard Johnke und Jürgen Reimann (alle Seedorf) in der Kategorie “Mannschaft” auf dem 3. Platz hinter den Wittenberger Tennisdamen und den Fußballern vom SSV Einheit Perleberg. In der Kategorie “Sportler” belegte Norbert Witzel, immerhin Deutscher Meister der Herren A, einen guten vierten Platz. Talent Matthias Günther belegte bei den “Nachwuchssportlern” Rang sechs. Herzlichen Glückwunsch!

Rund 230 Gäste feierten am vergangenen Sonnabend auf der Sportgala des Kreissportbundes Prignitz im Speicher der Alten Ölmühle in Wittenberge.

20.01.2015: Erstes Team der Oldies gewinnt Heimturnier / SVL II wird Zweiter in Neuruppin

Erfolgreiches Wochenende für Seedorfer Teams: Während die Herren A/B/C auf der heimischen Bahn den fünften Sieg im fünften Landesklasse-Punktspielturnier feierten, verpasste das zweite Herrenteam in der 1. Landesklasse beim Turnier in Neuruppin den Tagessieg nur ganz knapp, übernahm aber die Tabellenführung in der Staffel 3.

 

12.01.2015: Herber Rückschlag im Abstiegskampf / SVL-Kegler nach Niederlage gegen Kiel und Sieg gegen Oldenburg/H. weiter Tabellenschlusslicht

Einen herben Rückschlag mussten die Bohlekegler vom SVL Seedorf 1919 am Wochenende im Kampf um den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga hinnehmen. Nachdem die Männer vom Löcknitzstrand am Samstag beim 5432:5446 (0:3 / 40:38) gegen Spitzenreiter SG ETV/Phönix Kiel die zweite Heimspielpleite der Saison kassierten, konnte auch der 5419:5316 (3:0 / 55:23)-Sieg gegen den KSK Oldenburg/Holstein am Sonntag nicht über das aus ihrer Sicht verpatzte Wochenende hinweg trösten. Mit nun 11:25 Punkten zieren die Seedorfer nach dem 12. von 22 Spieltagen weiter das Tabellenende. mehr

 

06.01.2015: Dreifacherfolg für SVL-Herren B / Seedorfer Kegler holen bei Kreismeisterschaften in Putlitz und Glövzin insgesamt fünf Titel

Herren B-kem15Recht ausgeglichen verliefen die Kreismeisterschaften der Prignitzer Bohlekegler, gleichzeitig Qualifikation zur Regionaleinzelmeisterschaft (REM), in Sachen Titelvergabe am Wochenende in Putlitz und Glövzin. In einigen Altersklassen mussten einige Mitfavoriten federn lassen. Erfolgreichste Starterin der Titelkämpfe war die für die SpG Rolandstadt Perleberg startende Seedorferin Marianne Wilke mit zwei Gold- und einer Silbermedaille. Bei den Herren landeten Sebastian Rönning und Frank Wilke einen Doppelsieg. Kurt Wilke (M.), Jürgen Reimann (l.) und Gerhard Lehmann sicherten dem SVL bei den Herren B sogar einen kompletten Medaillensatz. mehr

 

29.12.2014: Hans Fulczynski gewinnt erneut Weihnachtskegeln des SVL Seedorf

IMG_8322aDas alljährliche Weihnachtskegeln des SVL Seedorf von 1919 hat nichts von seiner Beliebtheit eingebüßt. 66 Mitglieder, Sponsoren und Freunde des Vereins ließen die Kugeln auf der Bundeskegelbahn einen Tag nach den Weihnachtsfeiertagen permanent in den Kugelfang einschlagen. Am Ende des rund elfstündigen Kegelmarathons setzte sich Hans Fulczynski vom Bundesligateam des SVL zum vierten Mal in Folge die Krone bei den aktiven Keglern auf. Marianne Wilke holte sich bei den Damen den Sieg. Bei den nicht im Spielbetrieb stehenden Akteuren war das Ehepaar Tilo und Silke Schmidt aus Lenzen nicht zu bezwingen und sicherte sich die Siegerpokale.

 „Mit der Beteiligung am diesjährigen Weihnachtskegeln bin ich wieder sehr zufrieden“, freute sich SVL-Chef Kurt Wilke, der sich vor allem über die starken Ergebnisse der Nichtaktiven überrascht zeigte, über die ungebrochen gute Resonanz. mehr

 

08.12.14: Mit der Roten Laterne in die Pause / Seedorfer Bundesligakegler kassieren 0:3-Pleiten in Oldenburg und Kiel

Fast schon erwartungsgemäß gab es für die Bohlekegler des SVL Seedorf 1919 am Wochenende in der 1. Bundesliga nichts zu holen. Wie schon beim Aufsteiger KSK Oldenburg/Holstein am Samstag, kassierten die Seedorfer auch einen Tag später bei der SG ETV/Phönix Kiel eine 0:3-Niederlage. Nach dem letzten Doppelspieltag vor der Weihnachtspause rangierenn die Männer vom Löcknitzstrand mit nun 8:22 Punkten weiter am Tabellenende. mehr

01.12.2014: Aufholjagd nicht ganz gekrönt / Seedorf II belegt zum Rückrundenauftakt Rang drei

Die Kegler vom SVL Seedorf 1919 II haben zum Auftakt der Rückrunde in der 1. Landesklasse, Staffel 3, in Wandlitz den Tagessieg verpasst. In einem bis zum Schluss äußerst spannenden Turnier belegten die Seedorfer mit 5425 Holz Rang drei hinter Gastgeber KSV Wandlitz (5441) und Motor Hennigsdorf (5438). Vierter wurde der BBC 91 Neuruppin II (5422). In der Tabelle liegen Seedorf II und Hennigsdorf mit 15 Punkten gleichauf an der Spitze. Dahinter folgen Neuruppin (12) und Wandlitz (8) auf den weiteren Plätzen. mehr

 

24.11.2014: Quäntchen Glück hat gefehlt / 0:3-Pleiten der Seedorfer Kegler in Pinneberg und Hannover

Sie spielten mannschaftlich geschlossen, ernteten viel Lob von den Gastgebern und traten die Heimreise trotzdem ohne den erhofften Punkt an: Die Bohlekegler des SV Löcknitzstrand Seedorf 1919 können in der 1. Bundesliga auswärts einfach nicht mehr punkten. Beim KSV Halstenbek kassierten die Prignitzer eine 5334:5413 (0:3, 29:49)-Niederlage. Einen Tag später zogen die Seedorfer beim derzeitigen Tabellenvierten, KSK Rivalen Hannover, mit 5374:5450 (0:3, 30:48) den Kürzeren. Dadurch rutschten die Männer vom Löcknitzstrand nach dem 8. Spieltag mit nunmehr 8:16 Zählern an das Tabellenende. mehr

 

16.11.2014: Seedorfer Oldies nicht zu stoppen / Aufsteiger gewinnt auch viertes Turnier in der Landesklasse

Die Herren A/B/C von Aufsteiger SVL Seedorf 1919 bleiben in der 1. Landesklasse Bohle, Staffel 3, weiter das Maß der Dinge. Die Oldies vom Löcknitzstrand gewannen auch das vierte, auf der Anlage in Kablow ausgetragene, Punktspielturnier und bauten damit ihre Tabellenführung weiter aus. mehr

 

16.11.2014: SVL Seedorf II mit Heimsieg zurück an die Tabellenspitze

Die zweite Männermannschaft vom SVL Seedorf 1919 hat sich am 4. Spieltag der 1. Landesklasse Bohle mit einem souveränen Heimsieg die Tabellenführung in der Staffel 3 zurückgeholt. Die Kegler vom Löcknitzstrand schoben am Samstag insgesamt 5369 Holz und distanzierten die Teams vom BBC 91 Neuruppin II (5245), Motor Hennigsdorf (5176) und KSV Wandlitz (5155) klar. Mit den vier Punkten für den Heimerfolg geht die Seedorfer Bundesligareserve (13 Punkte) nun als Spitzenreiter vor Hennigsdorf (12), Neuruppin (11) und Wandlitz (5) in die am 25. November (10 Uhr) mit dem Turnier in Wandlitz beginnende Rückrunde. mehr

 

04.11.2014: Aufsteiger weiter topp / Seedorfer Seniorenkegler gewinnen auch 3. Turnier in der Bohle-Landesklasse

Die Herren A/B/C von Aufsteiger SVL Seedorf 1919 bleiben in der 1. Landesklasse Bohle, Staffel 3, weiter das Maß der Dinge. Die Oldies vom Löcknitzstrand gewannen auch das dritte, auf der Anlage in Eggersdorf ausgetragene, Punktspielturnier und bauten damit ihre Tabellenführung weiter aus. „Das war wieder ein souveräner Auftritt von uns“, freute sich SVL-Chef Kurt Wilke. mehr

 

27.10.2014: Mit neuem Bahnrekord aus der Krise gespielt / Seedorfer Bundesligakegler landen zwei 3:0-Heimsiege gegen Bremerhaven und Stade

Die Männer vom SVL Seedorf 1919 haben sich am Wochenende in der 1. Bundesliga eindrucksvoll für den schwachen Saisonstart rehabilitiert. Am Sonnabend bezwangen die Männer vom Löcknitzstrand zunächst den LTS Bremerhaven mit 5434:5288 (55:23 Einzelwertungspunkte/EWP). Einen Tag später schickten die Prignitzer die Gäste vom VfL Stade beim 5401:5038 Holz (57:21) sogar mit der Höchststrafe nach Hause. Mit den beiden souveränen 3:0-Heimsiegen verließen die Seedorfer die Abstiegsränge und verbesserten sich nach dem 6. Spieltag mit nun 8:10 Punkten vom letzten auf den siebenten Tabellenplatz. mehr

 

20.10.2014: SVL-Oldies behaupten Tabellenspitze mit Auswärtssieg

Die Herren A/B/C-Kegler vom SVL Seedorf 1919 haben am 2. Landesklasse-Spieltag in Oranienburg ihre Tabellenführung ausgebaut. Der Aufsteiger sicherte sich am vergangenen Samstag mit 3475 Holz vier Punkte für den zweiten Tagessieg in Folge und verwies den gastgebenden Oranienburger KC (3468), Blau-Weiß Eggersdorf (3464) und Askania Kablow (3413) auf die weiteren Plätze.

 

20.10.2014: SVL II holt drei Punkte in Hennigsdorf

Die zweite Männermannschaft vom SVL Seedorf hat sich am 3. Spieltag der 1. Landesklasse Bohle in Hennigsdorf drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt gesichert. Die Kegler vom Löcknitzstrand belegten mit 5339 Holz Rang zwei und mussten sich nur Gastgeber Motor (5368) geschlagen geben. Dritter wurde der BBC 91 Neuruppin II (5302) vor dem KSV Wandlitz (5297). Mit dem Heimerfolg übernahm Hennigsdorf (10 Punkte) auch die Tabellenführung vor Seedorf (9), Neuruppin (8) und Wandlitz (4). mehr

 

13.10.2014: Seedorfer Fehlstart perfekt / SVL-Kegler nach 4. Spieltag Schlusslicht. Klares 0:3 gegen den SV 90 Fehrbellin, 2:1 gegen Union Oberschöneweide

Das hatten sich die Bundesliga-Bohlekegler des SVL Seedorf 1919 ganz anders vorgestellt. In den ersten beiden Heimspielen der Saison gab es ein 0:3 (5311:5316 /39:39) gegen den SV 90 Fehrbellin und ein 2:1 (5302:5279 /42:36) gegen die SG Union Oberschöneweide. Damit finden sich die Prignitzer nach dem 4. Spieltag auf dem letzten Tabellenplatz wieder. mehr

 

07.10.2014: Enttäuschende Platzierungen / SKVB-Teams bei Ländervergleich der Senioren/innen in Bremerhaven ohne Medaille

Enttäuschend verliefen für die Teams des Sportkeglerverbandes Brandenburg (SKVB) mit Seedorfer Beteiligung die Ländervergleichsspiele der Senioren/innen  in Bremerhaven. Sowohl die Herren A und B/C, als auch die Damen A und B/C blieben bei der zweitägigen Veranstaltung ohne Medaille. Acht Bundesländer waren  im Kegelzentrum Bürgerhaus Lehe am Start. mehr

 

06.10.2014: SVL II verliert spannenden Kampf um Platz – Tabellenführung aber behauptet

Die Kegler vom SVL Seedorf 1919 II kamen am 2. Spieltag der 1. Landesklasse in Neuruppin nicht über Rang drei hinaus, verteidigten aber die Tabellenführung. Den Tagessieg sicherte sich Gastgeber BBC 91 (5329 Holz) vor Motor Hennigsdorf (5243), Seedorf II (5237) und dem  KSV Wandlitz (5159). mehr

 

02.10.2014: „Schöne Erfahrung“ / Europas Bohle-Elite zu stark für Norbert Witzel

Norbert kleinDer Nationen-Cup „Individuell“ 2014 im dänischen Roskilde war am vergangenen Wochenende fest in deutscher Hand. Bei den Herren gewann André Franke (Berlin) vor Kai Ludorf (DBKV) und dem Dänen Niels Skipper. Bei den Damen gewann Christiane Gebauer vor Kristina Kiehn und Sandra Wesemann (alle Hamburg). In Roskilde waren die Nationalmannschaften aus Deutschland, Polen und Dänemark sowie Teams aus vier dänischen Unionsländern und zehn deutschen Bundesländern mit je drei Keglern am Start. Nicht so rund lief es für Norbert Witzel vom SV Löcknitzstrand Seedorf 1919, der gemeinsam mit Nico Witter (Fehrbellin/Junioren) und Ludorf (Kiel/Herren) für die Nationalmannschaft des Deutschen Bohle Kegler Verbandes (DBKV) antrat. Der Deutsche Herren A-Meister musste schon in der Vorrunde die Segel streichen. mehr

 

22.09.2014: Erneut glücklos in der Fremde / Seedorfer verpassen beim Saisonauftakt die angepeilten Zusatzpunkte

Die Bohlekegler vom SVL Seedorf 1919 haben zum Saisonauftakt der 1. Bundesliga  die erhofften Zusatzpunkte verpasst. Am 1. Spieltag mussten sich die Männer vom Löcknitzstrand  im Duell beim FK Hansa Stralsund mit 5203:5309 (0:3, 28:50) geschlagen geben. Das Spiel bei Aufsteiger SV Blau-Weiß Stavenhagen verloren die Seedorfer am Sonntag deutlich mit 5125:5265 (0:3, 26:52). Tabellenführer nach dem ersten Doppelspieltag ist der SV 90 Fehrbellin vor fünf weiteren punktgleichen Teams (alle 6:0 Punkte). Der SVL  (0:6) belegt vorerst Rang acht. mehr

14.09.2014: SVL Seedorf II holt Tagessieg beim Saisonstart

Mit einer ganz starken Mannschaftsleistung ist die Bundesligareserve vom SVL Seedorf von 1919 am vergangenen Samstag in die Saison gestartet. Die Bohlekegler vom Löcknitzstrand holten sich zum Punktspielauftakt in der 1. Landesklasse (Staffel 3) mit 5467 Holz den Tagessieg vor den Teams von Motor Hennigsdorf (5453), BBC 91 Neuruppin II (5445) und des gastgebenden KSV Wandlitz (5016). mehr

 

25.08.2014: Routine setzt sich durch / Kurt Wilke entscheidet Zweikampf mit Tino Brinkmann bei Turnier in Polen für sich

In ausgezeichneter Verfassung präsentierte sich die kleine Delegation des Sportkeglerverbandes Brandenburg (SKVB) beim 22. Internationalen Polencup in Srem (Wojewodschaft Großpolen), 40 km südlich von Posen gelegen. Im Vergleich mit den Gastgebern sowie dänischen und deutschen Bohlekeglern gelangen den Brandenburgern gleich zwei Gesamtsiege in den Einzelkonkurrenzen. mehr

 

10.08.2014: Der Favorit strauchelt / Seedorf II gewinnt Jubiläumsturnier “95 Jahre SVL”

Der SV Löcknitzstrand Seedorf von 1919 II hat das eigene Turnier anlässlich seines 95-jährigen Vereinsbestehens gewonnen. Die Reserve des Bundesligateams setzte sich am Samstag mit 3569 Holz vor dem SVL I (3552) und dem Aufsteiger in die 2. Bundesliga, BBC 91 Neuruppin (3528), durch. Auf den weiteren Plätzen folgten die Teams vom Stendaler KC (3498), Verein Itzehoer Sportkegler II (3472), SC Hertha Karstädt (3465), Seedorf III (3448) und Itzehoe I (3302). mehr

 

18.06.2014: Im Finale die Ruhe bewahrt / Norbert Witzel erstmals Deutscher Bohle-Meister der Herren A, Silber für Marianne Wilke (Damen A)

Norbert klein1Richtig starke Leistungen zeigten die fünf Akteure des Prignitzer Keglerverbandes bei den  Deutschen Meisterschaften (DM) Bohle in den Einzeldisziplinen. Norbert Witzel vom SVL Seedorf sicherte sich in Delmenhorst den Titel bei den Herren A. Marianne Wilke schob sich bei den Damen A auf den Silberrang. Auch Kurt Wilke (Seedorf/Herren B), Sven Koslitz (Karstädt/Herren) und Marcus Derlig (Karstädt/Junioren) schoben sich in die Finalrunde. mehr

 

07.06.2014: Konfirmation erhält Vorzug vor DM / Seedorfer Matthias Günther sagt Teilnahme bei Deutschen Bohle-Jugendmeisterschaften ab

mg1Etwas wehmütig wird Matthias Günther sich am Sonntagabend im Internet die Ergebnisse der am Wochenende in Lüneburg ausgetragenen Deutschen Jugendmeisterschaften (DJM) Bohle 2014 anschauen. Als Brandenburgs Ranglistenerster (männliche Jugend B) hatte sich der Seedorfer Nachwuchskegler als einziger Prignitzer für diese Titelkämpfe qualifiziert. Doch am Sonntag feiert der 14-Jährige seine Konfirmation und musste deshalb seine DJM-Teilnahme absagen. mehr

 

24.05.2014: Medaille nur knapp verpasst / Marianne Wilke bei Dreibahnen-DM Fünfte

Die Seedorferin Marianne Wilke (Damen A) hat bei den in Wolfsburg ausgetragenen Deutschen Meisterschaften im Dreibahnenspiel eine Medaille nur um zwei Holz verpasst. Mit insgesamt 826 (312 Bohle / 280 Schere / 229 Classic) Holz belegte sie am Ende Rang fünf. Auf der Bohlebahn hatte Marianne das beste Ergebnis der Konkurrenz vorgelegt. Ehemann Kurt (Herren B) schob auf Bohle mit 321 Holz das zweitbeste Ergebnis seiner Altersklasse, musste dann aber die Konkurrenz auf der Schere (283)- und Classicbahn (220) ziehen lassen und belegte am Ende mit 824 Holz Rang 12.

 

13.05.2014: SVL-Oldies gelingt Landesklasse-Aufstieg

Die Seniorenkegler von Kreismeister SV Löcknitzstrand Seedorf 1919 haben sich am Sonntag den Aufstieg in die Landesklasse A/B/C gesichert. Beim Turnier mit acht Mannschaften belegten die SVL-Oldies mit 3371 Holz Rang zwei hinter dem Oranienburger KC (3425). Dahinter folgten die WSG 81 Königs Wusterhausen (3340), SGK Frankfurt / Oder III (3299), SV Blau-Weiß Kleinmachnow (3267), SG Stern Ludwigsfelde (3235), 1.KC 1927 Beeskow II (3223) und SV Calau II (3219) auf den weiteren Plätzen. Aufstiegsberechtigt waren die fünf erstplatzierten Teams. mehr

 

12.05.2014: Matthias Günther holt Deutschen Meistertietel im Dreibahnenspiel!!!

MGwebToller Erfolg für Matthias Günther: Bei den in Wolfsburg ausgetragenen Deutschen Jugendmeisterschaften (DJM) im Dreibahnenspiel verteidigte der junge Mann vom SVL Seedorf seinen Vorjahrestitel im Einzel der männlichen Jugend B mit Deutschem Rekord (824). Satte 40 Holz lag Matthias am Ende vor dem zweitplatzierten Phillip Schmidt (SV Motor Falkensee).

Im Paarwettbwerb holte sich Matthias Günther an der Seite von Fabian Jaeger (Neu-Plötzin) zudem die Bronzemedaille.

 

07.05.2014: Norbert Witzel wiederholt Vorjahrescoup / Silber fürt Marianne und Kurt Wilke bei Landeseinzelmeisterschaften Bohle

Einen Titel, dazu zwei Silber- und eine Bronzemedaille: Das ist die Ausbeute der elf Akteure vom Prignitzer Kegler-Verband (PKV) bei den Brandenburger Landeseinzelmeisterschaften Bohle im Berliner Preußenpark. Gold holte sich Norbert Woitzel (Herren A), Silber sicherten sich Marianne Wilke (Damen A) und Kurt Wilke (Herren B). „Vier Medaillen und fünf Startplätze für die Deutschen Meisterschaften können sich aus Prignitzer Sicht sehen lassen.“, war SVL-Chef Kurt Wilke mit dem Abschneiden „sehr zufrieden.“ mehr

 

29.04.2014: In Berlin ordentlich abgeräumt / Gold und zweimal Silber für Prignitzer Kegler bei Landesvereinsmeisterschaft 2014

Mit dem Titel für die Herren A und Silbermedaillen für das Herren- und Herren B/C-Team stachen bei den Landesvereinsmeisterschaften Bohle 2014 am vergangenen Wochenende im Berliner Preußenpark alle drei Trümpfe des Prignitzer Kegler-Verbandes (PKV). „Mit dem Abschneiden können wir insgesamt zufrieden sein, auch wenn wir uns auch mit den Herren B/C Platz eins und die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften vorgenommen hatten“, lautete das Fazit des Seedorfer Kurt Wilke. mehr

 

09.04.2014: Enttäuschende Bilanz / Keine Medaille für Prignitzer Kegler bei Auftakt der Landesmeisterschaften

Mit einer herben Enttäuschung endete der Auftakt zur Landeseinzelmeisterschaft Bohle für die Akteure des Prignitzer Keglerverbandes (PKV). Statt der angepeilten Medaillen gingen alle sieben Prignitzer Paare am Sonntag in der Berliner Kegelhalle Völkerfreundschaft leer aus und verpassten auch die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften am 12. Juni in Delmenhorst.

Das beste Ergebnis aus Prignitzer Sicht erzielten Marianne und Kurt Wilke (914 Holz) vom SVL Seedorf als Vierte im Mixed-Wettbewerb. Ein Holz fehlte dem Ehepaar am Ende zur Bronzemedaille. Anja Nahler / Matthias Lange (Perleberg / 895) wurden Achte vor den Regionalmeistern Nord, Heide Lange (Perleberg) / Norbert Witzel (Seedorf / 888). Den Sieg sicherten sich Judith Mohr / Björn Leuschner (Hennigsdorf) mit 927 Holz.Bei den Damen belegten die Perleberger Traktor-Keglerinnen Heide Lange / Anja Nahler mit 858 Holz Rang acht vor Marianne und Sarah Wilke sowie (Seedorf / 856). Den Titel gewannen Mandy Schön / Angela Manke (Altdöbern / 908). Weit hinter den Medaillenplätzen landeten auch die Herren des PKV beim Sieg der Fehrbelliner Alexander Wolski / Dirk Sperling (936). Die Karstädt-Seedorfer Kombination Marcus Derlig / Sebastian Rönning (882) brachten als Achte ein Holz mehr in die Ergebnislisten, als die Titelverteidiger Sven Koslitz / Max Jannasch aus Karstädt, die diesmal nur Neunte wurden.

Die Landesmeisterschaften werden am 3./4. Juni auf der Anlage im Berliner Preußenpark mit den Einzelwettbewerben fortgesetzt.

 

25.03.2014: SVL-Oldies feiern Meistertitel mit souveränem Heimsieg

Am letzten Spieltag der Kreisliga Herren A/B/C feierten die Kegler vom zuvor bereits feststehenden Titelträger SVL Seedorf einen souveränen Heimsieg. Mit 2900 Holz verwiesen die Gastgeber die Teams der KU (ESV) Wittenberge I (2799), SC Hertha Karstädt (2776) und KU (Grün-Rot) Wittenberge II (2773) deutlich auf die weiteren Plätze.

 

24.03.2014: Zwei Niederlagen beim Saison-Halali / SVL-Kegler kassieren 0:3-Pleiten gegen Bremerhaven und Stade

Für die Bohlekegler des SVL Seedorf von 1919 gab es am letzten Spielwochenende der 1. Bundesliga nichts zu holen. Sowohl beim LTS Bremerhaven, als auch beim VfL Stade kassierten die Männer vom Löcknitzstrand klare 0:3-Niederlagen. Die Saison, die Elfte seit dem Aufstieg 2003 in der höchsten Liga, beendeten die Seedorfer damit auf Rang neun.

 

18.03.2014: Norbert Witzel holt Titel bei Regionaleinzelmeisterschaft / Bronze für Kurt Wilke

Drei Gold- sowie drei Bronzemedaillen waren die Ausbeute der Akteure vom Prignitzer Keglerverband (PKV) bei den am vergangenen Wochenende in Glienicke und Hennigsdorf ausgetragenen Bohle-Regionaleinzelmeisterschaften (LEM) / Region Nord. Den Titel holte sich Norbert Witzel (Herren A). Mit Kurt Wilke (Herren B) ging zudem eine Bronzemedaille nach Seedorf. Von 21 angetretenen PKV-Startern sicherten sich elf die Qualifikation für die Landeseinzelmeisterschaften 2014, die am 4. Mai im Berliner Preußenpark ausgetragen werden. mehr

 

10.03.2014: Mit zwei Siegen den Klassenerhalt gesichert / Seedorfer Bundesligakegler bezwingen Neumünster und Kiel jeweils klar mit 3:0

Geschafft! Die Kegler vom SVL Seedorf von 1919 spielen auch in der kommenden Saison in der 1. Bundesliga Bohle. Den Klassenerhalt machten die Männer vom Löcknitzstrand am vergangenen Wochenende mit den beiden 3:0-Heimsiegen gegen den SKC Eintracht 03 Neumünster und gegen Serienmeister SG ETV / Phönix Kiel endgültig perfekt. Mit den beiden Heimsiegen schoben sich die Prignitzer in der Tabelle auf Rang sieben vor. „Von den Ergebnissen her war das für uns ein perfektes Wochenende“, strahlte SVL-Mannschaftsleiter Frank Wilke nach dem Coup. „Wir haben die Last der verlorenen Heimpunkte zu Saisonbeginn lange mit uns rumgeschleppt, uns letztendlich aber als stark genug erwiesen, die Klasse zu halten.“ mehr

 

05.03.2014: In Wolfsburg richtig abgeräumt / Ehepaar Wilke sichert sich Landesmeistertitel im Dreibahnenspiel

Abgeräumt haben die Aktiven vom Prignitzer Keglerverband (PKV) am vergangenen Sonntag bei den Dreibahnen-Landesmeisterschaften 2014 auf der Anlage in Wolfsburg. Marianne Wilke (Damen A) und Kurt Wilke (Seedorf, Herren B) holten sich den Titel. Silber gab es für das Herren-Team des PKV und Hans Jürgen Wollmann (Karstädt / Herren B), Bronze sicherten sich Heinz Reimann (Seedorf / Herren B), Max Jannasch (Karstädt / Junioren) und das Herren B-Team. „Das Abschneiden ist sehr erfreulich, zumal Marianne und ich sich für die Deutschen Meisterschaften in Wolfsburg qualifizieren konnten“, zog Seedorfs Keglerchef Kurt Wilke, gleichzeitig Präsident des Sportkeglerverbandes Brandenburg (SKVB), sein Fazit. mehr

 

04.03.2014: Marianne und Sarah Wilke triumphieren bei Regionaleinzelmeisterschaft Nord / Gold auch für Norbert Witzel

Zwei Gold- und eine Bronzemedaille sicherten sich die Bohlekegler des Prignitzer Keglerverbandes (PKV) zum Auftakt der Regionalmeisterschaften Nord, gleichzeitig Qualifikationsturnier für die Landesmeisterschaften, am Samstag auf den Bahnen in Hennigsdorf. mehr

 

25.02.2014: Seedorfer Oldies erneut Kreismeister

Die Seniorenkegler vom SVL Seedorf sind erneut Kreismeister. Die Oldies um Mannschaftsleiter Heinz Reimann machten den Titelgewinn mit mit Platz vier in Glövzin vorzeitig perfekt. Herzlichen Glückwunsch!

 

25.02.2014: Trauben hingen zu hoch / Seedorfer Bundesligakegler kassieren in Hannover und Pinneberg klare Niederlagen

Mit zwei deutlichen 0:3-Niederlagen kehrten die Bohlekegler vom SV Löcknitzstrand  Seedorf von den beiden Auswärtsspielen in der 1. Bundesliga heim. Am 17. Spieltag verloren die Prignitzer Vorzeigekegler die Partie beim KSK Rivalen Hannover mit 5359:5445 Holz (Unterwertung: 23:55). Auch im Spiel beim KSV Halstenbek am Sonntag gab es für die Seedorfer nichts zu holen. Am Ende hieß es 5427:5289 (52:26 in der Einzelwertung) für die Pinneberger. Vier Spieltage vor Saisonende liegen die Prignitzer mit nun 23:31 Punkten auf Rang zehn in der Tabelle. Spitzenreiter bleibt die SG ETV / Phönix Kiel (45:9) vor dem SV 90 Fehrbellin (38:16) und Stade (29:25).

 

09.02.2014: Klassenhalt ein gehöriges Stück näher gekommen / Bundesligakegler vom SVL Seedorf feiern zwei 3:0 Siege gegen Berliner Klubs

Einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machten die Kegler vom SVL Seedorf von 1919 am Wochenende in der 1. Bundesliga Bohle. Auf der heimischen Anlage am Löcknitzstrand landeten die Prignitzer die von SVL-Mannschaftsleiter Frank Wilke vorab geforderten 3:0-Siege gegen den Neukölner Kegelclub (NKC) 72 Berlin und die SG Berlin 07 und schoben sich in der Tabelle mit nunmehr 23:25 Punkten auf Rang sechs vor.

 

03.02.2014: Seedorfer Oldies bauen Tabellenführung weiter aus

Einen spannenden Kampf um den Tagessieg lieferten sich die Senioren der Kegelunion (Empor/Grün-Rot) Wittenberge II und des SVL Seedorf am 6. Spieltag der Kreisliga A/B/C. Am Ende hatten die Elbestädter (2858 Holz) die Nase auf der heimischen Anlage im Top Fit-Aktivpark knapp vor dem amtierenden Kreismeister (2852). Rang drei ging mit 2831 Holz an die KU (ESV) Wittenberge I, Vierter wurde der SC Hertha Karstädt (2810). Mit nunmehr 20 Punkten führen die Seedorfer die Tabelle zwei Spieltage vor dem Saisonende weiter klar an, gefolgt von Wittenberge I (14,5), Wittenberge II (13,5) und Karstädt (12).

 

27.01.2014: Remis im Ost-Klassiker / Seedorf und Schwerin gewinnen Heimspiele mit 3:0

Unentschieden endete am vergangenen Wochenende der Ost-Klassiker in der 1. Bundesliga Bohle zwischen dem SV Löcknitzstrand (SVL) Seedorf und dem KC Einheit 95 Schwerin. Im Duell der beiden ewigen Rivalen aus DDR-Sonderliga-Zeiten gewannen beide Teams am Wechselspieltag der Saison ihren Heimkampf jeweils deutlich mit 3:0. ”Beide Mannschaften haben sich als äußerst heimstark erwiesen, dem Auswärtsteam absolut keine Chance auf einen Punkt gelassen”, zog Seedorfs Mannschaftsleiter Frank Wilke seine Wochenendbilanz. mehr

IMG_8002web

 

18.01.2014: Seedorf II holt Heimsieg - Karstädt behauptet Tabellenführung

In der 1. Landesklasse Bohle der Herren, Staffel 3, liefern sich die beiden Prignitzer Keglerteams weiter ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Staffelsieg. Am vorletzten Spieltag gewann Gastgeber SVL Seedorf II wie erwartet den Heimkampf mit 5329 Holz vor den Mannschaften des SC Hertha Karstädt (5261), BBC 91 Neuruppin II (5163) und Brieselanger SV II (5104). In der Tabelle behaupteten die Herthaner ihre Spitzenposition mit nunmehr 23 Punkten vor Seedorf (22). Dritter ist Neuruppin II (14) vor Brieselang II (11). Die Entscheidung um den Staffelsieg fällt nun am achten und letzten Spieltag, der am 8. Februar (10 Uhr) auf der Anlage in Neuruppin ausgetragen wird. mehr

 

13.01.2014: Seedorfer Bundesligakegler kassieren 0:3-Pleiten in Stralsund und Fehrbellin

Seedorf Für die Bohlekegler vom SVL Seedorf von 1919 ging der Rückrundenstart in die Saison 2013/14 in der 1. Bundesliga gründlich daneben. Sowohl im prestigeträchtigen Brandenburg-Derby beim SV 90 Fehrbellin am Sonntag, als auch im Spiel bei Aufsteiger KV Hansa Stralsund einen Tag zuvor kassierten die Prignitzer jeweils klare 0:3-Niederlagen. In der Tabelle rutschten die Seedorfer mit nunmehr 14:22 Punkten auf Abstiegsplatz 11 ab. „Es war ein Wochenende zum Vergessen. An beiden Spieltagen gab es für uns absolut nichts zu holen“, stellte SVL-Mannschaftsleiter Frank Wilke ernüchtert fest und fügte an: „Wir sind mitten drin im Abstiegskampf. Das sollte spätestens nach diesem Wochenende jedem bewusst sein.“

 

08.01.2014: SVL-Kegler holen Titel und Medaillen bei Kreismeisterschaften / Für Traktor Perleberg in der Landesliga spielende Seedorferin Marianne Wilke erfolgreichste Teilnehmerin

Recht ausgeglichen verliefen die Kreismeisterschaften der Prignitzer Bohlekegler, gleichzeitig Qualifikation zur Regionaleinzelmeisterschaft (REM), in Sachen Titelvergabe am Wochenende in Wittenberge und Seedorf. Erfolgreichste Starterin war die für die SG Traktor Perleberg in der Landesliga spielende Seedorferin Marianne Wilke, die sich gleich drei Titel sicherte. Siegerpokale gingen auch an Jens Dreßler (Herren A), Kurt Wilke (Herren B), Norbert Witze/Hans Fulczynski (Paar-Herren), Marianne Wilke/Sarah Wilke (Paar-Damen) und Marianne Wilke/Kurt Wilke (Mixed). mehr

 

30.12.2013: Titel-Hattrick für Hans Fulczynski beim Weihnachtskegeln des SVL Seedorf

IMG_6736aMit dem Titel-Hattrick von SVL-Bundesligaspieler Hans Fulczynski endete am vergangenen Sonnabend das alljährliche Weihnachtskegeln des SVL Seedorf von 1919 auf der Bundeskegelbahn am Löcknitzstrand. Der Jüngste aus dem Team des Bundesligisten gewann den am Ende hochdramatischen Wettkampf vor dem Ilsenburger Horst Bläß und Frank Wilke. Bei den Damen siegte Nicole Liebert (BBC 91 Neuruppin), bei den nicht im Spielbetrieb stehenden Akteuren sicherten sich Jessica Wilke und Ralph Lemcke die Siegerpokale. „Es war ein langer, aber auch schöner Tag mit Werbung für den Kegelsport. Die Beteiligung war mehr als gut. Nicht nur die erstplatzierten Herren, auch die Oldies und Kinder haben Top-Ergebnisse gespielt“, freute sich SVL-Vereinschef Kurt Wilke am Ende des Kegelmarathons. (weiterlesen)

 

17.12.2013: Seedorfer Bundesligareserve kann Rang zwei in Brieselang nicht halten und wird Dritter

Auf Platz drei beendeten die Kegler vom SVL Seedorf II den 6. Spieltag in der 1. Bohle-Landesklasse, Staffel 3. Die Seedorfer Bundesligareserve (5520) musste sich Gastgeber Brieselanger SV II (5333) und Tabellenführer SC Hertha Karstädt I (5248) geschlagen geben. Vierter wurde der BBC 91 Neuruppin II (5164). In der Tabelle bauten die Karstädter (20 Punkte) ihre Führung vor Seedorf II (18) leicht aus. Hinter den beiden Prignitzer Teams folgen Neuruppin II (12) und Brieselang II (10) schon mit gebührendem Abstand auf den weiteren Plätzen. mehr

 

02.12.2013: Prestigeduell auf hohem Niveau / SVL landet 2:1-Heimerfolg gegen Fehrbellin und lässt Stralsund keine Chance

Mit zwei Heimsiegen verabschiedeten sich die in der 1. Bundesliga spielenden Bohlekegler des SVL Seedorf von 1919 in die mehrwöchige Weihnachtspause. Allerdings mussten die Seedorfer beim 5423:5383 (2:1, 43:35) am Sonnabend im Brandenburg-Derby gegen den SV 90 Fehrbellin, trotz Mannschaftsbahnrekord, den Zusatzpunkt an die Gäste abgeben. Am Sonntag bestätigten die Seedorfer ihre gute Mannschaftsleistung vom Vortag und ließen dem KV Hansa Stralsund beim 5382:5185 (3:0, 54:24)-Sieg keine Chance. In der Tabelle verbesserte sich der SVL mit nun 14:16 Punkten auf Rang acht. "Wir können mit dem Wochenende zufrieden sein. An beiden Tagen haben wir guten Sport auf hohem Niveau geboten", fasste SVL-Mannschaftsleiter Frank Wilke die Leistung seines Teams zusammen. “Nun gehen wir optimistisch ins neue Jahr." mehr
 

26.11.2013: SVL II zum Rückrundenauftakt in Glövzin Zweiter hinter Karstädt

Die Kegler vom SVL Seedorf II haben in der 1. Landesklasse, Staffel 3, zum Auftakt der Rückrunde den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Das Sextett um Kurt Wilke musste mit 5313 Holz nur Gastgeber Hertha Karstädt (5328) den Vortritt lassen. Dritter wurde Neuruppin II (5231) vor Brieselang II (5217). mehr

 

13. 11.2013: Auch die Zusatzpunkte gerettet / Seedorfer landen zwei 3:0-Heimsiege gegen Bremerhaven und Stade

Die Bohlekegler vom SVL Seedorf sehen in der 1. Bundesliga wieder Licht am Ende des Tunnels. Am Sonnabend bezwangen die Männer vom Löcknitzstrand zunächst den LTS Bremerhaven mit 5389:5318 (47:31 Einzelwertungspunkte/EWP). Einen Tag später wiesen die Prignitzer die Gäste vom VfL Stade mit 5401:5318 Holz (48:30) in die Schranken. Mit den beiden hart erkämpften 3:0-Heimsiegen verließen die Männer vom Löcknitzstrand die Abstiegsränge und verbesserten sich nach dem achten Spieltag in der Tabelle auf Platz zehn. Allerdings kamen die Seedorfer auch mit einem blauen Auge davon. „Beide Spiele waren hochdramatisch, denn sowohl Bremerhaven, als auch Stade waren dem Zusatzpunkt (Den erhalten die Gästeteams für 32 Einzelwertungspunkte. - Anm. d. Aut.) sehr nahe. Die Mannschaft hat aber gekämpft und gezeigt, dass wir in der Liga zurück sind“, zog SVL-Mannschaftsleiter Frank Wilke sein erstes Fazit. mehr

 

04.11.2013: Seedorf II holt Tagessieg – Karstädt behauptet Tabellenführung

In der 1. Bohle-Landesklasse der Herren, Staffel 3, liefern sich die beiden Prignitzer Mannschaften weiter ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Staffelsieg. Zum Abschluss der Hinrunde gewann Gastgeber SVL Seedorf II den Heimkampf mit 5302 Holz souverän vor den Teams des SC Hertha Karstädt (5229), BBC 91 Neuruppin II (5226) und Brieselanger SV II (5092). In der Tabelle behaupteten die Herthaner die Spitzenposition auf Grund der besseren Platzierungen auf den beiden neutralen Bahnen vor den punktgleichen Seedorfern (beide 13 Punkte). Dritter ist Neuruppin II (9) vor Brieselang II (5).

 

29.10.2013: Ersatzgeschwächt auf verlorenem Posten / SVL verliert Partien in Neumünster und Kiel

Für die Kegler des SVL Seedorf gab es in den Auswärtsspielen des 5. und 6. Spieltages  in der 1. Bundesliga nichts zu holen. Am Sonnabend „schnupperten“ die SVler beim 5422:5530 (0:3, 29:49) gegen Aufsteiger Eintracht Neumünster nur kurz am angepeilten Zusatzpunkt. Der lag am Sonntag bei der klaren 5283:5432 (0:3, 25:53)-Niederlage gegen Serienmeister SG ETV/Phönix Kiel in weiter Ferne. Mit nunmehr 3:15 Punkten zieren die Männer vom Löcknitzstrand weiter das Tabellenende. mehr

 

21.10.2013: SVL II verliert Tabellenführung / Dritter beim Turnier in Neuruppin

Die Kegler vom SVL Seedorf II haben am 3. Spieltag der 1. Landesklasse, Staffel 3, ihre Tabellenführung verloren. Die Männer um Kurt Wilke (5246 Holz) mussten sich im spannenden Zweikampf um Platz 2 gegen Prignitzkonkurrent Hertha Karstädt (5269 Holz) erst im Schlussdurchgang geschlagen geben. Überlegenen Sieger war Gastgeber BBC 91 Neuruppin II (5348 Holz). Der Brieselanger SV II wurde mit 5125 Holz Vierter.

 

13.10.2013: Matthias Günther siegt mit deutscher Jugend-Nationalmannschaft gegen Dänemark

Toller Erfolg für Matthias Günther: Der Nachwuchskegler vom SVL Seedorf trug bei seinem Debüt in der deutschen Nationalmannschaft maßgeblich zum 6:2 (17266:16399)-Sieg im Länderspiel gegen Dänemark am Wochenende in Husum bei. In der Jugend B männlich startend, erzielte Matthias beim 3334:3280-Erfolg des deutschen Teams gegen die gleichaltrigen Dänen mit 848 Holz das beste Einzelergebnis: Glückwunsch!

13.10.2013: Seedorfer Bundesligakegler verpatzen Saisonstart

Dass die 1. Bundesliga kein Wunschkonzert ist, mussten die Bohlekegler des SVL Seedorf von 1919 am Wochenende beim Heimauftakt leidlich erfahren. Statt der von SVL-Mannschaftsleiter Frank Wilke geforderten klaren Siege gaben die Männer vom Löcknitzstrand gegen den KSK Rivalen Hannover (0:3/38:40) und den KSV Halstenbek (2:1/46:32) gleich vier von sechs mögliche Punkte ab und finden sich nun folgerichtig am Tabellenende wieder.

 

08.10.2013: Brandenburger Seniorenkegler bleiben bei Ländervergleichsspielen in Delmenhorst hinter den Erwartungen

Enttäuschend verliefen die Ländervergleichsspiele der Herren A und Damen A für die beiden Teams des Sportkeglerverbandes Brandenburg (SKVB) mit Seedorfer Beteiligung am vergangenen Wochenende in Delmenhorst. Sowohl die Herren (8.), als auch die Damen (6.) blieben bei der zweitägigen Veranstaltung ohne Medaille. Insgesamt acht Bundesländer waren am Start. mehr

 

30.09.2013: Auftaktsieg für Seedorfer Seniorenkegler

Putlitz Die Seniorenkegler vom SVL Seedorf haben auf der neutralen Anlage in Pulitz das Saison-Auftaktturnier der Bohle-Kreisliga der Herren A/B/C für sich entschieden. Mit 2832 Holz sicherte sich der ausgeglichen besetzte Titelverteidiger den Tagessieg klar vor dem SC Hertha Karstädt (2770) und den beiden holzgleichen Teams der Kegelunion (KU) Wittenberge II und der KU Wittenberge I (je 2764). mehr

 

29.09.2013: Seedorfer Bundesligareserve verpasst erneuten Tagessieg nur knapp

Am 2. Spieltag der 1. Landesklasse, Staffel 3, haben die Kegler vom SVL Seedorf II in Brieselang ihren zweiten Tagessieg nur knapp verpasst. Mit 5255 Holz musste sich das Team um Kurt Wilke nur dem Prignitz-Konkurrenten SC Hertha Karstädt (5262 Holz) geschlagen geben. Platz drei ging an Gastgeber Brieselanger SV II (5220 Holz), Vierter wurde der BBC 91 Neuruppin II (5133 Holz). Den Tagesbestwert schob Seedorfs Tino Brinkmann, der 896 Hölzer fallen ließ.

 

23.09.13: Ein Punkt zum Saisonstart / Seedorfer Bundesligakegler mit Ausbeute in Berlin zufrieden

Die Bohlekegler vom SVL Seedorf von 1919 haben sich zum Saisonauftakt der 1. Bundesliga den erhofften ersten Punkt erkämpft. Zwar mussten die Männer vom Löcknitzstrand am Sonnabend das Spiel beim Neukölner Kegelclub (NKC) 72 Berlin mit 5257:5294 (1:2, 32:46) abgeben, holten sich aber den Zusatzpunkt, der den Gastmannschaften bei 32 erzielten Einzelwertungspunkten zugesprochen wird. Das Spiel bei der SG Berlin 07 am Sonntag verloren die Seedorfer dagegen deutlich mit 5372:5544 (0:3, 25:53). „Mit dem Start können wir zufrieden sein. Vor allem Hans Fulczynski hat sich an beiden Tagen sehr gut präsentiert“, sagte SVL-Mannschaftsleiter Frank Wilke nach der Rückkehr aus der Bundeshauptstadt. In der Tabelle reihten sich die Seedorfer erst einmal auf Rang neun ein. Erster Spitzenreiter ist das Team vom KSV Halstenbeck, das, wie die SG Berlin 07, am Wochenende ohne Punktverlust davon kam. mehr

 

15.09.2013: Auftaktsieg für die Zweite beim Start in die neue Punktspielserie

Einen Auftakt nach Maß feierte die Zweite beim Punktspielstart in der 1. Landesklasse, Staffel 3. Auf der Anlage von Aufsteiger SC Hertha Karstädt in Glövzin holte sich der SVL II mit 5260 Holz den Tagessieg vor den Gastgebern (5252), BBC 91 Neuruppin II (5228) und Brieselanger SV II (5223). Mannschaftsbeste bei der Seedorfer Bundesligareserve waren Sebastian Rönning und Tino Brinkmann mit je 886 Holz. Der nächste Spieltag findet am 28. September in Brieselang statt.

 

03.09.2013: Eklat beim 42. Lüneburger Heideturnier / Seedorfer Kegler fühlen sich um Finalteilnahme betrogen

Mit einem Eklat endete die Generalprobe der Kegler vom SVL Seedorf von 1919 am Wochenende beim 42. Lüneburger Heideturnier. „Wir fühlen uns vom Veranstalter regelrecht betrogen“, war SVL-Chef Kurt Wilke stinksauer über das Vorgehen des Lüneburger Kegler Vereins, der dem Seedorfer Bundesligateam die Finalteilnahme versagte. „Wir werden uns überlegen, ob wir bei diesem Turnier noch einmal antreten werden“, war bei Kurt Wilke der Ärger über das „Missverständnis“ auch einen Tag danach noch nicht verflogen. mehr

 

27.08.2013: Brandenburger räumen beim Srem-Turnier in Polen ab

Srem 1In ausgezeichneter Verfassung präsentierte sich die kleine Delegation des Sportkeglerverbandes Brandenburg (SKVB) beim 21. Internationalen Polencup in Srem (Wojewodschaft Großpolen), 40 km südlich von Posen gelegen. Im Vergleich mit den Gastgebern sowie dänischen und deutschen Bohlekeglern gelangen den Brandenburgern gleich zwei Gesamtsiege. „Wir haben uns sehr gut verkauft“, berichtete SKVB-Präsident Kurt Wilke nicht ohne Stolz, gab aber auch zu: „Bei der großen Anzahl von Würfen an den beiden Tagen waren die meisten von uns hinterher schon ganz schön kaputt.“ mehr

 

19.08.2013: Seedorfer Oldies bei Turnier in Lübtheen Dritter

Die Seniorenkegler vom SVL Seedorf sind am vergangenen Sonnabend mit Platz drei beim Pokalturnier des Lübtheener SV Concordia in die Saisonvorbereitung gestartet. Der Prignitzer Kreismeister musste sich in der Besetzung Günter Wendt (584 Holz), Gerd Siewert (605), Gerhard Lehmann (594) und Heinz Reimann (589) und insgesamt 2372 Holz nur dem ersten Gastgeberteam (2435) und Lübtheen II (2384) geschlagen geben. Auf den weiteren Plätzen folgten Alt Jabel (2293), Hagenow (2280), Ludwigslust (2275) und Balow (2230). Gerd Siewert erzielte dabei das beste Einzelergebnis aller Gästespieler. Bis zum Schlussdurchgang entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Lübtheen II und den SVL-Oldies um Platz 2, doch Heinz hat auf der gut zu bespielenden Bahn „zu viele Fehler gemacht" und war mit seiner Leistung „nicht ganz zufrieden“.

 

25.06.2013: Die Musik spielten andere / SVL-Kegler gingen bei Bohle-DM in Lüneburg leer aus

Auch bei Teil 2 der 85. Deutschen Meisterschaften (DM) Bohle gab es für die Spezialisten aus der Prignitz im Kegelsportzentrum Lüneburg nichts zu holen. Während das Perleberg-Seedorfer Landesmeisterduo Heike Bolzmann/Frank Wilke im Mixed-Wettbewerb zumindest die Endrunde erreichte und hier Platz 11 belegte, blieben Frank Wilke (Herren), Marcus Derlig (Karstädt/Junioren) und Sarah Wilke (Seedorf/Juniorinnen) am vergangenen Wochenende bereits in der Qualifikation für die Finalwettkämpfe hängen. mehr

 

18.06.2013: Bohlekegler des SVL Seedorf bleiben bei Teil 1 der Deutschen Meisterschaften 2013 ohne die erhoffte Medaille

Zum Auftakt der 85. Deutschen Meisterschaften Bohle reichte es für die Spezialisten vom SVL auf der 12-Bahnen-Anlage im Lüneburger Kegelsportcenter nicht zur erhofften Medaille. Das ausschließlich mit Seedorfer Akteuren besetzte Herren A-Team belegte Rang 7, Norbert Witzel (SVL Seedorf/Herren A) wurde im Einzelwettbewerb Fünfter.

 

13.06.2013: Doppelsieg für Wilke-Ehepaar bei 9. Seniorensportspielen in Eggersdorf

DSCI0015-2webEinen Doppelsieg feierte das Ehepaar Marianne und Kurt Wilke vom SVL Seedorf bei den 9. Brandenburger Seniorenspielen der Bohlekegler am vergangenen Wochenende in Eggersdorf. Während sich die für die Spielgemeinschaft Rolandstadt Perleberg in der Landesliga startende Marianne mit 892 Holz überlegen den Sieg vor Lokalmatadorin Lisa Jordan (867) sicherte, gewann Gatte Kurt die Herrenkonkurrenz mit 908 Holz vor seinem Vereinskollegen Heinz Reimann (890). Das gute Ergebnis der Prignitzer rundeten Gerhard Lehmann (Seedorf/886 ) als Vierter und Hans-Jürgen Wollmann (Hertha Karstädt/877) mit Rang fünf ab. Der Seedorfer Günter Wendt (835) belegte Platz elf.

 

12.06.2013: Silbermedaille für Seedorfer Nachwuchs bei DM

Auf den Nachwuchs des Prignitzer Keglerverbandes (PKV) ist in Bezug auf die sportlichen Erfolge weiter Verlass. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften Bohle in Neumünster gewann das PKV-Team der männlichen Jugend B mit den Seedorfern Matthias Günther und Simon Mewes am Wochenende den Vizemeistertitel. Der Titelverteidiger (3099 Holz) musste nur dem ausgeglichener besetzten SKV Bremervörde I (3146) den Vortritt lassen, verwies den VHK Husum (3088) aber auf den Bronzerang. „Mit Silber können wir am Ende zufrieden sein“, meinte PKV-Betreuer Kurt Wilke nach dem Auf und Ab des Teams bei den Titelkämpfen. mehr

 

27.05.2013: Seedorfer bei Dreibahnren-DM in Wolfsburg ohne Medaillenchance

Medaillenlos blieben die Seedorfer Vielseitigkeitskegler bei den deutschen Meisterschaften (DM) im Dreibahnenspiel am vergangenen Wochenende in Wolfsburg. Das Herren A/B-Team des Prignitzer Keglerverbandes (PKV) mit Kurt Wilke (817 Holz), Heinz Reimann (beide Seedorf/773) sowie den Karstädter Brüdern Hans-Jürgen (805) und Gernot Wollmann (789) belegte mit insgesamt 3184 Holz den achten Platz unter zwölf Teams. Meister wurde Gastgeber Wolfsburg (3338) knapp vor dem VBK Bielefeld I (3329) und Vorjahressieger Salzgitter (3281).
Auch in den Einzelkonkurrenzen hatten die Prignitzer einen schweren Stand. Hans-Jürgen Wollmann (Herren A) schob auf den Bohle-, Schere- und Classicbahnen insgesamt 760 Holz und belegte Rang 18. Bei den Herren B wurde Kurt Wilke mit 812 Holz Zwölfter, Heinz Reimann (794) belegte Platz 17.

 

15.05.2013: Zwei Trümpfe stechen / Gold und Silber für Seedorfer Bohlekegler bei Landesvereinsmeisterschaften 2013

Mit dem Titel für die Herren A und der Silbermedaille für das Herren B/C-Team stachen bei den Landesvereinsmeisterschaften Bohle 2013 am vergangenen Wochenende zwei von vier Trümpfen des Prignitzer Keglerverbandes (PKV). Allerdings sicherten sich nur der Landesmeister die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften Bohle am14. Juni in Lüneburg. Dagegen verpassten die Damen und Damen A/B/C des PKV auf den Bahnen in der Berliner Hämmerlingstraße als jeweils Fünfte eine Medaille und die DM-Quali klar. Das Prignitzer Herrenteam bekam kein spielfähiges Team zusammen und sagte seine Teilnahme an den Landestitelkämpfen ab. mehr

06.05.2013: Seedorfer Matthias Günther holt zwei Titel und eine Bronzemedaille bei deutschen Jugendmeisterschaften im Dreibahnenspiel in Wolfsburg

matthias günther-webBei den in der Autostadt Wolfsburg ausgetragenen deutschen Jugendmeisterschaften im Dreibahnenspiel holten Matthias Günther vom SV Löcknitzstrand Seedorf und der Vetschauer Alexander Gresch die Goldmedaille im Doppel der männlichen Jugend B. Das für den KFV Dahme-Spreewald antretende Duo erzielte 743 Holz (277 Bohle/266 Schere/200 Classic) und verwies Lasse Weber/Simon Klöpper (Segeberg/735) und Lukas Priwitzer/Paul Fischer (Landkreis Rostock/733) auf die nachfolgenden Ränge. In der Mixed-Konkurrenz gewann Günther mit der Luckauerin Josephine Rodig mit 741 Holz (279/273/189) Bronze. Dort siegten Gina Marie Brunhöfer/Dominik Boehnke (Bremervörde/756) vor Nadine Schulz/Sascha Grützmacher (Berlin/753).

Dem Gewinn der Goldmedaille der Paare und der Bronzemedaille im Mixed ließ Matthias  am zweiten Veranstaltungstag noch den Sieg im Einzel folgen. Der junge Seedorfer holte sich den nationalen Meistertitel in seiner Altersklasse mit neuem deutschen Rekord von 799 Holz. Die Silbermedaille sicherte sich der Bremervörder Dominik Boenke, der nur ein Holz weniger schob.

 

24.04.2013: Prignitzer Jugend B holt sich Landesvereinsmeistertitel

Die männliche Jugend B des Prignitzer Keglerverbandes (PKV) mit den Seedorfern Matthias Günther und Simon Mewes hat sich am vergangenen Sonnabend die Landesvereinsmeisterschaft und gleichzeitig das Ticket für die Deutschen Jugendmeisterschaften (7. bis 9. Juni) in Neumünster gesichert. Dazu genügten den Schützlingen der Betreuer Jörn Kanthak und Kurt Wilke beim Finale auf der Anlage in Luckau 2624 Holz und Rang drei hinter dem Tagessieger KFV Potsdam-Mittelmark (2642) und dem KFV Dahme-Spreewald I (2641). mehr

 

23.04.2013: Gold für Norbert Witzel, Silber für Frank Wilke bei Landeseinzelmeisterschaften / Auch Sarah Wilke für DM qualifiziert

norbiMit dem Titel für Norbert Witzel (Herren B) sowie Silber für Frank Wilke (Herren B) endeten am Wochenende die Brandenburger Einzellandesmeisterschaften in Berlin. Von den neun gestarteten Akteuren des SVL Seedorf qualifizierten sich aber nur die beiden Medaillengewinner sowie Sarah Wilke (Juniorinnen) für die Deutschen Meisterschaften Bohle vom 20.-23 Juni in Lüneburg. mehr

 

15.04.2013: Doppelsieg für Perleberg-Seedorfer Kombinationen / Seedorfer Kegler feiern erfolgreichen Auftakt bei Landestitelkämpfen

Mit zwei Gold- und einer Silbermedaille gelang den Paaren des Prignitzer Keglerverbandes (PKV) bei den brandenburgischen Landesmeisterschaften im Bohlekegeln ein Auftakt nach Maß. Nach dem überraschenden Titelgewinn für Sven Koslitz / Max Jannasch vom SC Hertha Karstädt bei den Herren sorgten die beiden Perleberg-Seedorfer Kombinationen Heike Bolzmann / Frank Wilke und Anja Nahler / Norbert Witzel im Mixed Wettbewerb sogar für einen Doppelerfolg für den PKV in der Berliner Kegelhalle Völkerfreundschaft. mehr

 

26.03.2013: Zwei Packungen beim Saison-Halali / SVL-Kegler kassieren 0:3-Pleiten gegen Bremerhaven und Stade

Bei den Bohlekeglern des SVL Seedorf 1919 war am letzten Spielwochenende der 1. Bundesliga die Luft raus. Sowohl beim LTS Bremerhaven, als auch beim Meisterschaftsvierten VfL Stade kassierten die Männer vom Löcknitzstrand klare 0:3-Niederlagen. Die Saison, die Zehnte seit dem Aufstieg 2003, beendeten die Seedorfer damit auf Rang acht. mehr

19.03.2013: Seedorfer Kegler holen sechs Medaillen bei Regionaleinzelmeisterschaft

Eine Gold-, fünf Silber- und eine Bronzemedaille war die Ausbeute der Akteure des Prignitzer Keglerverbandes (PKV) bei den am vergangenen Wochenende in Fehrbellin, Wittstock und Neuruppin ausgetragenen Bohle-Regionaleinzelmeisterschaften (LEM) Region Nord. 13 von 22 angetretene PKV-Starter sicherten sich gleichzeitig die Qualifikation für die Landeseinzelmeisterschaften 2013, die am 20./21. April in Berlin (Hämmerlingstraße) ausgetragen werden. Den einzigen Titel für die Prignitz holte die Seedorferin Sarah Wilke bei den Juniorinnen. Silber ging an Frank Wilke (Herren), Marianne Wilke (Damen A), Eckhard Johnke (Herren A) und Heinz Reimann (Herren B). Die Bronzemedaille sicherte sich Klaus Dahlke (Herren B). mehr

10.03.2013: Seedorfer verabschieden sich mit zwei 3:0-Siegen vom Heimpublikum

Mit den zwei von Mannschaftsleiter Frank Wilke anvisierten 3:0-Heimerfolgen gegen den SV 90 Fehrbellin und die SG Berlin 07 beendete die erste Seedorfer Herrenmannschaft die letzten beiden Heimspiele der Saison in der 1. Bundesliga. Der 5283:5198 (51:27)-Erfolg im prestigeträchtigen Brandenburg-Derby gegen Fehrbellin am Sonnabend gab den Gastgebern mächtig Rückendeckung für das Spiel gegen Aufsteiger Berlin. Mit 5317:5187 (57:21) und der Höchststrafe schickten die Seedorfer das Team um Andre Franke zurück in die Hauptstadt. Vor dem letzten Punktspielwochenende belegt der SVL Seedorf Rang sechs in der Tabelle.

06.03.2013: Prignitzer Kegler hadern mit Kyritzer Bahnen

Mit lediglich zwei Bronzemedaillen kehrten die Bohlekegler des Prignitzer Keglerverbandes (PKV) von den Regionalmeisterschaften Nord der Paare, gleichzeitig Qualifikationsturnier für die Landesmeisterschaften, aus Kyritz zurück. „Es war ein katastrophaler Tag für die Prignitz“, stellte Seedorfs Vereinschef Kurt Wilke nach den unbefriedigten Ergebnissen unumwunden fest. Denn von den neun gestarteten PKV-Duos erreichten nur vier die Teilnahme an den brandenburgischen Titelkämpfen (14. April in Berlin). mehr

24.02.2013: Ohne Zählbares die Heimreise angetreten / 0:3-Pleiten des SVL I in Hannover und Pinneberg

Nichts zu holen gab es für die erste Seedorfer Herrenmannschaft am 17. und 18. Bundesliga-Spieltag. Beim KSK Rivalen Hannover verloren die Männer um Kapitän Frank Wilke mit 5238:5321 (0:3, 29:49). Auch beim KSV Halstenbek standen die SVLer auf verlorenem Posten, gingen beim 5303:5412 (0:3, 27:51) alle drei Punkte an die Gastgeber. In der Tabelle rutschten die Seedorfer nach den beiden Niederlagen auf Rang acht ab.

23.02.2013: Seedorfer Kegler räumen bei Prignitzer Sportlerwahl 2012 ab

Toller Erfolg für die Seedorfer Kegler: Bei der Prignitzer Sportlerumfrage 2012 belegte das Herren-Bundesligateam in der Kategori “Mannschaft” Rang eins. Frank Wilke kam in der Kategorie “Sportler”, hinter dem Wittenberger Läufer Jörg Schulze, auf Rang zwei. In der Kategorie “Nachwuchsmannschaft” wurde die männliche Jugend B des PKV (mit Matthias Günther und Simon Mewes) Dritter. Allen Siegern und Platzierten herzlichen Glückwunsch.

19.02.2013: Doppelsieg für Seedorfer Herren B bei Dreibahnen-Landesmeisterschaft

kurt+heinzRichtig abgeräumt haben die Aktiven vom Prignitzer Keglerverband (PKV) bei den Landesmeisterschaften im Dreibahnenspiel am vergangenen Sonnabend auf der Anlage in Wolfsburg. Kurt Wilke (Seedorf, Herren B) und das Herren A/B-Team des PKV holten sich den Titel. Silber sicherten sich Heinz Reimann (Seedorf / Herren B) und der Karstädter Hans-Jürgen Wollmann (Herren A). „Mit der Ausbeute können wir sehr zufrieden sein, zumal Hans-Jürgen, Heinz, das Team und ich sich für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren konnten“, zog Seedorfs Keglerchef Kurt Wilke ein positives Fazit. mehr

 

13.02.2013: Seedorfer Oldies nach Sieg kurz vor dem erneuten Titelgewinn

Die Herren A/B/C-Bohlekegler von Tabellenführer SVL Seedorf zeigten beim Turnier des 7. Kreisliga-Spieltages eine geschlossene Mannschaftsleistung. Die Seedorfer Oldies gewannen den Wettkampf auf der Anlage in Putlitz mit 2859 Holz und verwiesen die Teams von Hertha Karstädt (2821 Holz), Kegelunion (KU) Wittenberge I (2807 Holz) und KU Wittenberge II (2794 Holz) auf die weiteren Plätze.

 

13.02.2013: Zwei klare Heimsiege für SVL-Herren gegen Berliner Teams

Die Kegler vom SVL Seedorf von 1919 haben am vergangenen Wochenende die erhofften klaren Heimsiege in der 1. Bundesliga Bohle eingefahren. Sowohl gegen Hertha BSC am Sonnabend, als auch gegen den NKC 72 Berlin am Sonntag gingen die SVLer als 3:0-Sieger von den Bahnen. Durch die deutlichen Erfolge schoben sich die Prignitzer Vorzeigekegler nach dem 16. Spieltag mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis (24:24) auf Platz sechs in der Tabelle vor. mehr

 

04.02.2013: Das Wunder blieb aus / SVL II belegt in Hennigsdorf Platz zwei

Für die beiden in der 1. Bohle-Landesklasse, Staffel 3, kegelnden Prignitzer Herrenteams endete der achte und letzte Spieltag der Saison auf der Anlage in Hennigsdorf nicht mit den insgeheim erhofften Ergebnissen. Während das Team vom SVL Seedorf II sich mit Platz zwei begnügen musste und damit die Qualifikation für die Landesliga-Aufstiegsrunde als Staffel-Zweiter verpasste, traf es die SpG Rolandstadt Perleberg noch härter. Die Kreisstädter belegte nur Rang vier s. Den Tagessieg sicherte sich Gastgeber und Staffelsieger Motor Hennigsdorf mit 5421 Holz vor Seedorf II (5359), Brieselanger SV (5269) und Perleberg (5226). mehr

 

28.01.2013: Unentschieden im Ostalgie-Duell / Seedorf und Schwerin landen am Wechselspieltag jeweils Heimsieg

Mit einem Sieg und einer Niederlage beendeten das erste Männerteam vom SVL Seedorf von 1919 am Wochenende den Wechselspieltag gegen den KC Einheit 95 Schwerin. Während die Mecklenburger am Sonnabend auf ihrer Heimbahn in der Schlossgartenallee einen klaren 3:0 (5337:5266 / 49:29-Einzelwertungspunkte) landeten, revanchierten sich die Seedorfer einen Tag später, fuhren den von SVL-Mannschaftsleiter Frank Wilke geforderten klaren 3:0 (5255:5166 / 52:26)-Heimsieg ein. In der Tabelle verloren die Prignitzer zwar einen Platz, schoben sich aber auf Grund der mehr erzielten kleinen Punkte an den punktgleichen Schwerinern (beide 18:24) vorbei auf Rang neun.

 

23.01.2013: Letzte Chancen gewahrt / Seedorf II schließt nach Heimsieg zu Spitzenreiter Hennigsdorf auf

Am vorletzten Spieltag der 1. Bohle-Landesklasse, Staffel 3, haben die beiden Prignitzer Herrenteams auf der Kegelbahn in Seedorf ihre letzten Chancen gewahrt. Der SVL Seedorf II erhielt sich mit dem Tagessieg (5215 Holz) noch die (Mini)Möglichkeit auf den Staffelsieg, während die SpG Rolandstadt Perleberg als Zweiter mit 5084 Holz drei Punkte holte und so das letzte Fünkchen Hoffnung auf den Klassenerhalt am Glimmen hielt. Dritter wurde das Team von Motor Hennigsdorf (5077) vor dem Brieselanger SV II (5068). Vor dem abschließenden Turnier in Hennigsdorf (2. Februar) führt Motor die Tabelle mit 21 Zählern vor den punktgleichen Seedorfern, Brieselang (15) und Perleberg (13) an. mehr

 

13.01.2013: Außer Spesen nichts gewesen / Seedorfer Bundesligakegler auswärts ohne Punkt

Ohne Zählbares kehrten die Mannen um Mannschaftsleiter Frank Wilke am Sonntag von der Ostseeküste zurück. Sowohl bei der SG Verein Lübecker Kegler (5287:5380 / 29:49), als auch bei Spitzenreiter SG ETV/Phönix Kiel (5244:5392 / 26:52) hagelte eine 0:3-Niederlage. In der Tabelle liegen die SVLer damit weiter auf Rang 8. mehr

 

08.01.2013: Seedorfer räumen bei Kreismeisterschaften kräftig ab / Frank Wilke und Heike Bolzmann (Perleberg) mit je drei Titel erfolgreichste Teilnehmer

Bei den Kreismeisterschaften der Bohlekegler, gleichzeitig Qualifikation zur Regionaleinzelmeisterschaft (REM), heimsten sich die Seedorfer Aktiven in Glövzin und Perleberg gleich sieben Titel ein. Allein Frank Wilke landete dreimal ganz vorn. mehr
 

01.01.2013: Hans Fulczynski mit starkem Schlussspurt / Drei von vier Vorjahressiegern beim Weihnachtskegeln des SVL Seedorf erneut vorn

Herren-aktivMit dem Sieg der Vorjahrestitelträger Hans Fulczynski und Marianne Wilke endete am 29. Dezember das alljährliche Weihnachtskegeln des SVL Seedorf von 1919 auf der Bundeskegelbahn am Löcknitzstrand. Bei den nicht im Spielbetrieb stehenden Akteuren sicherten sich Nadine Wulf und Titelverteidiger Andreas Buhrke die Siegerpokale. „Die Veranstaltung war wieder ein schöner Erfolg mit einem richtig spannenden Finale“, freute sich SVL-Vereinschef Kurt Wilke am Ende des zwölfstündigen Kegelmarathons. 61 Mitglieder, Sponsoren und Freunde des Vereins rückten den über die Festtage angesammelten überflüssigen Pfunden zu Leibe und ließen die Kugeln permanent in den Kugelfang einschlagen. mehr

02.12.2012: SVLer ringen Meister Kiel nieder / Klarer Sieg gegen Lübeck

Die Bohlekegler vom SVL Seedorf von 1919 haben am vergangenen Wochenende die erhofften Heimsiege eingefahren. In einem hochdramatischen Duell gegen den Deutschen Meister und Tabellenführer SG ETV / Phönix Kiel gingen die SVLer am Sonnabend als knapper Sieger von den Bahnen. Beim 5362:5360 (2:1) betrug der Vorsprung am Ende ganze zwei Holz. Erst die letzten Würfe entschieden über den Sieg. Allerdings mussten die Seedorfer den mit Nationalspielern gespickten Kielern durch das 38:40 in der Einzelpunktwerung den Zusatzzähler überlassen. Tagesbestleistung schob Hans Fulczynski mit 906 Holz. Am Sonntag feierten die Männer vom Löcknitzstrand einen klaren 5398:5236 (3:0, 53:25)-Erfolg gegen Schlusslicht SV Verein Lübecker Kegler. SVL-Mannschaftsleiter Frank Wilke erzielte mit 910 Holz die beste Einzelleistung des Spieltages. mehr

20.11.2012: Durchwachsenes Wochenende für Seedorfer Kegelteams

Ein durchwachsenes Wochenende liegt hinter den Seedorfer Kegelteams. Die zweite Herrenmannschaft kam beim Rückrundenstart der 1. Landesklasse in Brieselang nicht über Rang drei hinaus. Das Team der in der Kreisliga spielenden Oldies musste sich in Wittenberge gar mit Rang vier begnügen.

12.11.2012: Erste Herrenmannschaft strauchelt erneut auf der Heimbahn

Die Kegler vom SVL Seedorf von 1919 haben in der 1. Bundesliga die angepeilten klaren Heimsiege erneut verpasst. Sowohl gegen den LTS Bremerhaven, als auch gegen den VfL Stade reichte es für den amtierenden Vizemeister am vergangenen Wochenende nur zu knappen 2:1-Erfolgen. Damit verpassten die SVLer die Chance, sich etwas von den Abstiegsplätzen zu lösen, liegen in der Tabelle mit nunmehr 10:14 Zählern auf dem 9. Tabellenplatz. mehr

 

06.11.2012: Gelungenes Länderspiel-Debüt / Norbert Witzel gewinnt mit deutscher Nationalmannschaft gegen Dänemark

norbiBei den Länderspielen zwischen Deutschland und Dänemark im schleswig-holsteinischen Husum setzen sich alle sechs deutschen Auswahlmannschaften gegen ihre dänischen Kontrahenten durch. Die Deutschen nutzten ihren Heimvorteil und gewannen die Partien am Ende klar mit 12:0. Zu den sieben Spielern des deutschen Herren A/B-Teams, das die gleichaltrigen „Wikinger“ mit 5332:5222 Holz in die Schranken wies, gehörte auch der Seedorfer Bundesligaspieler Norbert Witzel.

 

05.11.2012: Bundesliga-Reserve behauptet Tabellenführung

Mit Platz zwei in Hennigsdorf schlossen die in der 1. Landesklasse, Staffel 3, spielenden Bohlekegler vom SVL Seedorf II die Hinrunde ab. Die SVL-Bundesligareserve (5368 Holz) musste sich am Sonnabend nur den favorisierten Gastgebern von Motor (5441) geschlagen geben. Hinter dem Brieselanger SV II (5305) reichte es für das zweite Prignitzer Herrenteam, die SpG Rolandstadt Perleberg, mit 5279 Holz erneut nur zu Rang vier. In der Tabelle behaupteten die Seedorfer mit nunmehr 13 Punkten aufgrund der mehr erzielten Hölzer (10479) ihre Spitzenposition knapp vor den punktgleichen Hennigsdorfern (10465). Auf Platz drei liegt Brieselang II mit neun Punkten vor den Perlebergern, die bisher fünf Zähler auf der Habenseite haben.

 

29.10.2012: Bundesligakegler kassieren 0:3-Pleiten in Fehrbellin und Berlin

Für die Bohlekegler vom SVL Seedorf von 1919 gab es am vergangenen Punktspielwochenende in der 1. Bundesliga nichts zu holen. Sowohl im Brandenburg-Derby beim SV 90 Fehrbellin am Sonnabend, als auch im Spiel bei Aufsteiger SG Berlin 07 am Sonntag kassierten die Prignitzer jeweils eine 0:3-Niederlage. In der Tabelle rutschten die Seedorfer auf Abstiegsplatz 13 ab.

 

22.10.2012: Seniorenkegler zu Auftakt Zweite

Die Seniorenkegler der Kegelunion (KU) Wittenberge II haben auf der Anlage in Glövzin das Saison-Auftaktturnier der Bohle-Kreisliga der Herren A/B/C für sich entschieden. Mit 2827 Holz sicherten sich die Elbestädter den Tagessieg vor den beiden holzgleichen Teams von Gastgeber SV Hertha Karstädt und Titelverteidiger SVL Seedorf (beide 2813 Holz). Rang vier ging mit 2788 Holz an die KU Wittenberge I.

22.10.2012: Seedorf II siegt in Perleberg

Gleich alle vier Punkte holten sich die in der 1. Landesklasse, Staffel 3, spielende zweite Herrenmannschaft am 3. Spieltag in Perleberg. Auf der Anlage im Hotel Stadt Magdeburg sicherte sich der SVL Seedorf II den Tagessieg mit 5284 Holz und verwies Motor Hennigsdorf (5265), Gastgeber SpG Rolandstadt Perleberg (5234) und den Brieselanger SV II (5180) auf die weiteren Ränge. mehr

 

15.10.2011: Bundesligateam schwächelt auf der Heimbahn und gibt zwei Punkte ab

Den Heimauftakt in der Saison 2012/13 hatten sich die Bundesligakegler vom SVL Seedorf von 1919 am Wochenende sicher ganz anders vorgestellt. Nichts war zu spüren von der Dominanz der Prignitzer, die sie noch in der vergangenen Saison auf der Bundeskegelbahn am Löcknitzstrand auszeichnete. Bei den beiden knappen 2:1-Erfolgen gegen den KSK Rivalen Hannover (5332:5302, 37:41) und den KSV Halstenbek(5297:5275, 42:36) musste der amtierende Vizemeister sogar froh sein, dass die Gästen nur den Zusatzpunkt mitnahmen. mehr

 

08.10.2012: Brandenburger Bohlekegler bleiben bei Ländervergleichsspielen medaillenlos

NorbertEnttäuschend verliefen die Ländervergleichsspielen der Herren und Damen A sowie B/C für die vier Teams des Sportkeglerverbandes Brandenburg (SKVB) am vergangenen Wochenende in Hamburg. Sowohl die Herren A mit den Seedorfer Bundesligaspielern Norbert Witzel, Jürgen Reimann und Eckhard Johnke (7.), Damen A mit Marianne Wilke (5.), als auch die Herren B/C mit Kurt Wilke (8.) und Damen B/C (6.) blieben ohne Medaillen. Insgesamt zehn Bundesländer waren bei den Vergleichsspielen der Bohlekegler am Start.

Für Seedorfs Norbert Witzel (Foto) endeten die Vergleichsspiele dann aber doch noch mit einem Happy End. Der 51-Jährige, mit insgesamt 1767 Holz bester Brandenburger, wurde erstmals für die Bohle-Nationalmannschaft nominiert und vertritt die deutschen Farben nun beim Senioren -Länderspiel gegen Dänemark (2. bis 4. November) in Husum. mehr

 

01.10.2012: Frank Wilke verpasst Finaleinzug beim Europa-Cup in Dänemark nur knapp

wilke frankFrank Wilke vom SV Löcknitzstrand Seedorf 1919 und Heike Bolzmann von der SpG Rolandstadt Perleberg haben beim 16. Europa-Cup „Individuell“ 2012 der Herren und Damen am vergangenen Wochenende im dänischen Odense den ganz großen Wurf verpasst. Für die beiden, vom Sportkeglerverband Brandenburg (SKVB) nominierten, Prignitzer Bohlespezialisten war das Halbfinale gleichzeitig Endstation. Bei den Herren holte sich der für den SKVB spielende Fehrbelliner Sebastian Krause überraschend den Titel vor Morten Kruse (Dänemark) und Kai Ludorf (Kiel). Der für die deutsche Nationalmannschaft nominierte ehemalige Seedorfer Dirk Sperling verpasste das Podium nur knapp und wurde Vierter.

01.10.2012: Klarer Heimsieg für Seedorfer Bundesligareserve

Den erwarteten Heimsieg landeten die Bohlekegler des SVL Seedorf II am 2. Spieltag der 1. Landesklasse, Staffel 3. Die SVL-Bundesligareserve gewann am Sonnabend mit 5292 Holz klar vor Motor Hennigsdorf (5061) und dem Brieselanger SV II (5011). Prignitzkonkurrent SpG Rolandstadt Perleberg wurde mit 5005 Holz nur Vierter. Mit den vier Zählern für den Tagessieg schlossen die Seedorfer (6 Punkte) in der Tabelle zu den punktgleichen Teams aus Hennigsdorf und Brieselang auf. Perleberg (2) ziert das Tabellenende. mehr

24.09.12: Gelungener Saisonstart / Seedorfer Bundesligakegler holen zwei Auswärtspunkte

Einen gelungenen Saisonauftakt feierten die Bundesligakegler vom SVL Seedorf von 1919 am Wochenende in Berlin. Zwar verloren die Prignitzer ihre beiden Auswärtsspiele bei Hertha BSC und dem Neukölner Kegelclub (NKC) 72 Berlin jeweils mit 1:2, entführten dabei jeweils den angestrebten Zusatzpunkt. „Das war ein ordentlicher Saisonstart. Wir sind mit den beiden Punkten zufrieden, auch wenn bei uns noch Defizite vorhanden sind“, sagte SVL-Mannschaftsleiter Frank Wilke nach der Rückkehr aus der Bundeshauptstadt. In der Tabelle reihten sich die Seedorfer erst einmal auf Rang neun ein. Erster Spitzenreiter ist das Team vom LTS Bremerhaven, das am ersten Spielwochenende als einziges ohne Punktverlust davon kam.

 

05.09.2012: Ein Holz fehlte zum Turniersieg

Die Bundesligakegler vom SVL Seedorf haben den Sieg beim 41. Lüneburger Heideturnier nur ganz knapp verpasst. Der mehrmalige Sieger der Veranstaltung zog in der spannenden Finalrunde gegen den Ligakonkurrenten KSK Rivalen Hannover (3617 Holz) am Ende nur um ein Holz den Kürzeren und wurde Zweiter. Auf dem geteilten dritten Platz landete mit dem VfL Stade ein weiterer Bundesligist, holzgleich mit Komba-Holstein Pinneberg (beide 3602). An der zweitägigen Veranstaltung nahmen 24 Teams teil.
Die zwölf Finalteilnehmer wurden in vier Vorrundengruppen ermittelt. Das Seedorfer Team entledigte sich der Aufgabe als Staffelzweiter hinter Komba-Holstein Pinneberg souverän. Der SVL II erreichte als Dritter in seiner Staffel ebenfalls die Endrunde

Die Endrunde entwickelte sich "zu einer extrem spannenden Angelegenheit ", wie SVL-Kapitän Frank Wilke später bemerkte. In der Endrunde setzte Rivalen-Spieler Sven Wüllner mit 920 Holz gleich ein Ausrufezeichen und brachte die Hannoveraner sofort an die Spitze. Die Seedorfer Harry Wilke (905), Norbert Witzel (901) und Eckhard Johnke (897) konnten den Rückstand nur unwesentlich verkürzten. Vor dem entscheidenden letzten Durchgang lag der SVL 14 Holz hinter Hannover. Frank Wilke holte für den SVL gegen Hannovers Marcus Heinz Holz um Holz auf, lag zwischenzeitlich sogar mit drei Holz vorn auf. "Am Ende konnte ich das leider nicht halten", haderte Wilke, der es auf 913 Holz brachte, hinterher. "Für uns war es aber eine zufriedenstellende Generalprobe", meinte der Seedorfer Kapitän angesichts der in zwei Wochen mit dem Auswärtsspiel bei Hertha BSC beginnenden Punktspiele in der 1. Bundesliga.

Starke Vorstellung der SVL-Bundesligareserve
Eine starke Vorstellung lieferte auch die zweite Seedorfer Mannschaft im Finale ab. Neuzugang Sven Kämpfe (kam aus Eberswalde) hielt im ersten Durchgang mit 903 Holz den Kontakt zu den Spitzenteams. Auch nach Jens Dreßer (889) und Sebastian Rönning (900) hatte das Landesklasseteam den dritten Platz noch nicht aus den Augen verloren. Doch obwohl SVL-Vereinschef Kurt Wilke mit 907 Holz Mannschaftsbestleistung schob, kam er gegen die Ergebnisse von Marco Hebisch (Pinneberg, 907) und den mit 928 Holz Tageshöchstholz schiebenden Stader Bert Maashöfer nicht an. Mit Platz fünf waren die Prignitzer aber mehr als zufrieden. Für Kurt Wilke machte der gelungene Auftritt seines Teams Mut für die am Sonnabend mit dem Turnier in Brieselang beginnende Punktspielrunde in der 1. Landesklasse.

09.07.2012: Dietmar Stoof zieht es zum SV 90 Fehrbellin

Herber Verlust für Bohle-Bundesligist SVL Seedorf: Mit Brandenburgs Auswahlspieler Dietmar Stoof hat einer der Leistungsträger den amtieren Deutschen Vizemeister verlassen. Der 38-Jährige wird in der kommenden Saison das Trikot des Brandenburg-Rivalen SV 90 Fehrbellin überstreifen. Nach acht Spielserien bei den Seedorfern sucht Stoof bei den Rhinstädtern, wie diese auf ihrer Vereinshomepage mitteilen, „eine neue sportliche Herausforderung“. Allerdings vermeldet der SVL Seedorf für die kommende Saison auch zwei Neuzugänge. So wird Sven Kämpfe, der zuvor für Motor Eberswalde spielte, an den Löcknitzstrand wechseln. Zum erweiterten Kreis des Bundesligisten gehört seit dem 1. Juli auch Sebastian Rönning. Er kommt vom SC Hertha Karstädt.

20.06.2012: Nachwuchs dominiert bei Kinder- und Jugendsportspielen des Landes Brandenburg

Auf die Nachwuchskegler (männliche Jugend B) aus Perleberg und Seedorf ist Verlass. Ihre derzeit dominierende Rolle auf nationaler Ebene konnten sie auch bei den 9. Kinder- und Jugendsportspielen des Landes Brandenburg unter Beweis stellen. Gleich zwei Gold- sowie je eine Silber- und Bronzemedaille heimsten die von Heinz Reimann betreuten Athleten am vergangenen Wochenende in Brandenburg/Havel ein.

20.06.2012: Seedorf Herren bei Perleberger Jubiläumsturnier Dritter

Mit dem Sieg des SV 90 Fehrbellin endete am Sonnabend das Kegelturnier der SG Traktor Perleberg anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Prignitzer Vereins. Hinter Fehrbellin (3576 Holz) folgten gleichauf der BBC 91 Neuruppin und das Team vom SVL Seedorf (Hans Fulczynski/886, Tino Brinkmann/883, Erich Freitag/883 und Kurt Wilke/873) mit jeweils 3525 Holz. Gastgeber Traktor (3498) landete auf Platz 4.

12.06.2012: Glückliches Händchen fehlte / Seedorfer Bohlekegler bleiben bei Deutschen Meisterschaften 2012 medaillenlos

Ohne die insgeheim erhoffte Medaille im Gepäck kehrten die Seedorfer Kegler von den Deutschen Meisterschaften in Bremen heim. Am ehesten schnupperte noch Jürgen Reimann an Edelmetall. Am Ende fehlten dem Routinier ein Holz für Bronze. mehr

04.06.2012: Zwei Seedorfer Nachwuchskegler holen DM-Gold

mewes & guentherGleich drei Gold-, vier Silber- und zwei Bronzemedaillen heimste der brandenburgische Nachwuchs bei den Deutschen Jugendmeisterschaften Bohle 2012 am vergangenen Wochenende im Kieler Haus des Sports ein und avancierte damit zum erfolgreichsten Bundesland bei den nationalen Titelkämpfen. Ihren Anteil an der Vorherrschaft der Brandenburger hatten auch die Kegler des Prignitzer KV. Gold und den Titel holte sich die männliche Jugend B mit den Perleberger Traktor-Keglern Hendrik Imm (840 Holz), Ricardo Grimm (850), Tim Jannasch (821) sowie den Seedorfer SVL-Spielern Matthias Günther (795, re. im Bild.) und Simon Mewes (Ersatz). mehr

22.05.2012: SVL Seedorf II verpasst Landesliga-Aufstieg knapp

Die Bohlekegler vom SVL Seedorf II haben am vergangenen Sonntag den Aufstieg in die Landesliga nur ganz knapp verpasst. Die Männer vom Löcknitzstrand erzielten auf den neutralen Bahnen in der Berliner Hämmerlingstraße insgesamt 5201 Holz und mussten sich, hinter dem Brieselanger SV (5209 Holz) und dem SV 1813 Dennewitz (5208 Holz), mit Platz drei begnügen. Vierter wurde der KV Germania Freienhufen (5137 Holz). Nur die beiden Erstplatzierten qualifizierten sich für Brandenburgs höchste Spielklasse. mehr

22.05.2011: Seedorfer Vielseitigkeitskegler bei Dreibahnen-DM im vorderen Feld / Kurt Wilke holt zusätzlichen Startplatz für Brandenburg, Marianne Ahrendt Gold für Meck-Pomm

Auch wenn es am Ende nicht zum ganz großen Wurf reichte, war Kurt Wilke vom SVL Seedorf mit dem Abschneiden der Seedorfer Vielseitigkeitskegler bei den Deutschen Dreibahnen-Meisterschaften im Kegelzentrum Braunschweig recht zufrieden. „Platz acht mit der Mannschaft ist gar nicht so schlecht“, meinte Wilke, der bei den Herren B ebenfalls Achter wurde, hinterher. Auch Gernot Wollmann (Karstädt, Herren A) erfüllte als Neunter die in ihn gesetzten Erwartungen. „Gernot hat an beiden Tagen gut gespielt. Durch unsere Platzierungen im Einzel haben wir zwei zusätzliche Startplätze für Brandenburg bei der nächsten DM geholt.“ Bestplatzierter Prignitzer bei der DM war Seedorfs Hans Fulczynski als Siebenter bei den Junioren. mehr

14.05.2012: Prignitzer Teams holen kompletten Medaillensatz

Einen kompletten Medaillensatz gewannen die Bohlekegler des Prignitzer KV, mehrheitlich mit Seedorfer Keglern besetzt, am vergangenen Wochenende bei den Brandenburger Landesvereinsmeisterschaften in Berlin. Zwei der drei Herrenteams sicherten sich gleichzeitig die Tickets für die Deutschen Meisterschaften (7. bis 10. Juni) in Bremen. mehr

25.04.2012: Fulczynski / Witzel zeigen beim LEM Nervenstärke

Toller Erfolg für Hans Fulczynski und Norbert Witzel: Die beiden Bohlekegler vom SVL Seedorf verteidigten am vergangenen Sonntag bei den brandenburgischen Landesmeisterschaften ihren Titel im Paar-Wettbewerb der Herren und sicherten sich dadurch die einzigen Tickets für die Deutschen Meisterschaften (7. bis 10. Juni) in Bremen. Nach 120 Wurf erzielte das Prignitzer Duo auf den Bahnen der Berliner Kegelhalle Völkerfreundschaft 908 Holz und verwies Carsten Gronenberg / Tassilo Schulz (SV Wellmitz, 906) und Thomas Gabrysch / Nico Heinzgen (BBC Neuruppin, 904) auf die weiteren Medaillenplätze. „Norbert und Hans haben, obwohl sie zum Schluss die schlechteren Bahnen hatten, dem Druck standgehalten und ihren Titel souverän verteidigt“, freute sich Kurt Wilke für seine Vereinskollegen.

Der SVL-Vorsitzende selbst hatte im Mixed-Wettbewerb weniger Glück. An der Seite von Evelin Mertens (Traktor Perleberg) gelangen Wilke lediglich 826 Holz und Rang 14. Nur unwesentlich besser lief es für die Seedorfer Kombination Sarah Wilke / Hans Fulczynski. Sie belegte mit 847 Holz den 11. Platz. Den Titel holten sich Sissy Wianke / Mathias Metzdorf (Fehrbellin, 882) vor Mandy Schön / Mathias Loewa (Altdöbern/Vetschau, 874).

25.04.2012: Nachwuchskegler Matthias Günther verpasst bei Landesmeisterschaften Bronze und DM-Teilnahme im Einzel ganz knapp

Kaum zu trösten war SVL-Nachwuchskegler Matthias Günther nach Beendigung der Landesmeisterschaften der männlichen Jugend B in Kyritz. Trotz guter Leistung belegte er mit 760 Holz lediglich Rang vier und verpasste damit die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften. Im Stechen um Bronze legte Matthias bei den nur 10 zu spielenden Kugeln gleich ordentlich los und sah bis zur letzten Kugel schon wie der sichere Sieger aus. Doch dann lies er nur zwei Kegel fallen und Grimm schaffte es mit seiner letzten Kugel, er brachte 7 Hölzer zu Fall, doch noch die eigentlich schon vergebene Bronzemedaille zu in seinen Besitz zu bringen. Kleiner Trost für Matthias: Er ist mit der Mannschaft des Prignitzer KV ebenfalls für die DM qualifiziert. Den Landesmeistertitel sicherte sich Max Groschiniak (Freienhufen) mit 783 Holz. Simon Mews vom SVL spielte im Rahmen seiner Möglichkeiten und belegte am Ende mit 732 Holz Platz 14.

02.04.2012: Silber und Bronze für Seedorfer Paare bei Regio-Meisterschaften

Jeweils eine Silber- und einer Bronzemedaille gab es für die Seedorfer Bohlekegler zum Abschluss der Regionalmeisterschaften Nord, gleichzeitig Qualifikationsturnier für die Landesmeisterschaften. mehr

26.03.2012: Dramatisches Saisonfinale / Seedorfer Bundesligakegler holen nach Heimsiegen gegen Hannover und Hamburg den Vizemeistertitel

Spekuliert hatten sie noch auf den Bronzerang, am Ende wurde es für die Kegler vom SV Löcknitzstrand Seedorf von 1919 sogar noch der Deutsche Vizemeistertitel in der 1. Bohle-Bundesliga und damit der größte Erfolg in der knapp 93-jährigen Vereinsgeschichte. Die Seedorfer gewannen ihre beiden Heimbegegnungen gegen den KSK Rivalen Hannover und den KSK Hamburg 46 jeweils mit 3:0 und katapultierten sich so noch vom fünften auf den zweiten Rang. Dabei profitierten die SVLer am letzten Punktspiel-Wochenende der Serie auch von den Niederlagen der vor ihnen liegenden Teams aus Hannover und Stade sowie den unerwarteten Punktverlusten des Brandenburg-Konkurrenten SV 90 Fehrbellin. „Das war ein unglaublich spannendes Finale und eine bewegende Saison. Ich bin so stolz auf die Jungs. Jetzt wird gefeiert“, jubelte SVL-Mannschaftsleiter Frank Wilke nach dem gelungenen Coup. Hinter der bereits als Deutscher Meister feststehenden SG ETV/Phönix Kiel (55:11 Punkte) und Seedorf (40:26) sicherte sich Rekordtitelträger Hannover (40:26) noch Bronze. Fehrbellin (39:27) blieb nach den beiden 2:1-Heimerfolgen gegen den NKC 72 Berlin und Hertha BSC nur Rang vier. Die SG VKC/Germania/FE 27 Spandau und Hamburg müssen den Weg in die 2. Bundesliga antreten. mehr

20.03.2012: Heimvorteil genutzt / Elf Prignitzer Starter sichern sich Qualifikation zu den Bohle-Landeseinzelmeisterschaften

Ihren Heimvorteil genutzt haben die Akteure des Prignitzer Keglerverbandes (PKV) am vergangenen Wochenende bei den in Seedorf, Perleberg und Putlitz ausgetragenen Bohle-Regionaleinzelmeisterschaften (LEM) Region Nord. Elf von 15 PKV-Startern sicherten sich hier gleichzeitig die Qualifikation zu den Landeseinzelmeisterschaften 2012, die am 15. und 28. April in Berlin (Hämmerlingstraße) ausgetragen werden. „Mit dem Abschneiden der Prignitzer kann man voll zufrieden sein. Damit haben sie die dem PKV auch zusätzliche Startplätze für das kommende Jahr gesichert“, bilanzierte Kurt Wilke, Präsident des Sportkeglerverbandes Brandenburg, rückblickend. mehr

13.03.2012: Bundesligateam rutscht nach Auswärtsniederlagen auf Rang fünf ab

Einen herben Dämpfer erhielten am Wochenende die Medaillenträume der Kegler vom SVL Seedorf durch die beiden klaren Auswärtsniederlagen in der 1. Bohle-Bundesliga. Nachdem die Prignitzer am Sonnabend beim 5340:5495 (0:3/21:57) gegen den LTS Bremerhaven sogar die Höchststrafe kassierten, verloren sie am Sonntag beim VfL Stade mit 5154:5269 (0:3/25:53). ”Wir haben einiges an Boden im Kampf um die Medaillen verloren. Es war ein ernüchterndes Wochenende für uns”, war Seedorfs Mannschaftsleiter Frank Wilke, der sich wenigstens einen Zähler erhofft hatte, nach den beiden Pleiten völlig bedient. mehr

06.03.2012: Hans Fulczynski siegt bei Regionaleinzelmeisterschaften in Glövzin

Hans Regio

Hans Fulczynski (M.) mit Dirk Sperling und Benjamin Münchow. Foto: Rönning

Licht und Schatten gab es für die Prignitzer Bohlekegler am Sonnabend bei den Regionaleinzelmeisterschaft Nord der Herren und Junioren auf der Anlage in Glövzin. Hans Fulczynski (Seeedorf) holte sich bei den Junioren mit 883 Holz überlegen den Sieg vor den Fehrbellinern Dirk Sperling (862 Holz) und Benjamin Münchow (860). Hinter Nico Witter (Eberswalde, 858) qualifizierte sich auch Sebastian Rönning (Karstädt, 857) als Fünfter für die am 15. April in Berlin (Hämmerlingstraße) stattfindenden Landeseinzelmeisterschaften. Bei den Herren sicherte sich nur der Karstädter Thorsten Süßelbeck (850) als Fünfter einen von sieben Startplätzen für die Landestitelkämpfe. Ingo Jochens (Seedorf, 823) und der Karstädter Marco Wolf (809) mussten sich mit den Rängen 10 und 12 zufriedengeben. Den Sieg sicherte sich Christian Schwarz (Oranienburg, 881) vor Sebastian Krause (Fehrbellin, 878) und Frank Pieper (Marienwerder, 862).

Die Regionaleinzelmeisterschadten Nord der anderen Altersklassen finden am 17. März in Seedorf (Herren A/B/C), am 18. März in Perleberg (Juniorinnen, Damen) und Putlitz (Damen A/B/C) sowie am 31. März in Wittenberge (alle Paare) statt.

06.03.2012: Kompletter Medaillensatz / Seedorfer Vielseitigkeitskegler bei Dreibahnen-Landesmeisterschaft in Wolfsburg erfolgreich

Abgeräumt haben die Aktiven vom Prignitzer Keglerverband (PKV) am vergangenen Sonntag bei den Dreibahnen-Landesmeisterschaften 2012 auf der Anlage in Wolfsburg. Gernot Wollmann (Karstädt, Herren A), Kurt Wilke (Seedorf, Herren B) und das Herren A/B/C-Team des PKV holten sich den Titel. Silber gab es für Hans Fulczynski (Seedorf, Junioren), Bronze sicherten sich Heinz Reimann (Herren B) und Klaus Dahlke (beide Seedorf, Herren C). „Das Abschneiden ist sehr erfreulich, zumal Gernot, Hans, das Team und ich sich für die Deutschen Meisterschaften in Braunschweig qualifizieren konnten“, zog Seedorfs Keglerchef Kurt Wilke sein Fazit. mehr

28.02.2012: SVL-Kegler wahren mit zwei Heimsiege ihre Medaillenchancen

Das erste Herrenteam vom SVL hat am vergangenen Wochenende mit den zwei angestrebten 3:0-Heimsiegen gegen Hertha BSC und den NKC 72 Berlin seine Medaillenambitionen unterstrichen. Kapitän Frank Wilke erzielte an beiden Spieltagen die Tagesbestleistung. Durch die Erfolge verbesserten sich die Seedorfer in der Tabelle vom vierten auf den zweiten Platz. mehr

20.02.2012: Seedorfer Oldies in Glövzin mit fünftem Tagessieg

Die bereits als Kreismeister feststehenden Seniorenkegler des SVL Seedorf gewannen am letzten Spieltag der Bohle-Kreisliga Herren A/B/C auch das Turnier auf der Anlage in Glövzin. Mit 2778 Holz setzten sich die SVLer vor der KU (ESV) Wittenberge I (2754), Gastgeber Hertha Karstädt (2753) und der KU (Grün-Rot) Wittenberge II (2735) durch. In der Tabelle schlossen die Seedorfer (27 Punkte) die Saison nach dem fünften Sieg im achten Turnier wie im Vorjahr auf Platz eins ab. mehr

19.02.2012: “Ersatzmann” schiebt Tagesbestleistung / Seedorfer gewinnen Heimkampf souverän

Eine klare Sache war der Sieg der Bohlekegler des SVL Seedorf II am 7. Spieltag der 1. Landesklasse, Staffel 3, auf der heimischen Bundeskegelbahn. Die Gastgeber gewannen das Turnier mit 5231 Holz vor der Spielgemeinschaft Rolandstadt Perleberg (5134) und Spitzenreiter BBC 91 Neuruppin II (5096). Die Spielgemeinschaft Rot-Weiß Brandenburg als viertes Team im Bunde trat am Sonnabend nicht an. mehr

13.02.2012: Trotz Auswärtspleiten noch im Medaillenrennen / Punkt gegen Spandau

Zwei Auswärtsniederlagen kassierten die Kegler des SVL Seedorf am Wochenende in der 1. Bohle-Bundesliga. Während die Prignitzer am Sonnabend in Hennigsdorf bei der 5318:5340 (1:2, 37:41)-Niederlage gegen die SpG VKC/Germania/FE 27 Spandau zumindest den angestrebten Zusatzpunkt mitnahmen, waren sie am Sonntag in der Partie beim SV 90 Fehrbellin chancenlos. Die Rhinstädter entschieden das Brandenburg-Derby klar mit 5328:5170 (3:0, 55:23) für sich. In der Tabelle fielen die Seedorfer (28:20 Punkte) nach den beiden Niederlagen vom Rang zwei auf vier zurück. Spitzenreiter bleibt die SG ETV/Phönix Kiel mit 39:9 Punkten vor Fehrbellin (33:15) und den Rivalen Hannover (32:16). Trotz der beiden Pleiten bleiben die Seedorfer bei noch vier Heim- und zwei Auswärtsspielen weiter aussichtsreich im Medaillenrennen.

06.02.2012: Bundesliga-Reserve wurde am Ende durchgereicht

Ein Wechselbad der Gefühle erlebten die Akteure des SVL Seedorf II am 6. Spieltag der 1. Landesklasse, Staffel 4: Von Beginn an und bis zum vierten von sechs Startern in Führung liegend, musste sich die Bundesligareserve des SVL auf den schwer zu bespielenden Bahnen in Brandenburg am Ende mit 5031 Holz und Platz vier zufrieden geben. Die vier Punkte für den Tagessieg sicherte sich Gastgeber SG Rot-Weiß Brandenburg (5107) vor Spitzenreiter BBC 91 Neuruppin II (5056) und der SpG Rolandstadt Perleberg (5056). Durch die zwei Punkte schob sich Perleberg (15) an den Seedorfern (14) vorbei auf Rang zwei. Spitzenreiter bleibt Neuruppin (19), Schlusslicht ist Brandenburg (12).

31.01.2012: Heinz Reimann untermauert mit Bahnrekord den Seedorfer Tagessieg / Oldies vom SVL machen Kreismeistertitel vorzeitig perfekt

Bereits einen Spieltag vor dem Saisonende haben sich die Seniorenkegler des SVL Seedorf den Kreismeistertitel gesichert. Die Männer vom Löcknitzstrand gewannen am 7. Spieltag der Bohle-Kreisliga Herren A/B/C mit 2880 Holz auch das Turnier auf der neutralen Bahn in Putlitz. Den Kampf um Platz zwei entschied die Kegelunion (KU, Grün-Rot) Wittenberge II mit 2798 Holz vor der KU (ESV) Wittenberge I (2784) und dem SC Hertha Karstädt (2783) für sich. Vor dem letzten Spieltag am 19. Februar in Glövzin führen die Seedorfer die Tabelle mit nun 23 Punkten uneinholbar an. Spannung verspricht der Kampf um die Medaillenplätze. Derzeit haben die beiden Wittenberger Teams (je 16) die besseren Karten gegenüber Karstädt (14). mehr

30.01.2012: Punkte in Schwerin „regelrecht verschenkt“ / Seedorfer mit Punktausbeute in den Derbys nicht zufrieden

Die Kegler des SVL Seedorf von 1919 haben am vergangenen Wochenende den Doppelvergleich mit dem KC Einheit 95 Schwerin Wochenende in der 1. Bohle-Bundesliga für sich entschieden. Während die Prignitzer am Sonnabend den Sieg beim 5282:5299 (1:2, 37:41) auf den Bahnen der Mecklenburger nur knapp verpassten, revanchierten sie sich einen Tag später beim Rückkampf auf der Heimbahn eindrucksvoll. Am Ende hieß es 5411:5272 (3:0, 54:24) aus Sicht der Seedorfer. In der Tabelle spitzt sich nach nun 14 von 22 absolvierten Spieltagen der Kampf um die Medaillen weiter zu. Hinter Spitzenreiter SG ETV/Phönix Kiel (35:7 Punkte) folgen der SVL Seedorf, der SV 90 Fehrbellin und Rekordmeister KSK Rivalen Hannover (alle 27:15) punktgleich auf den Rängen zwei bis vier. mehr

22.01.2012: Jürgen Reimann bei Umfrage “Prignitzer Sportler 2011” Dritter

wahl2

wahl3

Toller Erfolg für Jürgen Reimann: Bei der Umfrage zu den Prignitzer “Sportlern des Jahres 2011” landete der Routinier aus dem Bundesligateam, hinter Geherin Antje Kahr und dem Boxer Lutz Hanf (beide Wittenberge), auf einem hervorragenden dritten Platz. Die Ehrung erfolgte am Sonnabend auf der 17. Sportlergala des KSB in der Löcknitzhalle Karstädt.

16.01.2012: Seedorfer Kegler sind Tabellenführung wieder los / Niederlagen in Pinneberg und Kiel

Nichts zu holen gab es für die Kegler vom SVL Seedorf am vergangenen Wochenende in der 1. Bohle-Bundesliga. Nach der klaren 5293:5449 (0:3, 23:55)-Niederlage am Sonnabend beim KSV Halstenbek unterlagen die Seedorfer einen Tag später beim Deutschen Meister und neuen Tabellenführer, SG ETV / Phönix Kiel, mit 5245:5339 (0:3, 27:51). Durch die Auswärtspleiten büßten die Prignitzer auch ihre Tabellenführung ein und rutschten, hinter Kiel und dem KC Einheit Schwerin, vom ersten auf den dritten Platz ab.
 

01.01.2012: Hans Fulczynski gewinnt Weihnachtskegeln 2011 vor Eckhard Johnke

IMG_6010webDas alljährliche Weihnachtskegeln des SVL Seedorf von 1919 hat nichts von seiner Beliebtheit eingebüßt. Über 70 Mitglieder, Sponsoren und Freunde des Vereins rückten kurz nach den Feiertagen dem angesetzten „Weihnachtsspeck“ zu Leibe und ließen die Kugeln auf der Bundeskegelbahn permanent in den Kugelfang einschlagen. Am Ende des elfstündigen Kegelmarathons setzte sich erstmals Hans Fulczynski vom Bundesligateam des SVL bei den aktiven Keglern die Krone auf. Marianne Ahrendt wiederholte bei den Damen ihren Vorjahreserfolg. Bei den nicht im Spielbetrieb stehenden Keglern sicherten sich Jessica Wilke und Titelverteidiger Andreas Buhrke die Siegerpokale. „Mit der Beteiligung am diesjährigen Weihnachtskegeln bin ich sehr zufrieden“, freute sich SVL-Chef Kurt Wilke über die ungebrochen gute Resonanz. mehr

12.12.2011: Seedorfer räumen bei Kreismeisterschaften kräftig ab

Ganz im Zeichen der Akteure vom SVL Seedorf standen am vergangenen Sonnabend die Kreiseinzelmeisterschaften des Prignitzer Keglerverbandes. Auf der Seedorfer Bundeskegelbahn sicherten sich die Gastgeber alle Titel in den vier Herrenkonkurrenzen. Bei den Damen holten die Damen der SG Traktor Perleberg die drei zu vergebenen Goldmedaillen.

Der Kreismeistertitel bei den Herren ging erwartungsgemäß an Dietmar Stoof. Mit 908 Holz entschied der 38-jährige Bundesligaspieler die Konkurrenz souverän vor seinem Seedorfer Vereinskollegen Ingo Jochens (882 Holz) und dem Karstädter Marco Wolf (851) für sich. Bei den Herren A, mit zehn Spielern der am stärksten besetzte Wettbewerb, holte sich SVL-Kapitän Frank Wilke mit der Tagesbestleistung von 913 Holz den Titel, gefolgt von Norbert Witzel (902) und Eckhard Johnke (897, alle Seedorf). Jens Dreßler (891, 4.), und Erich Freitag (882, 5.) vervollständigten das gute Abschneiden der SVLer. Gold bei den Herren B ging an Jürgen Reimann. Der 56-Jährige schob 898 Holz und verwies seine Seedorfer Vereinskollegen Gerhard Lehmann (868) und Kurt Wilke (857) überlegen auf die weiteren Medaillenplätze. Klaus Dahlke vom SVL war in der Herren C-Konkurrenz mit 885 Holz erfolgreich. Horst Beck (866) und Horst Leider (792, beide Grün-Rot Wittenberge) hatten hier das Nachsehen.

Bei den Damen schob die für die SG Traktor Perleberg an den Start gehende Anja Nahler mit 854 Holz als einzige über Schnitt und holte sich folgerichtig den Kreismeistertitel. Evelin Mertens (846) war bei den Damen A auf ihrer ehemaligen Heimbahn nicht zu bezwingen und holte sich Gold vor ihrer Perleberger Vereinskollegin Heide Lange (837). Der Titel bei den Damen B ging an die einzige Starterin, Ramona Bleß (826, Grün-Rot Wittenberge).

Auf der Anlage in Putlitz wurden am Sonntag die Titelkämpfe der Junioren- und Paarkonkurrenzen ausgespielt. Während sich Seedorfs Sarah Wilke (852) als einzige Starterin den Titel quasi kampflos sicherte, entschied der für Karstädt startende Max Jannasch den Wettbewerb mit 871 Holz vor Hans Fulczynski (Seedorf, 855) und Sebastian Rönning (Karstädt, 845) für sich. Im Paarwettbewerb der Herren setzten sich Eckhard Johnke/Jürgen Reimann mit 870 Holz knapp vor Frank Wilke/Dietmar Stoof (869) und Norbert Witzel/Hans Fulczynski (alle Seedorf, 862) durch. Das vierte Seedorfer Duo Kurt Wilke/Ingo Jochens wurde mit 843 Holz Sechste. Bei den Damen holten sich Sarah Wilke / Sylvia Siewert Bronze.

Im Mixed-Wettbewerb sicherte sich die Seedorf-Perleberg-Kombination Kurt Wilke/Evelin Mertens den Sieg mit 850 Holz. Für Sarah Wilke / Hans Fulczynski reichten hier 837 Holz nur zum vierten Platz.

 

06.12.2011: ESV-Seniorenkegler mit fulminantem Endspurt / Sedorfer verteidigen Rang eins

Mit einem fulminanten Endspurt holten sich die Seniorenkegler der KU (ESV) Wittenberge I am vergangenen Sonntag den Turniersieg in der Bohle-Kreisliga Herren A/B/C. Mit 2805 Holz verwiesen die Elbestädter den SVL Seedorf (2795 Holz) auf der heimischen Anlage im Top-Fit Aktivpark noch auf Rang zwei. Den Kampf um Platz drei entschied am 5. Spieltag das ausgeglichener spielende Team von Hertha Karstädt (2761 Holz) gegen die KU (Grün-Rot) Wittenberge II (2758 Holz) für sich. mehr

29.11.2011: Seedorfer gehen nach Siegen über Kiel und Halstenbek als Bundesliga-Spitzenreiter in die Weihnachtspause

Als nach Abschluss des 10. Spieltages die Ergebnisse von den anderen Begegnungen der 1. Bohle-Bundesliga bekannt wurden, brach bei den Keglern des SVL Seedorf großer Jubel aus. Denn nach den beiden Heimsiegen gegen Meister SG ETV / Phönix Kiel (2:1) und den KSV Halstenbek (3:0) gehen die Prignitzer sogar als Spitzenreiter in die bis zum 14. Januar andauernde Weihnachtspause. Mit nunmehr 23:7 Zählern führen die Seedorfer die Tabelle aufgrund der besseren kleinen Wertung vor den punktgleichen Kielern und dem KC Einheit 95 Schwerin an. mehr

22.10.2011: Seedorfer Seniorenkegler erobern Tabellenführung zurück

Die Seniorenkegler des SVL Seedorf gewannen am Sonntag das Turnier in der Bohle-Kreisliga Herren A/B/C. 2852 Holz reichten dem SVL am 4. Spieltag auf zum Tagessieg der Anlage im Stadt Magdeburg Perleberg. Den Kampf um Platz zwei entschied die KU (Grün-Rot) Wittenberge II (2835 Holz) vor Hertha Karstädt (2803 Holz) für sich. Das Team der KU (ESV) Wittenberge I trat krankheitsbedingt nicht an. mehr

22.11.2011: Souveräner Heimsieg für Seedorfer Bundesligareserve

Den erwarteten Heimsieg landeten die Bohlekegler des SVL Seedorf II am 4. Spieltag der 1. Landesklasse, Staffel 3. Die SVL-Bundesligareserve gewann am Sonnabend auch ohne den verhinderten Erich Freitag souverän mit 5256 Holz vor dem Prignitzkonkurrenten SpG Rolandstadt Perleberg (5151), BBC 91 Neuruppin II (5120) und der SG Rot-Weiß Brandenburg (4995). Mit den vier Punkten für den Tagessieg verkürzten die Seedorfer (11 Punkte) in der Tabelle den Rückstand auf Spitzenreiter Neuruppin II (12) auf einen Zähler. Perleberg (10) liegt zum Abschluss der Hinrunde auf Rang drei vor Brandenburg (7). mehr

15.11.2011: Höhenflug des Seedorfer Bundesligateams hält an / Sieg und Niederlage

Mit einem Sieg und einer Niederlage kehrten die Bohlekegler des SVL Seedorf am vergangenen Wochenende von den beiden Auswärtsspielen in der 1. Bundesliga heim. Während die Prignitzer, trotz einer ansprechenden Leistung, am Sonnabend beim KSK Rivalen Hannover eine klare 0:3 (24:54)-Pleite kassierten, entzauberten sie am 8. Spieltag den KSK Hamburg 46 auf deren Heimbahnen und landeten einen nie gefährdeten 5363:5326 (3:0, 46:32)-Sieg.

07.11.2011: SVL-Oldies in Glövzin Zweite

Am 3. Spieltag der Herren A/B/C-Kreisliga mussten sich die ersatzgeschwächt angetretenen SVL-Oldies mit Rang zwei zufrieden geben, zogen nach Punkten aber mit Spitzenreiter Karstädt gleich.

07.11.2011: Seedorf II verpasst in Brandenburg angestrebtes Ziel

Nicht wie erhofft lief es für die zweite Seedorfer Herrenmannschaft in der 1. Bohle-Landesklasse, Staffel 3, beim dritten Turnier in Brandenburg. Hinter Gastgeber SG Rot-Weiß (5086 Holz) und Spitzenreiter BBC 91 Neuruppin II (4986 Holz) belegten der SVL Seedorf II (4972 Holz) und die SpG Rolandstadt Perleberg (4953 Holz )die Ränge drei und vier. Nach drei von acht Wettkämpfen führt Neuruppin II die Tabelle mit 10 Punkten vor Seedorf, Perleberg (beide 7) und Brandenburg (6) an. mehr

24. 10.2011: Zweite Herren holt drei Punkte in Neuruppin

Die Bundesliga-Reserve des SVL hat in die Spur zurückgefunden: Am 2. Spieltag der 1. Landesklasse, Staffel 3, sicherten sich die SVLer, hinter Gastgeber Neuruppin II, souverän Platz zwei vor Perleberg und Brandenburg. mehr

24. 10. 2011: Zwei unerwartet klare Heimsiege

Bei den Bohlekeglern des SVL Seedorf läuft es derzeit in der 1. Bundesliga einfach rund. Mit zwei klaren 3:0-Heimsiegen gegen den LTS Bremerhaven und den VfL Stade verteidigten die Männer vom Löcknitzstrand mit nunmehr 15:3 Zählern Platz drei in der Tabelle. An der Spitze rangieren nach sechs Spieltagen weiter Meister Kiel und Schwerin (beide 17:1). „Wir haben an beiden Tagen eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt und zwei unerwartet klare Siege eingefahren. Ich hatte aber von beiden Gästeteams eine stärkere Gegenwehr erwartet“, zeigte sich Seedorfs Mannschaftsleiter Frank Wilke einerseits zufrieden, angesichts der eigenen Stärke aber auch ein wenig überrascht. mehr

09.10.2011: Auftaktsieg für Seedorfer Seniorenkegler

Seedorf Die Seniorenkegler des SVL Seedorf gewannen zum Auftakt der Bohle-Kreisliga Herren A/B/C erwartungsgemäß das Turnier auf der heimischen Bahn. Mit 2841 Holz sicherten sich die Gastgeber überlegen den Tagessieg. Den Kampf um Platz entschied die KU (Grün-Rot) Wittenberge II (2732 Holz) knapp vor Hertha Karstädt (2771 Holz) für sich. Vierter wurde die KU (ESV) Wittenberge I mit 2706 Holz. mehr

10.10.2011: Mit Sieg bei Hertha BSC das Ziel erfüllt / Punkt beim NKC knapp verpasst

Die Bohlekegler vom SVL Seedorf mischen auch nach vier Spieltagen in der 1. Bundesliga weiter an der Tabellenspitze mit. Am Sonnabend gelang den Prignitzern bei Hertha BSC ein 3:0-Auswärtssieg. Am Sonntag unterlagen die SVLer in der Bundeshauptstadt dem NKC 72 Berlin mit 0:3, verpassten dabei den Gewinn des Zusatzpunktes aber nur hauchdünn, und rutschen dadurch auf Rang drei (9:3 Punkte) in der Tabelle ab. Spitzenreiter bleibt Meister SG ETV / Phönix Kiel, der in Spandau und Fehrbellin gewann, vor dem punktgleichen KC Einheit 95 Schwerin (beide 11:1 Punkte). mehr

03.10.2011: Magere Ausbeute / Ländervergleichsspiele der Herren und Damen A/B/C mit Seedorfer Beteiligung in Bremen

Lediglich eine Bronzemedaille brachten die vier Teams des Sportkeglerverbandes Brandenburg (SKVB) am vergangenen Wochenende von den Ländervergleichsspielen der Herren und Damen A/B/C aus Bremen mit nach Hause. Das Edelmetall ging auf das Konto der Damen B/C (ohne Prignitzer Beteiligung), die sich mit insgesamt 6878 Holz, hinter Niedersachsen (6953 Holz) und Mecklenburg-Vorpommern (6903 Holz), Rang drei sicherten. Die Herren und Damen A-Teams des SKVB wurden Fünfte, die Herren B/C landeten lediglich auf einem enttäuschenden 8. Rang. Insgesamt zehn Bundesländer waren bei den Vergleichsspielen der Bohlekegler vertreten. mehr

03.10.2011: Zweite Herrenmannschaft startet mit Rang drei in die Landesklasse-Saison

Der auf den Perleberger Bahnen ausgetragenen erste Spieltag in der 1. Landesklasse (Staffel 3) brachte für die zweite Seedorfer Herrenmannschaft keine neuen Erkenntnisse. Das Leistungsgefälle innerhalb des Teams ist weiter einfach zu groß. Deshalb sprang zum Saisonauftakt mit 5226 Holz auch nur Rang drei, hinter der SpG Rolandstadt Perleberg (5278) und dem BBC 91 Neuruppin II (5258), heraus. Vierter wurde Rot-Weiß Brandenburg 51 (5102). Mannschafts- und Tageshöchstholz schob der Seedorfer Erich Freitag mit 894 Holz. mehr

 

27.09.2011: Die große Überraschung blieb aus / Frank Wilke und Hans Fulczynski beim Europacup in Delmenhorst

Nichts zu holen gab es für die Brandenburger Kegler beim 15. Europa-Cup „Individuell“ 2011 der Damen und Herren am vergangenen Wochenende im Kegelsportzentrum Delmenhorst. Während die für den Sportkeglerverband Brandenburg (SKVB) ins Rennen gegangenen Frank Wilke vom SVL Seedorf und Alexander Wolski (SV 90 Fehrbellin) schon in der Vorrunde ausschieden, war für Hans Fulczynski (SVL Seedorf) bei seiner Europa-Cup-Premiere erst das Halbfinale Endstation. Den Sieg bei den Herren sicherte sich Alexander Eggers (Schleswig-Holstein) vor Vorjahressieger Morten Kruse (Dänemark) und Jens Kohlenberg (Bremen.). Bei den Damen holte sich Titelverteidigerin Kristina Kiehn (Hamburg) erneut Gold. Die Brandenburgerinnen Kathrin Wegner (Neuruppin), Angelika Mahnke (Kablow) und Regine Loewa (Luckau) erreichten ebenfalls nicht die Finalrunde der besten Acht. Am Start waren jeweils drei Kegler der Nationalmannschaften aus Deutschland, Dänemark und Polen sowie aus den vier dänischen Unionsländern und zehn deutschen Bundesländern. mehr

27.09.2011: Doppelsieg zum Auftakt / Silvia Siewert gewinnt erstes Ranglistenturnier vor Tochter Sarah

Mit dem 1. Kreisranglisten-Spieltag in Seedorf starteten die Prignitzer Kegel-Damen in die neue Saison. Die neue Spielserie begann so, wie die letzte endete. Das Spitzenquartett vom Vorjahr gab erneut den Ton an. Im 1. Durchgang spielte die Vorjahres-Zweite Silvia Siewert vom SVL Seedorf gute 711 Holz und sicherte sich damit auch den Tagessieg. Vorjahres-Gewinnerin Sarah Wilke (ebenfalls vom SVL Seedorf) erzielte mit 706 Holz das einzige weitere Plusergebnis und belegte Platz zwei. mehr

20.09.2011: Starker Saisonauftakt / Kegler vom SVL Seedorf mit klaren HeimsiegenIMG_9910web

Die Kegler vom SVL Löcknitzstrand Seedorf von 1919 haben in der 1. Bohle -Bundesliga einen perfekten Saisonstart hingelegt und sich dabei auch vom neuen Wertungssystem nicht beirren lassen. Am Wochenende feierten die Männer vom Löcknitzstrand zwei klare 3:0-Heimsiege gegen Aufsteiger SG VKC/Germania/FE 27 Spandau und den SV 90 Fehrbellin. In der Tabelle nehmen die Prignitzer, hinter Meister ETV/Phönix Kiel, vorerst Rang zwei ein. „Ich freue mich riesig, dass uns der Auftakt so gelungen ist. Wir haben an beiden Spieltagen eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt. Einer hat für den anderen gekämpft“, jubelte Frank Wilke nach den beiden deutlichen Heimerfolgen. mehr

07.09.2011: Brandenburger Kegler in Hamburg vorn / Dietmar Stoof überzeugt beim Ländervergleich

Bei den zweitägigen Ländervergleichsspielen der Bohlekegler in Hamburg standen die Herren vom Sportkeglerverband Brandenburg (SKVB) am Ende ganz oben auf dem Siegertreppchen. Bei der Generalprobe vor dem Punktspielstart am 17. September gewannen die Brandenburger mit insgesamt 7191 Holz knapp vor Niedersachsen (7183) und Bremen (7176). Vorjahressieger Schleswig-Holstein wurde mit 7153 Holz Vierter. mehr

31.08.2011: Kegler vom SVL Seedorf I Dritter beim 40. Lüneburger Heideturnier

Auf Rang drei beendeten die Bohlekegler vom SVL Seedorf von 1919 I am vergangenen Sonntag das 40. Heideturnier im niedersächsischen Lüneburg. Der Bundesligist und Titelverteidiger musste sich am Ende der Finalrunde mit 3602 Holz hinter der überraschend stark aufspielenden KSG Lüneburg I (3636) und Ligakonkurrent VfL Stade I (3606) einreihen. An der zweitägigen Veranstaltung nahmen 18 Teams, von der Bezirksklasse bis hin zur 1. Bundesliga, teil. mehr

16.08.2011: Seedorfer Kegler bei Turnier in Lübtheen Dritter

Mit Platz drei beim Turnier des Lübtheener SV Concordia starteten die Kegler vom SVL Seedorf am vergangenen Sonnabend in die Saisonvorbereitung. Den Sieg und den Wanderpokal sicherte sich Bundesligist KC Einheit 95 Schwerin vor dem ersten Gastgeberteam. Lübtheen II, Alt Jabel, Hagenow und Balow folgten hinter dem mit Harry und Kurt Wilke, Heinz Reimann und Gerd Siewert besetztem Team des SVL auf den weiteren Plätzen. Den Sieg in der Einzelwertung sicherte sich Michael Heerkloß (Schwerin, 734 Holz) vor Seedorfs Harry Wilke (728). Am kommenden Sonnabend setzen die Seedorfer Kegler ihre Vorbereitungen mit der Teilnahme beim Turnier des in Itzehoe fort.

11.08.2011: Seedorfer Kegler starten in die Vorbereitung

Mit der Teilnahme eines gemischtem Teams starten die Kegler vom SVL Seedorf am kommenden Sonnabend beim Turnier des Lübtheener SV Concordia um den Wanderpokal "Griese Gegend" in die Saisonvorbereitung. Für das erste Herrenteam des SVL beginnt mit der Turnierteilnahme beim Bundesliga-Absteiger in Itzehoe am 20. August die heiße Phase der Vorbereitungen. Am 28. August starten die Seedorfer dann als Titelverteidiger beim gutbesetzten 40. Heideturnier in Lüneburg. Eine Woche später ist Dietmar Stoof für die Landesauswahl bei den Ländervergleichsspielen in Hamburg im Einsatz. Am 17./18. September beginnen für das Bundesligateam die Punktspiele mit den Heimbegegnungen gegen den VKC/Germania/Spandau und Fehrbellin.

07.07.2011: Bundesliga-Herren starten mit zwei Heimspielen in die neue Saison

Mit zwei Heimspielen startet die erste Herrenmannschaft des SVL in die Bundesliga-Saison 2011/12. Am 17. September (13 Uhr) empfangen die Männer um Kapitän Frank Wilke den Aufsteiger SG VKC/Germania/FE 27 Spandau. Einen Tag später (Spielbeginn: 10 Uhr) folgt dann bereits das mit Spannung erwartete Brandenburg-Derby gegen den SV 90 Fehrbellin. Das zweite Herrenteam spielt in der kommenden Saison in der 1. Landesklasse, Staffel 3. Hier kommt es am 1. Oktober in Perleberg zum Aufeinandertreffen mit der gastgebenden SpG “Rolandstadt”. Weitere Gegner sind der BBC 91 Neuruppin II und die SG Rot-Weiß Brandenburg 51. Die kompletten Spielpläne beider Teams werden wir in den kommenden Tagen veröffentlichen.

05.07.2011: Überraschungserfolg für Sarah Wilke bei Jugendturnier in Fehrbellin

Einen Überraschungserfolg landete Sarah Wilke vom SVL Seedorf am vergangenen Wochenende beim gutbesetzten 11. Jugendturnier in Fehrbellin. Die Kreismeisterin und Kreisranglisten-Siegerin spielte mit 566 Holz stark auf und sicherte sich souverän den Sieg. Auf den 2. Platz kam mit 560 Holz Sabrina Lessau von der JSG Kiel. Das Podest komplettiert die dritte der Deutschen Meisterschaften, Sissy Wianke vom SV 90 Fehrbellin, mit 548 Holz. Die Deutsche Meisterin Jenny Vierow vom Grabower SV belegte mit 546 Holz Platz 4. Im Mixed-Wettbewerb belegte Sarah an der Seite von Sebastian Rönning Platz zwei. Den ganzen Bericht von Sebastian Rönning lest ihr hier.

09.07.2012: Dietmar Stoof zieht es zum SV 90 Fehrbellin

Herber Verlust für Bohle-Bundesligist SVL Seedorf: Mit Brandenburgs Auswahlspieler Dietmar Stoof hat einer der Leistungsträger den amtieren Deutschen Vizemeister verlassen. Der 38-Jährige wird in der kommenden Saison das Trikot des Brandenburg-Rivalen SV 90 Fehrbellin überstreifen. Nach acht Spielserien bei den Seedorfern sucht Stoof bei den Rhinstädtern, wie diese auf ihrer Vereinshomepage mitteilen, „eine neue sportliche Herausforderung“. Allerdings vermeldet der SVL Seedorf für die kommende Saison auch zwei Neuzugänge. So wird Sven Kämpfe, der zuvor für Motor Eberswalde spielte, an den Löcknitzstrand wechseln. Zum erweiterten Kreis des Bundesligisten gehört seit dem 1. Juli auch Sebastian Rönning. Er kommt vom SC Hertha Karstädt.

20.06.2012: Nachwuchs dominiert bei Kinder- und Jugendsportspielen des Landes Brandenburg

Auf die Nachwuchskegler (männliche Jugend B) aus Perleberg und Seedorf ist Verlass. Ihre derzeit dominierende Rolle auf nationaler Ebene konnten sie auch bei den 9. Kinder- und Jugendsportspielen des Landes Brandenburg unter Beweis stellen. Gleich zwei Gold- sowie je eine Silber- und Bronzemedaille heimsten die von Heinz Reimann betreuten Athleten am vergangenen Wochenende in Brandenburg/Havel ein.

20.06.2012: Seedorf Herren bei Perleberger Jubiläumsturnier Dritter

Mit dem Sieg des SV 90 Fehrbellin endete am Sonnabend das Kegelturnier der SG Traktor Perleberg anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Prignitzer Vereins. Hinter Fehrbellin (3576 Holz) folgten gleichauf der BBC 91 Neuruppin und das Team vom SVL Seedorf (Hans Fulczynski/886, Tino Brinkmann/883, Erich Freitag/883 und Kurt Wilke/873) mit jeweils 3525 Holz. Gastgeber Traktor (3498) landete auf Platz 4.

12.06.2012: Glückliches Händchen fehlte / Seedorfer Bohlekegler bleiben bei Deutschen Meisterschaften 2012 medaillenlos

Ohne die insgeheim erhoffte Medaille im Gepäck kehrten die Seedorfer Kegler von den Deutschen Meisterschaften in Bremen heim. Am ehesten schnupperte noch Jürgen Reimann an Edelmetall. Am Ende fehlten dem Routinier ein Holz für Bronze. mehr

04.06.2012: Zwei Seedorfer Nachwuchskegler holen DM-Gold

mewes & guentherGleich drei Gold-, vier Silber- und zwei Bronzemedaillen heimste der brandenburgische Nachwuchs bei den Deutschen Jugendmeisterschaften Bohle 2012 am vergangenen Wochenende im Kieler Haus des Sports ein und avancierte damit zum erfolgreichsten Bundesland bei den nationalen Titelkämpfen. Ihren Anteil an der Vorherrschaft der Brandenburger hatten auch die Kegler des Prignitzer KV. Gold und den Titel holte sich die männliche Jugend B mit den Perleberger Traktor-Keglern Hendrik Imm (840 Holz), Ricardo Grimm (850 ), Tim Jannasch (821) sowie den Seedorfer SVL-Spielern Matthias Günther (795, re. im Bild.) und Simon Mewes (Ersatz). mehr

22.05.2012: SVL Seedorf II verpasst Landesliga-Aufstieg knapp

Die Bohlekegler vom SVL Seedorf II haben am vergangenen Sonntag den Aufstieg in die Landesliga nur ganz knapp verpasst. Die Männer vom Löcknitzstrand erzielten auf den neutralen Bahnen in der Berliner Hämmerlingstraße insgesamt 5201 Holz und mussten sich, hinter dem Brieselanger SV (5209 Holz) und dem SV 1813 Dennewitz (5208 Holz), mit Platz drei begnügen. Vierter wurde der KV Germania Freienhufen (5137 Holz). Nur die beiden Erstplatzierten qualifizierten sich für Brandenburgs höchste Spielklasse. mehr

22.05.2011: Seedorfer Vielseitigkeitskegler bei Dreibahnen-DM im vorderen Feld / Kurt Wilke holt zusätzlichen Startplatz für Brandenburg, Marianne Ahrendt Gold für Meck-Pomm

Auch wenn es am Ende nicht zum ganz großen Wurf reichte, war Kurt Wilke vom SVL Seedorf mit dem Abschneiden der Seedorfer Vielseitigkeitskegler bei den Deutschen Dreibahnen-Meisterschaften im Kegelzentrum Braunschweig recht zufrieden. „Platz acht mit der Mannschaft ist gar nicht so schlecht“, meinte Wilke, der bei den Herren B ebenfalls Achter wurde, hinterher. Auch Gernot Wollmann (Karstädt, Herren A) erfüllte als Neunter die in ihn gesetzten Erwartungen. „Gernot hat an beiden Tagen gut gespielt. Durch unsere Platzierungen im Einzel haben wir zwei zusätzliche Startplätze für Brandenburg bei der nächsten DM geholt.“ Bestplatzierter Prignitzer bei der DM war Seedorfs Hans Fulczynski als Siebenter bei den Junioren. mehr

14.05.2012: Prignitzer Teams holen kompletten Medaillensatz

Einen kompletten Medaillensatz gewannen die Bohlekegler des Prignitzer KV, mehrheitlich mit Seedorfer Keglern besetzt, am vergangenen Wochenende bei den Brandenburger Landesvereinsmeisterschaften in Berlin. Zwei der drei Herrenteams sicherten sich gleichzeitig die Tickets für die Deutschen Meisterschaften (7. bis 10. Juni) in Bremen. mehr

25.04.2012: Fulczynski / Witzel zeigen beim LEM Nervenstärke

Toller Erfolg für Hans Fulczynski und Norbert Witzel: Die beiden Bohlekegler vom SVL Seedorf verteidigten am vergangenen Sonntag bei den brandenburgischen Landesmeisterschaften ihren Titel im Paar-Wettbewerb der Herren und sicherten sich dadurch die einzigen Tickets für die Deutschen Meisterschaften (7. bis 10. Juni) in Bremen. Nach 120 Wurf erzielte das Prignitzer Duo auf den Bahnen der Berliner Kegelhalle Völkerfreundschaft 908 Holz und verwies Carsten Gronenberg / Tassilo Schulz (SV Wellmitz, 906) und Thomas Gabrysch / Nico Heinzgen (BBC Neuruppin, 904) auf die weiteren Medaillenplätze. „Norbert und Hans haben, obwohl sie zum Schluss die schlechteren Bahnen hatten, dem Druck standgehalten und ihren Titel souverän verteidigt“, freute sich Kurt Wilke für seine Vereinskollegen.

Der SVL-Vorsitzende selbst hatte im Mixed-Wettbewerb weniger Glück. An der Seite von Evelin Mertens (Traktor Perleberg) gelangen Wilke lediglich 826 Holz und Rang 14. Nur unwesentlich besser lief es für die Seedorfer Kombination Sarah Wilke / Hans Fulczynski. Sie belegte mit 847 Holz den 11. Platz. Den Titel holten sich Sissy Wianke / Mathias Metzdorf (Fehrbellin, 882) vor Mandy Schön / Mathias Loewa (Altdöbern/Vetschau, 874).

25.04.2012: Nachwuchskegler Matthias Günther verpasst bei Landesmeisterschaften Bronze und DM-Teilnahme im Einzel ganz knapp

Kaum zu trösten war SVL-Nachwuchskegler Matthias Günther nach Beendigung der Landesmeisterschaften der männlichen Jugend B in Kyritz. Trotz guter Leistung belegte er mit 760 Holz lediglich Rang vier und verpasste damit die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften. Im Stechen um Bronze legte Matthias bei den nur 10 zu spielenden Kugeln gleich ordentlich los und sah bis zur letzten Kugel schon wie der sichere Sieger aus. Doch dann lies er nur zwei Kegel fallen und Grimm schaffte es mit seiner letzten Kugel, er brachte 7 Hölzer zu Fall, doch noch die eigentlich schon vergebene Bronzemedaille zu in seinen Besitz zu bringen. Kleiner Trost für Matthias: Er ist mit der Mannschaft des Prignitzer KV ebenfalls für die DM qualifiziert. Den Landesmeistertitel sicherte sich Max Groschiniak (Freienhufen) mit 783 Holz. Simon Mews vom SVL spielte im Rahmen seiner Möglichkeiten und belegte am Ende mit 732 Holz Platz 14.

02.04.2012: Silber und Bronze für Seedorfer Paare bei Regio-Meisterschaften

Jeweils eine Silber- und einer Bronzemedaille gab es für die Seedorfer Bohlekegler zum Abschluss der Regionalmeisterschaften Nord, gleichzeitig Qualifikationsturnier für die Landesmeisterschaften. mehr

26.03.2012: Dramatisches Saisonfinale / Seedorfer Bundesligakegler holen nach Heimsiegen gegen Hannover und Hamburg den Vizemeistertitel

Spekuliert hatten sie noch auf den Bronzerang, am Ende wurde es für die Kegler vom SV Löcknitzstrand Seedorf von 1919 sogar noch der Deutsche Vizemeistertitel in der 1. Bohle-Bundesliga und damit der größte Erfolg in der knapp 93-jährigen Vereinsgeschichte. Die Seedorfer gewannen ihre beiden Heimbegegnungen gegen den KSK Rivalen Hannover und den KSK Hamburg 46 jeweils mit 3:0 und katapultierten sich so noch vom fünften auf den zweiten Rang. Dabei profitierten die SVLer am letzten Punktspiel-Wochenende der Serie auch von den Niederlagen der vor ihnen liegenden Teams aus Hannover und Stade sowie den unerwarteten Punktverlusten des Brandenburg-Konkurrenten SV 90 Fehrbellin. „Das war ein unglaublich spannendes Finale und eine bewegende Saison. Ich bin so stolz auf die Jungs. Jetzt wird gefeiert“, jubelte SVL-Mannschaftsleiter Frank Wilke nach dem gelungenen Coup. Hinter der bereits als Deutscher Meister feststehenden SG ETV/Phönix Kiel (55:11 Punkte) und Seedorf (40:26) sicherte sich Rekordtitelträger Hannover (40:26) noch Bronze. Fehrbellin (39:27) blieb nach den beiden 2:1-Heimerfolgen gegen den NKC 72 Berlin und Hertha BSC nur Rang vier. Die SG VKC/Germania/FE 27 Spandau und Hamburg müssen den Weg in die 2. Bundesliga antreten. mehr

20.03.2012: Heimvorteil genutzt / Elf Prignitzer Starter sichern sich Qualifikation zu den Bohle-Landeseinzelmeisterschaften

Ihren Heimvorteil genutzt haben die Akteure des Prignitzer Keglerverbandes (PKV) am vergangenen Wochenende bei den in Seedorf, Perleberg und Putlitz ausgetragenen Bohle-Regionaleinzelmeisterschaften (LEM) Region Nord. Elf von 15 PKV-Startern sicherten sich hier gleichzeitig die Qualifikation zu den Landeseinzelmeisterschaften 2012, die am 15. und 28. April in Berlin (Hämmerlingstraße) ausgetragen werden. „Mit dem Abschneiden der Prignitzer kann man voll zufrieden sein. Damit haben sie die dem PKV auch zusätzliche Startplätze für das kommende Jahr gesichert“, bilanzierte Kurt Wilke, Präsident des Sportkeglerverbandes Brandenburg, rückblickend. mehr

13.03.2012: Bundesligateam rutscht nach Auswärtsniederlagen auf Rang fünf ab

Einen herben Dämpfer erhielten am Wochenende die Medaillenträume der Kegler vom SVL Seedorf durch die beiden klaren Auswärtsniederlagen in der 1. Bohle-Bundesliga. Nachdem die Prignitzer am Sonnabend beim 5340:5495 (0:3/21:57) gegen den LTS Bremerhaven sogar die Höchststrafe kassierten, verloren sie am Sonntag beim VfL Stade mit 5154:5269 (0:3/25:53). ”Wir haben einiges an Boden im Kampf um die Medaillen verloren. Es war ein ernüchterndes Wochenende für uns”, war Seedorfs Mannschaftsleiter Frank Wilke, der sich wenigstens einen Zähler erhofft hatte, nach den beiden Pleiten völlig bedient. mehr

06.03.2012: Hans Fulczynski siegt bei Regionaleinzelmeisterschaften in Glövzin

Hans Regio

Hans Fulczynski (M.) mit Dirk Sperling und Benjamin Münchow. Foto: Rönning

Licht und Schatten gab es für die Prignitzer Bohlekegler am Sonnabend bei den Regionaleinzelmeisterschaft Nord der Herren und Junioren auf der Anlage in Glövzin. Hans Fulczynski (Seeedorf) holte sich bei den Junioren mit 883 Holz überlegen den Sieg vor den Fehrbellinern Dirk Sperling (862 Holz) und Benjamin Münchow (860). Hinter Nico Witter (Eberswalde, 858) qualifizierte sich auch Sebastian Rönning (Karstädt, 857) als Fünfter für die am 15. April in Berlin (Hämmerlingstraße) stattfindenden Landeseinzelmeisterschaften. Bei den Herren sicherte sich nur der Karstädter Thorsten Süßelbeck (850) als Fünfter einen von sieben Startplätzen für die Landestitelkämpfe. Ingo Jochens (Seedorf, 823) und der Karstädter Marco Wolf (809) mussten sich mit den Rängen 10 und 12 zufriedengeben. Den Sieg sicherte sich Christian Schwarz (Oranienburg, 881) vor Sebastian Krause (Fehrbellin, 878) und Frank Pieper (Marienwerder, 862).

Die Regionaleinzelmeisterschadten Nord der anderen Altersklassen finden am 17. März in Seedorf (Herren A/B/C ), am 18. März in Perleberg (Juniorinnen, Damen) und Putlitz (Damen A/B/C) sowie am 31. März in Wittenberge (alle Paare) statt.

06.03.2012: Kompletter Medaillensatz / Seedorfer Vielseitigkeitskegler bei Dreibahnen-Landesmeisterschaft in Wolfsburg erfolgreich

Abgeräumt haben die Aktiven vom Prignitzer Keglerverband (PKV) am vergangenen Sonntag bei den Dreibahnen-Landesmeisterschaften 2012 auf der Anlage in Wolfsburg. Gernot Wollmann (Karstädt, Herren A), Kurt Wilke (Seedorf, Herren B) und das Herren A/B/C-Team des PKV holten sich den Titel. Silber gab es für Hans Fulczynski (Seedorf, Junioren), Bronze sicherten sich Heinz Reimann (Herren B) und Klaus Dahlke (beide Seedorf, Herren C). „Das Abschneiden ist sehr erfreulich, zumal Gernot, Hans, das Team und ich sich für die Deutschen Meisterschaften in Braunschweig qualifizieren konnten“, zog Seedorfs Keglerchef Kurt Wilke sein Fazit. mehr

28.02.2012: SVL-Kegler wahren mit zwei Heimsiege ihre Medaillenchancen

Das erste Herrenteam vom SVL hat am vergangenen Wochenende mit den zwei angestrebten 3:0-Heimsiegen gegen Hertha BSC und den NKC 72 Berlin seine Medaillenambitionen unterstrichen. Kapitän Frank Wilke erzielte an beiden Spieltagen die Tagesbestleistung. Durch die Erfolge verbesserten sich die Seedorfer in der Tabelle vom vierten auf den zweiten Platz. mehr

20.02.2012: Seedorfer Oldies in Glövzin mit fünftem Tagessieg

Die bereits als Kreismeister feststehenden Seniorenkegler des SVL Seedorf gewannen am letzten Spieltag der Bohle-Kreisliga Herren A/B/C auch das Turnier auf der Anlage in Glövzin. Mit 2778 Holz setzten sich die SVLer vor der KU (ESV) Wittenberge I (2754), Gastgeber Hertha Karstädt (2753) und der KU (Grün-Rot) Wittenberge II (2735) durch. In der Tabelle schlossen die Seedorfer (27 Punkte) die Saison nach dem fünften Sieg im achten Turnier wie im Vorjahr auf Platz eins ab. mehr

19.02.2012: “Ersatzmann” schiebt Tagesbestleistung / Seedorfer gewinnen Heimkampf souverän

Eine klare Sache war der Sieg der Bohlekegler des SVL Seedorf II am 7. Spieltag der 1. Landesklasse, Staffel 3, auf der heimischen Bundeskegelbahn. Die Gastgeber gewannen das Turnier mit 5231 Holz vor der Spielgemeinschaft Rolandstadt Perleberg (5134) und Spitzenreiter BBC 91 Neuruppin II (5096). Die Spielgemeinschaft Rot-Weiß Brandenburg als viertes Team im Bunde trat am Sonnabend nicht an. mehr

13.02.2012: Trotz Auswärtspleiten noch im Medaillenrennen / Punkt gegen Spandau

Zwei Auswärtsniederlagen kassierten die Kegler des SVL Seedorf am Wochenende in der 1. Bohle-Bundesliga. Während die Prignitzer am Sonnabend in Hennigsdorf bei der 5318:5340 (1:2, 37:41)-Niederlage gegen die SpG VKC/Germania/FE 27 Spandau zumindest den angestrebten Zusatzpunkt mitnahmen, waren sie am Sonntag in der Partie beim SV 90 Fehrbellin chancenlos. Die Rhinstädter entschieden das Brandenburg-Derby klar mit 5328:5170 (3:0, 55:23) für sich. In der Tabelle fielen die Seedorfer (28:20 Punkte) nach den beiden Niederlagen vom Rang zwei auf vier zurück. Spitzenreiter bleibt die SG ETV/Phönix Kiel mit 39:9 Punkten vor Fehrbellin (33:15) und den Rivalen Hannover (32:16). Trotz der beiden Pleiten bleiben die Seedorfer bei noch vier Heim- und zwei Auswärtsspielen weiter aussichtsreich im Medaillenrennen.

06.02.2012: Bundesliga-Reserve wurde am Ende durchgereicht

Ein Wechselbad der Gefühle erlebten die Akteure des SVL Seedorf II am 6. Spieltag der 1. Landesklasse, Staffel 4: Von Beginn an und bis zum vierten von sechs Startern in Führung liegend, musste sich die Bundesligareserve des SVL auf den schwer zu bespielenden Bahnen in Brandenburg am Ende mit 5031 Holz und Platz vier zufrieden geben. Die vier Punkte für den Tagessieg sicherte sich Gastgeber SG Rot-Weiß Brandenburg (5107) vor Spitzenreiter BBC 91 Neuruppin II (5056) und der SpG Rolandstadt Perleberg (5056). Durch die zwei Punkte schob sich Perleberg (15) an den Seedorfern (14) vorbei auf Rang zwei. Spitzenreiter bleibt Neuruppin (19), Schlusslicht ist Brandenburg (12).

31.01.2012: Heinz Reimann untermauert mit Bahnrekord den Seedorfer Tagessieg / Oldies vom SVL machen Kreismeistertitel vorzeitig perfekt

Bereits einen Spieltag vor dem Saisonende haben sich die Seniorenkegler des SVL Seedorf den Kreismeistertitel gesichert. Die Männer vom Löcknitzstrand gewannen am 7. Spieltag der Bohle-Kreisliga Herren A/B/C mit 2880 Holz auch das Turnier auf der neutralen Bahn in Putlitz. Den Kampf um Platz zwei entschied die Kegelunion (KU, Grün-Rot) Wittenberge II mit 2798 Holz vor der KU (ESV) Wittenberge I (2784) und dem SC Hertha Karstädt (2783) für sich. Vor dem letzten Spieltag am 19. Februar in Glövzin führen die Seedorfer die Tabelle mit nun 23 Punkten uneinholbar an. Spannung verspricht der Kampf um die Medaillenplätze. Derzeit haben die beiden Wittenberger Teams (je 16) die besseren Karten gegenüber Karstädt (14). mehr

30.01.2012: Punkte in Schwerin „regelrecht verschenkt“ / Seedorfer mit Punktausbeute in den Derbys nicht zufrieden

Die Kegler des SVL Seedorf von 1919 haben am vergangenen Wochenende den Doppelvergleich mit dem KC Einheit 95 Schwerin Wochenende in der 1. Bohle-Bundesliga für sich entschieden. Während die Prignitzer am Sonnabend den Sieg beim 5282:5299 (1:2, 37:41) auf den Bahnen der Mecklenburger nur knapp verpassten, revanchierten sie sich einen Tag später beim Rückkampf auf der Heimbahn eindrucksvoll. Am Ende hieß es 5411:5272 (3:0, 54:24) aus Sicht der Seedorfer. In der Tabelle spitzt sich nach nun 14 von 22 absolvierten Spieltagen der Kampf um die Medaillen weiter zu. Hinter Spitzenreiter SG ETV/Phönix Kiel (35:7 Punkte) folgen der SVL Seedorf, der SV 90 Fehrbellin und Rekordmeister KSK Rivalen Hannover (alle 27:15) punktgleich auf den Rängen zwei bis vier. mehr

22.01.2012: Jürgen Reimann bei Umfrage “Prignitzer Sportler 2011” Dritter

wahl2

wahl3

Toller Erfolg für Jürgen Reimann: Bei der Umfrage zu den Prignitzer “Sportlern des Jahres 2011” landete der Routinier aus dem Bundesligateam, hinter Geherin Antje Kahr und dem Boxer Lutz Hanf (beide Wittenberge), auf einem hervorragenden dritten Platz. Die Ehrung erfolgte am Sonnabend auf der 17. Sportlergala des KSB in der Löcknitzhalle Karstädt.

16.01.2012: Seedorfer Kegler sind Tabellenführung wieder los / Niederlagen in Pinneberg und Kiel

Nichts zu holen gab es für die Kegler vom SVL Seedorf am vergangenen Wochenende in der 1. Bohle-Bundesliga. Nach der klaren 5293:5449 (0:3, 23:55)-Niederlage am Sonnabend beim KSV Halstenbek unterlagen die Seedorfer einen Tag später beim Deutschen Meister und neuen Tabellenführer, SG ETV / Phönix Kiel, mit 5245:5339 (0:3, 27:51). Durch die Auswärtspleiten büßten die Prignitzer auch ihre Tabellenführung ein und rutschten, hinter Kiel und dem KC Einheit Schwerin, vom ersten auf den dritten Platz ab.
 

01.01.2012: Hans Fulczynski gewinnt Weihnachtskegeln 2011 vor Eckhard Johnke

IMG_6010webDas alljährliche Weihnachtskegeln des SVL Seedorf von 1919 hat nichts von seiner Beliebtheit eingebüßt. Über 70 Mitglieder, Sponsoren und Freunde des Vereins rückten kurz nach den Feiertagen dem angesetzten „Weihnachtsspeck“ zu Leibe und ließen die Kugeln auf der Bundeskegelbahn permanent in den Kugelfang einschlagen. Am Ende des elfstündigen Kegelmarathons setzte sich erstmals Hans Fulczynski vom Bundesligateam des SVL bei den aktiven Keglern die Krone auf. Marianne Ahrendt wiederholte bei den Damen ihren Vorjahreserfolg. Bei den nicht im Spielbetrieb stehenden Keglern sicherten sich Jessica Wilke und Titelverteidiger Andreas Buhrke die Siegerpokale. „Mit der Beteiligung am diesjährigen Weihnachtskegeln bin ich sehr zufrieden“, freute sich SVL-Chef Kurt Wilke über die ungebrochen gute Resonanz. mehr

12.12.2011: Seedorfer räumen bei Kreismeisterschaften kräftig ab

Ganz im Zeichen der Akteure vom SVL Seedorf standen am vergangenen Sonnabend die Kreiseinzelmeisterschaften des Prignitzer Keglerverbandes. Auf der Seedorfer Bundeskegelbahn sicherten sich die Gastgeber alle Titel in den vier Herrenkonkurrenzen. Bei den Damen holten die Damen der SG Traktor Perleberg die drei zu vergebenen Goldmedaillen.

Der Kreismeistertitel bei den Herren ging erwartungsgemäß an Dietmar Stoof. Mit 908 Holz entschied der 38-jährige Bundesligaspieler die Konkurrenz souverän vor seinem Seedorfer Vereinskollegen Ingo Jochens (882 Holz) und dem Karstädter Marco Wolf (851) für sich. Bei den Herren A, mit zehn Spielern der am stärksten besetzte Wettbewerb, holte sich SVL-Kapitän Frank Wilke mit der Tagesbestleistung von 913 Holz den Titel, gefolgt von Norbert Witzel (902) und Eckhard Johnke (897, alle Seedorf). Jens Dreßler (891, 4.), und Erich Freitag (882, 5.) vervollständigten das gute Abschneiden der SVLer. Gold bei den Herren B ging an Jürgen Reimann. Der 56-Jährige schob 898 Holz und verwies seine Seedorfer Vereinskollegen Gerhard Lehmann (868) und Kurt Wilke (857) überlegen auf die weiteren Medaillenplätze. Klaus Dahlke vom SVL war in der Herren C-Konkurrenz mit 885 Holz erfolgreich. Horst Beck (866) und Horst Leider (792, beide Grün-Rot Wittenberge) hatten hier das Nachsehen.

Bei den Damen schob die für die SG Traktor Perleberg an den Start gehende Anja Nahler mit 854 Holz als einzige über Schnitt und holte sich folgerichtig den Kreismeistertitel. Evelin Mertens (846) war bei den Damen A auf ihrer ehemaligen Heimbahn nicht zu bezwingen und holte sich Gold vor ihrer Perleberger Vereinskollegin Heide Lange (837). Der Titel bei den Damen B ging an die einzige Starterin, Ramona Bleß (826, Grün-Rot Wittenberge).

Auf der Anlage in Putlitz wurden am Sonntag die Titelkämpfe der Junioren- und Paarkonkurrenzen ausgespielt. Während sich Seedorfs Sarah Wilke (852) als einzige Starterin den Titel quasi kampflos sicherte, entschied der für Karstädt startende Max Jannasch den Wettbewerb mit 871 Holz vor Hans Fulczynski (Seedorf, 855) und Sebastian Rönning (Karstädt, 845) für sich. Im Paarwettbewerb der Herren setzten sich Eckhard Johnke/Jürgen Reimann mit 870 Holz knapp vor Frank Wilke/Dietmar Stoof (869) und Norbert Witzel/Hans Fulczynski (alle Seedorf, 862) durch. Das vierte Seedorfer Duo Kurt Wilke/Ingo Jochens wurde mit 843 Holz Sechste. Bei den Damen holten sich Sarah Wilke / Sylvia Siewert Bronze.

Im Mixed-Wettbewerb sicherte sich die Seedorf-Perleberg-Kombination Kurt Wilke/Evelin Mertens den Sieg mit 850 Holz. Für Sarah Wilke / Hans Fulczynski reichten hier 837 Holz nur zum vierten Platz.

 

06.12.2011: ESV-Seniorenkegler mit fulminantem Endspurt / Sedorfer verteidigen Rang eins

Mit einem fulminanten Endspurt holten sich die Seniorenkegler der KU (ESV) Wittenberge I am vergangenen Sonntag den Turniersieg in der Bohle-Kreisliga Herren A/B/C. Mit 2805 Holz verwiesen die Elbestädter den SVL Seedorf (2795 Holz) auf der heimischen Anlage im Top-Fit Aktivpark noch auf Rang zwei. Den Kampf um Platz drei entschied am 5. Spieltag das ausgeglichener spielende Team von Hertha Karstädt (2761 Holz) gegen die KU (Grün-Rot) Wittenberge II (2758 Holz) für sich. mehr

29.11.2011: Seedorfer gehen nach Siegen über Kiel und Halstenbek als Bundesliga-Spitzenreiter in die Weihnachtspause

Als nach Abschluss des 10. Spieltages die Ergebnisse von den anderen Begegnungen der 1. Bohle-Bundesliga bekannt wurden, brach bei den Keglern des SVL Seedorf großer Jubel aus. Denn nach den beiden Heimsiegen gegen Meister SG ETV / Phönix Kiel (2:1) und den KSV Halstenbek (3:0) gehen die Prignitzer sogar als Spitzenreiter in die bis zum 14. Januar andauernde Weihnachtspause. Mit nunmehr 23:7 Zählern führen die Seedorfer die Tabelle aufgrund der besseren kleinen Wertung vor den punktgleichen Kielern und dem KC Einheit 95 Schwerin an. mehr

22.10.2011: Seedorfer Seniorenkegler erobern Tabellenführung zurück

Die Seniorenkegler des SVL Seedorf gewannen am Sonntag das Turnier in der Bohle-Kreisliga Herren A/B/C. 2852 Holz reichten dem SVL am 4. Spieltag auf zum Tagessieg der Anlage im Stadt Magdeburg Perleberg. Den Kampf um Platz zwei entschied die KU (Grün-Rot) Wittenberge II (2835 Holz) vor Hertha Karstädt (2803 Holz) für sich. Das Team der KU (ESV) Wittenberge I trat krankheitsbedingt nicht an. mehr

22.11.2011: Souveräner Heimsieg für Seedorfer Bundesligareserve

Den erwarteten Heimsieg landeten die Bohlekegler des SVL Seedorf II am 4. Spieltag der 1. Landesklasse, Staffel 3. Die SVL-Bundesligareserve gewann am Sonnabend auch ohne den verhinderten Erich Freitag souverän mit 5256 Holz vor dem Prignitzkonkurrenten SpG Rolandstadt Perleberg (5151), BBC 91 Neuruppin II (5120) und der SG Rot-Weiß Brandenburg (4995). Mit den vier Punkten für den Tagessieg verkürzten die Seedorfer (11 Punkte) in der Tabelle den Rückstand auf Spitzenreiter Neuruppin II (12) auf einen Zähler. Perleberg (10) liegt zum Abschluss der Hinrunde auf Rang drei vor Brandenburg (7). mehr

15.11.2011: Höhenflug des Seedorfer Bundesligateams hält an / Sieg und Niederlage

Mit einem Sieg und einer Niederlage kehrten die Bohlekegler des SVL Seedorf am vergangenen Wochenende von den beiden Auswärtsspielen in der 1. Bundesliga heim. Während die Prignitzer, trotz einer ansprechenden Leistung, am Sonnabend beim KSK Rivalen Hannover eine klare 0:3 (24:54)-Pleite kassierten, entzauberten sie am 8. Spieltag den KSK Hamburg 46 auf deren Heimbahnen und landeten einen nie gefährdeten 5363:5326 (3:0, 46:32)-Sieg.

07.11.2011: SVL-Oldies in Glövzin Zweite

Am 3. Spieltag der Herren A/B/C-Kreisliga mussten sich die ersatzgeschwächt angetretenen SVL-Oldies mit Rang zwei zufrieden geben, zogen nach Punkten aber mit Spitzenreiter Karstädt gleich.

07.11.2011: Seedorf II verpasst in Brandenburg angestrebtes Ziel

Nicht wie erhofft lief es für die zweite Seedorfer Herrenmannschaft in der 1. Bohle-Landesklasse, Staffel 3, beim dritten Turnier in Brandenburg. Hinter Gastgeber SG Rot-Weiß (5086 Holz) und Spitzenreiter BBC 91 Neuruppin II (4986 Holz) belegten der SVL Seedorf II (4972 Holz) und die SpG Rolandstadt Perleberg (4953 Holz )die Ränge drei und vier. Nach drei von acht Wettkämpfen führt Neuruppin II die Tabelle mit 10 Punkten vor Seedorf, Perleberg (beide 7) und Brandenburg (6) an. mehr

24. 10.2011: Zweite Herren holt drei Punkte in Neuruppin

Die Bundesliga-Reserve des SVL hat in die Spur zurückgefunden: Am 2. Spieltag der 1. Landesklasse, Staffel 3, sicherten sich die SVLer, hinter Gastgeber Neuruppin II, souverän Platz zwei vor Perleberg und Brandenburg. mehr

24. 10. 2011: Zwei unerwartet klare Heimsiege

Bei den Bohlekeglern des SVL Seedorf läuft es derzeit in der 1. Bundesliga einfach rund. Mit zwei klaren 3:0-Heimsiegen gegen den LTS Bremerhaven und den VfL Stade verteidigten die Männer vom Löcknitzstrand mit nunmehr 15:3 Zählern Platz drei in der Tabelle. An der Spitze rangieren nach sechs Spieltagen weiter Meister Kiel und Schwerin (beide 17:1). „Wir haben an beiden Tagen eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt und zwei unerwartet klare Siege eingefahren. Ich hatte aber von beiden Gästeteams eine stärkere Gegenwehr erwartet“, zeigte sich Seedorfs Mannschaftsleiter Frank Wilke einerseits zufrieden, angesichts der eigenen Stärke aber auch ein wenig überrascht. mehr

09.10.2011: Auftaktsieg für Seedorfer Seniorenkegler

Seedorf Die Seniorenkegler des SVL Seedorf gewannen zum Auftakt der Bohle-Kreisliga Herren A/B/C erwartungsgemäß das Turnier auf der heimischen Bahn. Mit 2841 Holz sicherten sich die Gastgeber überlegen den Tagessieg. Den Kampf um Platz entschied die KU (Grün-Rot) Wittenberge II (2732 Holz) knapp vor Hertha Karstädt (2771 Holz) für sich. Vierter wurde die KU (ESV) Wittenberge I mit 2706 Holz. mehr

10.10.2011: Mit Sieg bei Hertha BSC das Ziel erfüllt / Punkt beim NKC knapp verpasst

Die Bohlekegler vom SVL Seedorf mischen auch nach vier Spieltagen in der 1. Bundesliga weiter an der Tabellenspitze mit. Am Sonnabend gelang den Prignitzern bei Hertha BSC ein 3:0-Auswärtssieg. Am Sonntag unterlagen die SVLer in der Bundeshauptstadt dem NKC 72 Berlin mit 0:3, verpassten dabei den Gewinn des Zusatzpunktes aber nur hauchdünn, und rutschen dadurch auf Rang drei (9:3 Punkte) in der Tabelle ab. Spitzenreiter bleibt Meister SG ETV / Phönix Kiel, der in Spandau und Fehrbellin gewann, vor dem punktgleichen KC Einheit 95 Schwerin (beide 11:1 Punkte). mehr

03.10.2011: Magere Ausbeute / Ländervergleichsspiele der Herren und Damen A/B/C mit Seedorfer Beteiligung in Bremen

Lediglich eine Bronzemedaille brachten die vier Teams des Sportkeglerverbandes Brandenburg (SKVB) am vergangenen Wochenende von den Ländervergleichsspielen der Herren und Damen A/B/C aus Bremen mit nach Hause. Das Edelmetall ging auf das Konto der Damen B/C (ohne Prignitzer Beteiligung), die sich mit insgesamt 6878 Holz, hinter Niedersachsen (6953 Holz) und Mecklenburg-Vorpommern (6903 Holz), Rang drei sicherten. Die Herren und Damen A-Teams des SKVB wurden Fünfte, die Herren B/C landeten lediglich auf einem enttäuschenden 8. Rang. Insgesamt zehn Bundesländer waren bei den Vergleichsspielen der Bohlekegler vertreten. mehr

03.10.2011: Zweite Herrenmannschaft startet mit Rang drei in die Landesklasse-Saison

Der auf den Perleberger Bahnen ausgetragenen erste Spieltag in der 1. Landesklasse (Staffel 3) brachte für die zweite Seedorfer Herrenmannschaft keine neuen Erkenntnisse. Das Leistungsgefälle innerhalb des Teams ist weiter einfach zu groß. Deshalb sprang zum Saisonauftakt mit 5226 Holz auch nur Rang drei, hinter der SpG Rolandstadt Perleberg (5278) und dem BBC 91 Neuruppin II (5258), heraus. Vierter wurde Rot-Weiß Brandenburg 51 (5102). Mannschafts- und Tageshöchstholz schob der Seedorfer Erich Freitag mit 894 Holz. mehr

 

27.09.2011: Die große Überraschung blieb aus / Frank Wilke und Hans Fulczynski beim Europacup in Delmenhorst

Nichts zu holen gab es für die Brandenburger Kegler beim 15. Europa-Cup „Individuell“ 2011 der Damen und Herren am vergangenen Wochenende im Kegelsportzentrum Delmenhorst. Während die für den Sportkeglerverband Brandenburg (SKVB) ins Rennen gegangenen Frank Wilke vom SVL Seedorf und Alexander Wolski (SV 90 Fehrbellin) schon in der Vorrunde ausschieden, war für Hans Fulczynski (SVL Seedorf) bei seiner Europa-Cup-Premiere erst das Halbfinale Endstation. Den Sieg bei den Herren sicherte sich Alexander Eggers (Schleswig-Holstein) vor Vorjahressieger Morten Kruse (Dänemark) und Jens Kohlenberg (Bremen.). Bei den Damen holte sich Titelverteidigerin Kristina Kiehn (Hamburg) erneut Gold. Die Brandenburgerinnen Kathrin Wegner (Neuruppin), Angelika Mahnke (Kablow) und Regine Loewa (Luckau) erreichten ebenfalls nicht die Finalrunde der besten Acht. Am Start waren jeweils drei Kegler der Nationalmannschaften aus Deutschland, Dänemark und Polen sowie aus den vier dänischen Unionsländern und zehn deutschen Bundesländern. mehr

27.09.2011: Doppelsieg zum Auftakt / Silvia Siewert gewinnt erstes Ranglistenturnier vor Tochter Sarah

Mit dem 1. Kreisranglisten-Spieltag in Seedorf starteten die Prignitzer Kegel-Damen in die neue Saison. Die neue Spielserie begann so, wie die letzte endete. Das Spitzenquartett vom Vorjahr gab erneut den Ton an. Im 1. Durchgang spielte die Vorjahres-Zweite Silvia Siewert vom SVL Seedorf gute 711 Holz und sicherte sich damit auch den Tagessieg. Vorjahres-Gewinnerin Sarah Wilke (ebenfalls vom SVL Seedorf) erzielte mit 706 Holz das einzige weitere Plusergebnis und belegte Platz zwei. mehr

20.09.2011: Starker Saisonauftakt / Kegler vom SVL Seedorf mit klaren HeimsiegenIMG_9910web

Die Kegler vom SVL Löcknitzstrand Seedorf von 1919 haben in der 1. Bohle -Bundesliga einen perfekten Saisonstart hingelegt und sich dabei auch vom neuen Wertungssystem nicht beirren lassen. Am Wochenende feierten die Männer vom Löcknitzstrand zwei klare 3:0-Heimsiege gegen Aufsteiger SG VKC/Germania/FE 27 Spandau und den SV 90 Fehrbellin. In der Tabelle nehmen die Prignitzer, hinter Meister ETV/Phönix Kiel, vorerst Rang zwei ein. „Ich freue mich riesig, dass uns der Auftakt so gelungen ist. Wir haben an beiden Spieltagen eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt. Einer hat für den anderen gekämpft“, jubelte Frank Wilke nach den beiden deutlichen Heimerfolgen. mehr

07.09.2011: Brandenburger Kegler in Hamburg vorn / Dietmar Stoof überzeugt beim Ländervergleich

Bei den zweitägigen Ländervergleichsspielen der Bohlekegler in Hamburg standen die Herren vom Sportkeglerverband Brandenburg (SKVB) am Ende ganz oben auf dem Siegertreppchen. Bei der Generalprobe vor dem Punktspielstart am 17. September gewannen die Brandenburger mit insgesamt 7191 Holz knapp vor Niedersachsen (7183) und Bremen (7176). Vorjahressieger Schleswig-Holstein wurde mit 7153 Holz Vierter. mehr

31.08.2011: Kegler vom SVL Seedorf I Dritter beim 40. Lüneburger Heideturnier

Auf Rang drei beendeten die Bohlekegler vom SVL Seedorf von 1919 I am vergangenen Sonntag das 40. Heideturnier im niedersächsischen Lüneburg. Der Bundesligist und Titelverteidiger musste sich am Ende der Finalrunde mit 3602 Holz hinter der überraschend stark aufspielenden KSG Lüneburg I (3636) und Ligakonkurrent VfL Stade I (3606) einreihen. An der zweitägigen Veranstaltung nahmen 18 Teams, von der Bezirksklasse bis hin zur 1. Bundesliga, teil. mehr

16.08.2011: Seedorfer Kegler bei Turnier in Lübtheen Dritter

Mit Platz drei beim Turnier des Lübtheener SV Concordia starteten die Kegler vom SVL Seedorf am vergangenen Sonnabend in die Saisonvorbereitung. Den Sieg und den Wanderpokal sicherte sich Bundesligist KC Einheit 95 Schwerin vor dem ersten Gastgeberteam. Lübtheen II, Alt Jabel, Hagenow und Balow folgten hinter dem mit Harry und Kurt Wilke, Heinz Reimann und Gerd Siewert besetztem Team des SVL auf den weiteren Plätzen. Den Sieg in der Einzelwertung sicherte sich Michael Heerkloß (Schwerin, 734 Holz) vor Seedorfs Harry Wilke (728). Am kommenden Sonnabend setzen die Seedorfer Kegler ihre Vorbereitungen mit der Teilnahme beim Turnier des in Itzehoe fort.

11.08.2011: Seedorfer Kegler starten in die Vorbereitung

Mit der Teilnahme eines gemischtem Teams starten die Kegler vom SVL Seedorf am kommenden Sonnabend beim Turnier des Lübtheener SV Concordia um den Wanderpokal "Griese Gegend" in die Saisonvorbereitung. Für das erste Herrenteam des SVL beginnt mit der Turnierteilnahme beim Bundesliga-Absteiger in Itzehoe am 20. August die heiße Phase der Vorbereitungen. Am 28. August starten die Seedorfer dann als Titelverteidiger beim gutbesetzten 40. Heideturnier in Lüneburg. Eine Woche später ist Dietmar Stoof für die Landesauswahl bei den Ländervergleichsspielen in Hamburg im Einsatz. Am 17./18. September beginnen für das Bundesligateam die Punktspiele mit den Heimbegegnungen gegen den VKC/Germania/Spandau und Fehrbellin.

07.07.2011: Bundesliga-Herren starten mit zwei Heimspielen in die neue Saison

Mit zwei Heimspielen startet die erste Herrenmannschaft des SVL in die Bundesliga-Saison 2011/12. Am 17. September (13 Uhr) empfangen die Männer um Kapitän Frank Wilke den Aufsteiger SG VKC/Germania/FE 27 Spandau. Einen Tag später (Spielbeginn: 10 Uhr) folgt dann bereits das mit Spannung erwartete Brandenburg-Derby gegen den SV 90 Fehrbellin. Das zweite Herrenteam spielt in der kommenden Saison in der 1. Landesklasse, Staffel 3. Hier kommt es am 1. Oktober in Perleberg zum Aufeinandertreffen mit der gastgebenden SpG “Rolandstadt”. Weitere Gegner sind der BBC 91 Neuruppin II und die SG Rot-Weiß Brandenburg 51. Die kompletten Spielpläne beider Teams werden wir in den kommenden Tagen veröffentlichen.

05.07.2011: Überraschungserfolg für Sarah Wilke bei Jugendturnier in Fehrbellin

Einen Überraschungserfolg landete Sarah Wilke vom SVL Seedorf am vergangenen Wochenende beim gutbesetzten 11. Jugendturnier in Fehrbellin. Die Kreismeisterin und Kreisranglisten-Siegerin spielte mit 566 Holz stark auf und sicherte sich souverän den Sieg. Auf den 2. Platz kam mit 560 Holz Sabrina Lessau von der JSG Kiel. Das Podest komplettiert die dritte der Deutschen Meisterschaften, Sissy Wianke vom SV 90 Fehrbellin, mit 548 Holz. Die Deutsche Meisterin Jenny Vierow vom Grabower SV belegte mit 546 Holz Platz 4. Im Mixed-Wettbewerb belegte Sarah an der Seite von Sebastian Rönning Platz zwei. Den ganzen Bericht von Sebastian Rönning lest ihr hier.

27.06.2011: Rang vier für Seedorfer bei DM der Vereinsmannschaften

Medaillenlos, aber nicht unzufrieden, kehrten die Kegler des Prignitzer KV am Wochenende von den Deutschen Meisterschaften Bohle aus Lübeck heim. Während das Duo Hans Fulczynski / Norbert Witzel vom SVL Seedorf am Donnerstag die Endrundenqualifikation verpassten und am Ende 19. wurde, belegte das Herrenteam mit den Seedorfer Frank Wilke, Dietmar Stoof und Hans Fulczynski sowie Sven Koslitz (Karstädt) am Freitag einen hervorragenden vierten Platz. mehr

20.06.2011: Enttäuschende Vorstellung des Herren A-Teams bei DM

Eine herbe Enttäuschung musste das Herren A-Team des Prignitzer Keglerverbandes am vergangenen Freitag bei den Deutschen Meisterschaften Bohle in Lübeck hinnehmen. Für den mit Medaillenambitionen ins Rennen gegangenen Brandenburger Landesmeister, der mit Harry Wilke, Eckhard Johnke, Norbert Witzel (alle SVL Seedorf) sowie Uwe Karius (SpG Rolandstadt Perleberg) antrat, reichten die erzielten 3578 Holz lediglich zum elften und damit vorletzten Platz. Den Titel sicherte sich überlegen der Verein Lübecker Kegler mit 3739 Holz. Die Silbermedaille ging an den Pinneberger KV (3678), Bronze holte sich der VHK Hamburg (3665). mehr

30.05.2011: Zielvorgabe erfüllt / Hans Fulczynski bei Dreibahnen-DM Zehnter

HansHans Fulczynski (Foto) vom SVL Seedorf hat bei den am Wochenende in Wolfsburg ausgetragenen Deutschen Meisterschaften 2011 im Dreibahnenspiel mit Platz zehn seine eigene Zielstellung erreicht. Im Juniorenwettbewerb der Vielseitigkeitskegler erzielte der 22-Jährige auf den Bohle-, Scheren- und Classicbahnen zusammen 821 Holz. Den Titel sicherte sich André Krause (VBS Berlin) mit 900 Holz überlegen vor Mathias Metzdorf (KFV Ostprignitz-Ruppin, 865) und Tobias Simon (KV Bremerhaven, 858). SVL-Vereinsmitglied Marianne Ahrendt, die für den KC Einheit 95 Schwerin kegelt, wurde bei den Damen A sogar Vizemeister. Herzlichen Glückwunsch! mehr

17.05.2011: Zwei Trümpfe stechen / Gold und Silber für Seedorfer Bohlekegler bei Landesvereinsmeisterschaften 2011

Jubel beim Prignitzer Keglerverband (PKV): Mit dem Titel für die Herren A und der Silbermedaille für das Herrenteam stachen bei den Landesvereinsmeisterschaften 2011 am vergangenen Wochenende gleich zwei von drei Trümpfen. Beide Mannschaften sicherten sich gleichzeitig auch die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften Bohle (16. bis 19. und 23. bis 26. Juni in Lübeck). Dagegen verpassten die Herren B des PKV auf den Bahnen des Kegelcenters „Anhalter Bahnhof“ in Berlin als Vierte eine Medaille und die DM-Quali. „Es waren sehr spannende Wettkämpfe. Bei den Herren A habe ich mit dem Titel gerechnet, auch mit dem Zweikampf der Herren mit OPR. Das Abschneiden der Herren A/B war sicher eine Enttäuschung“, sagte Kurt Wilke, Vorsitzender des Sportkeglerverbandes Brandenburg, nach Abschluss der Titelkämpfe. mehr

16.05.2011: Landesklasse-Aufstieg verpasst / Seedorfer Kegel-Oldies in Berlin nur Fünfte

Die Herren A/B-Bohlekegler vom SVL Seedorf 1919 haben am vergangenen Sonnabend einen der drei zum Aufstieg in die Landesklasse berechtigten Plätze verpasst. Der Prignitzer Kreismeister musste sich beim Aufstiegsturnier mit neun Teams auf dem „Anhalter“ in Berlin mit Platz fünf zufrieden geben. mehr

12.04.2011: Jürgen Reimann holt einzige Medaille bei Dreibahnen-Landesmeisterschaft / Junior Hans Fulczynski für DM qualifiziert

Alles andere als erfolgreich lief es am vergangenen Wochenende für Aktiven des Prignitzer Keglerverband (PKV) bei den Dreibahnen-Landesmeisterschaften 2011 in Berlin. Auf den Bahnen im Kegelcenter am Anhalter Bahnhof holte der für den SVL Seedorf in der 1. Bundesliga kegelnde Jürgen Reimann bei den Herren B mit Bronze das einzige Edelmetall für den PKV. Nach jeweils 40 Wurf auf der Bohle-, Scheren- und Classicbahn musste der 56-Jährige mit am Ende 799 Holz nur Helmut Heinke (Potsdam, 821) und Günther Schulz (Oranienburg, 803) den Vortritt lassen, verpasste am Sonnabend aber die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften. Mit 783 Holz reichte es für den ebenfalls ambitioniert ins Rennen gegangenen Kurt Wilke (Seedorf) in der gleichen Altersklasse nur zu Platz fünf. „Es ist auf der Bohlebahn nicht so gelaufen. Da hab ich 20 Holz zu wenig gemacht“, meinte Wilke hinter selbstkritisch. Holzgleich mit seinem SVL-Vereinschef landete der nur für den Einzelwettkampf gemeldete Klaus Dahlke auf Rang sechs. Da auch Heinz Reimann (Seedorf, 875) als Zehnter und der Karstädter Hans-Jürgen Wollmann (846, 13.) nicht in den Medaillenkampf eingreifen konnten, mussten die Prignitzer, immerhin Titelverteidiger, in der Mannschaftswertung mit 3087 Holz und Rang sechs vorlieb nehmen. Bei den Herren hatte SVLer Tino Brinkmann keine Medaillenchancen. Mit 779 Holz reichte es für den 40-Jährigen lediglich zum 21. Platz. Obwohl es nicht wie gewünscht lief, ist Hans Fulczynski bei der Dreibahnen-DM dabei. Nach dem Verzicht einiger Junioren nimmt Hans, der mit 786 Holz Siebenter wurde, das Startrecht für die Bundestitelkämpfe wahr. togo

04.04.2011: Landesmeistertitel für Witzel/Fulczynski bei LEM in Berlin / Bronze geht an Jürgen Reimann

Zwei Medaillen waren die Ausbeute der Seedorfer Kegler am vergangenen Wochenende bei den Landeseinzelmeisterschaften in Berlin. Im Paarwettbewerb der Herren holte sich die Kombination Norbert Witzel / Hans Fulczynski mit 912 Holz den Landesmeistertitel und sicherte sich damit das Ticket für die DM vor Branzke / Borch (Luckau, 909) und Metzdorf / Münchow (Fehrbellin, 905). In der Altersklasse Herren B holte sich der Seedorfer Jürgen Reimann, hinter dem überragenden Wolfgang Krahl (Altdöbern, 918) und Eckehard Bötcher (Rüdersdorf, 897) mit 892 Holz die Bronzemedaille, verpasste aber die DM-Quali. Leer gingen Frank Wilke (894) und Tino Brinkmann (876) bei den Herren aus. Sie belegten die Ränge 10 und 18. Kreismeisterin Sarah Wilke belegte bei den Juniorinnen mit 846 Holz Platz zehn.

28.03.2011: Zwei Siege zum Saisonabschluss / Seedorfer Kegler bezwingen Berlin und Fehrbellin

Mit zwei 3:0 (4:2)-Heimsiegen haben die Bundesligakegler des SVL Seedorf am vergangenen Wochenende die Punktspiel-Saison 2010/11 beendet. Obwohl die beiden Spiele der Seedorfer vom Ergebnis her gleich ausgingen, hätten sie nicht unterschiedlicher verlaufen können. Am Sonnabend zitterten sich die Prignitzer noch zum Sieg gegen die SG Berlin 07. Im Brandenburg-Derby gegen den SV 90 Fehrbellin am Sonntag zeigten die SVLer dagegen ihre beste Saisonleistung auf der heimischen Bahn.

23.03.2011: Drei Medaillen für Seedorfer Kegler bei Regionaleinzelmeisterschaften

Zwei Titel durch Hans Fulczynski (Junioren) und Jürgen Reimann (Herren B) sowie eine Bronzemedaille durch Frank Wilke (Herren) holten die Seedorfer Kegler am vergangenen Wochenende bei den Regionaleinzelmeisterschaften. Sarah Wilke wurde bei den Juniorinnen Vierte, Tino Brinkmann (Herren) Achter. Alle fünf Seedorfer haben sich damit für die Landeseinzelmeisterschaft am 2. April in Berlin (Anhalter Bahnhof) qualifiziert. Die diesjährigen Meisterschaften fanden in Glienicke (Herren und Junioren), Hennigsdorf (Herren A/B/C) sowie in Oranienburg/OT Zehlendorf (Damen und Juniorinnen) statt.

16.03.2011: Seedorfer Oldies auf der Heimbahn erneut nicht zu bezwingen

Die Seniorenkegler des SVL Seedorf gewannen am letzten Spieltag der Bohle-Kreisliga Herren A/B/C erwartungsgemäß das Turnier auf der heimischen Bahn. Mit 2792 Holz setzten sich die SVLer am Sonntag vor der KU (ESV) Wittenberge I (2758), dem SC Hertha Karstädt (2729) und der KU (Grün-Rot) Wittenberge II (2728) durch. In der Tabelle schlossen die Seedorfer die Saison nach dem siebenten Sieg im achten Turnier als Erste ab. Silber ging an die KU Wittenberge I (18,5), Bronze holte sich die KU Wittenberge II (17). Platz vier ging an die Karstädter (14,5). mehr

15.03.2011: Bundesliga ist kein Wunschkonzert / Seedorfer Kegler mit 0:3-Auswärtsniederlagen in Itzehoe und Kiel

Das die 1. Bundesliga kein Wunschkonzert ist, mussten die Bohlekegler des SVL Seedorf 1919 am vergangenen Wochenende in ihren beiden letzten Auswärtsspielen der Saison erneut schmerzlich feststellen. Wieder wurde aus dem angestrebten Punktgewinn in der Fremde nichts. Am Sonnabend verpassten die Männer vom Löcknitzstrand beim 0:3 (2:4 in der Unterwertung) gegen das Tabellenschlusslicht, dem Verein Itzehoer Sport Kegler (VISK), den Zähler nur knapp. Am Sonntag kassierten die Seedorfer beim neuen Deutschen Meister, der SG ETV / Phönix Kiel, mit dem 0:3 (0:6) aber die Höchststrafe. In der Tabelle belegt der SVL nach dem 20. Spieltag mit 26:34 Punkten unverändert Rang sieben. mehr

10.02.2011: Silber für Hans Fulczynski / Norbert Witzel bei Regionalmeisterschaft 3

Mit der Silbermedaille im Herren-Doppel kehrten Hans Fulczynski / Norbert Witzel am Sonntag von der Regionalmeisterschaft 3 im Hennigsdorfer Fair play heim. Gleichzeitig qualifizierten sich die beiden Seedorfer Bundesligakegler für die Landesmeisterschaften am 3. April in Berlin. Hans geht hier auch noch an der Seite von Heide Lange (Perleberg) im Mixed-Wettbewerb an den Start. mehr

09.03.2011: Sarah Wilke gewinnt erste Kreisrangliste / Mutter Silvia Siewert kompletiert Seedorfer Doppelerfolg

Die erstmals ausgetragene Punktspielserie der Damen-Kreisrangliste im Bohlekegeln fand am Sonnabend mit dem vierten Aufeinandertreffen in Wittenberge ihren Abschluss. Mit guten 697 Holz sicherte sich Sarah Wilke vom SVL Seedorf den Tagessieg und mit 36 Punkten auch den Sieg in der Gesamtwertung. Ramona Bleß vom ESV Wittenberge wurde mit 693 Holz Tageszweite. Die Seedorferin Silvia Siewert belegte mit 669 Holz Platz drei, hatte bei Punktgleichheit in der Gesamtwertung aber sieben Holz mehr als die Elbestädterin auf dem Konto und holte so Silber. mehr

02.03.2011: Oldies des SVL mit 6. Saisonsieg

Die Oldies des SVL Seedorf haben nach dem Ausrutscher am Spieltag zuvor zurück in die Erfolgsspur gefunden. Auf der Wittenberger Bahn holten sich die SVLer am 7. Spieltag mit 2750 Holz den sechsten Tagessieg vor der KU Wittenberge II (2731), der KU Wittenberge I (2718) und Hertha Karstädt (2651). mehr

01.03.2011: Zwei Klare Auswärtspleiten / Seedorfer Bundesligakegler in Hannover und Stade ohne Chance auf den Punkt

Erwartungsgemäß gab es am vergangenen Wochenende für die Bundesligakegler vom SVL Seedorf 1919 in den beiden Auswärtsspielen nichts zu holen. Beim KSK Rivalen Hannover kassierten die Männer vom Löcknitzstrand am Sonnabend mit dem 0:3 (Unterwertung 0:6) sogar die Höchststrafe. Nicht viel besser erging es den Seedorfern am Sonntag beim VfL Stade. Auch hier verloren sie das Duell klar mit 0:3 (1:5). In der Tabelle rutschten die Prignitzer mit nunmehr 26:28 Punkten auf Rang sieben ab. mehr

 

01.03.2011: SVL Seedorf II: Abstieg besiegelt / Nach schwachem Auftritt und Platz vier in Eberswalde zurück in die 1. Landesklasse?

Mit einer insgesamt enttäuschenden Vorstellung haben sich die Bohlkegler des SVL Seedorf am vergangenen Sonnabend in Eberswalde aus der Landesliga verabschiedet. Am vierten und letzten Spieltag der Platzierungsrunde, in der die beiden Absteiger aus Brandenburgs höchster Liga ermittelt wurden, fehlten den Prignitzern satte 160 Holz zum rettenden Platz zwei. Hinter der gastgebende SpG Eberswalde (5359 Holz), der SpG Teltow/Saarmund (5351) und dem Luckenwalder KV (5292) belegten die SVLer mit 5191 Holz abgeschlagen nur Rang vier. mehr

 

14.02.2011: Heimsiege mit Makel / Seedorfer Kegler besiegen Berliner Teams

Am 15. und 16. Spieltag der 1. Bohle-Bundesliga hatten die Kegler des SVL Seedorf von 1919 zwei Teams aus der Hauptstadt auf der heimischen Bahn zu Gast. Während die SVLer am Sonnabend die Spielgemeinschaft Hertha BSC / Rot-Weiss Berlin beim 3:0 (Unterwertung 5:1) klar in die Schranken wiesen, mussten sie einen Tag später beim 2:1 (3:3) gegen das junge Team der SpG MPV / NKC 72 Berlin den Zusatzpunkt abgeben. In der Tabelle schoben sich die Seedorfer wieder auf Rang drei vor.

07.02.2011: Mühevoller Heimsieg / Kegler vom SVL Seedorf II sichern sich vier Zähler

Die Landesliga-Kegler des SVL Seedorf II haben sich am vergangenen Sonnabend auf der heimischen Anlage am Löcknitzstrand erwartungsgemäß, aber mit viel Mühe, den Heimsieg gesichert. Mit 5096 Holz verwiesen die SVLer am dritten Spieltag der Platzierungsrunde die SpG Teltow/Saarmund (5068 Holz), den Luckenwalder KV (5054 Holz) und die SpG Eberswalde (5036 Holz) auf die weiteren Plätze. Vor dem enscheidenden Spieltag im Kampf um den Klassenerhalt in Eberswalde (26. Februar) verbesserten sich die Seedorfer in der Tabelle mit sieben Punkten, hinter Luckenwalde (9) und Teltow/Saarmund (8), auf Rang drei. Vierter ist Eberswalde (6).

 

02.02.2011: Frank Wilke holt Einzel-Kreismeistertitel / Silber für Jürgen Reimann

Frank kleinNicht ganz so erfolgreich wie erhofft gingen die Einzelkreismeisterschaften für die Seedorfer Kegler in Perleberg über die Bühne. Am Ende standen für die zehn angetretenen SVLer lediglich eine Gold- und Silber- sowie zwei Bronzemedaillen auf der Habenseite. Den Titel bei den Herren sicherte sich Frank Wilke (Foto) mit 897 Holz knapp vor Sven Koslitz (Karstädt, 896) und Tino Brinkmann (893). Erich Freitag musste bei den Herren A als Dritter mit 881 Holz den beiden Perlebergern Wolfgang Leopold (904, Bahnrekord) und Uwe Karius (892) den Vortritt lassen. Jens Dreßler wurde mit 863 Holz Siebenter. Bei den Herren B holte Jürgen Reimann mit 894 Holz den Vizetitel hinter Ulrich Diehn (Perleberg, 901 Bahnrekord). Gerhard Lehmann (5., 877), Kurt Wilke (6., 971), Klaus Dahlke (8., 833) und Heinz Reimann (9., 823) gingen leer aus. Günter Scholz erreichte bei den Herren C mit 749 Holz Rang fünf. Mit Frank Wilke, Tino Brinkmann, Jürgen Reimann und Erich Freitag haben sich damit nur vier Seedorfer im Einzel für die Vorrunde zu den Landesmeisterschaften qualifiziert.

25.01.2011: Außer Spesen nichts gewesen / Seedorfer Bundesligakegler Kegler kassieren in Hamburg und Pinneberg klare Niederlagen

Außer Spesen nichts gewesen: Für die Bundesligakegler des SVL Seedorf von 1919 gab es in den beiden Auswärtsbegegnungen des Wochenendes nichts zu holen. Sowohl beim KSK Hamburg am Sonnabend, als auch einen Tag später beim KSV Halstenbek kassierten die Prignitzer klare 0:3 (Unterwertung 1:5)-Niederlagen. In der Tabellen rutschten die Seedorfer mit nunmehr 21:21 Punkten vom dritten auf den vierten Platz ab. mehr

25.01.2011: Seedorfer Oldies mit fünftem Sieg im fünften Turnier

In der der Bohle-Kreisliga der Herren A/B/C gaben sich die Seniorenkegler des SVL Seedorf auch am 5. Spieltag keine Blöße. Auf der heimischen Bahn gewannen die SVLer am Sonntag das Turnier mit 2825 Holz klar vor der KU (Grün-Rot) Wittenberge II (2716), der KU (ESV) Wittenberge I (2696) und dem SC Hertha Karstädt (2662). In der Tabelle führen die Seedorfer nach dem fünften Sieg im fünften Turnier mit dem Maximalwert von 20 Punkten vor der KU Wittenberge II (12), der KU I (10) und Karstädt (8). mehr

19.01.2011: Drei Kreismeistertitel für Seedorfer Kegler

In Wittenberge wurden kürzlich die Kreismeisterschaften im Paarspiel und die Einzelentscheidungen bei den Junioren ausgetragen. Der Perleberger Max Jannasch gewann mit 847 Holz vor Hans Fulczynski vom SVL Seedorf, der 846 Holz schob. Sebastian Rönning (Karstädt) holte mit 807 Holz Bronze. Bei den Juniorinnen gewann die Seedorferin Sarah Wilke mit 833 Holz den Titel vor der Karstädterin Anja Nahler (827). In beiden Klassen qualifizierten sich die oben genannten Spieler(innen) für die Regionalmeisterschaften.

Bei der Paarmeisterschaft der Herren holten das Seedorfer Duo Norbert Witzel / Hans Fulczynski mit 847 Holz den Titel vor Peter Süßelbeck / Hans-Jürgen Rehbock (Karstädt, 842) und den Perlebergern Uwe Karius / Max Jannasch (839). Tino Brinkmann / Kurt Wilke (27) enttäuschten und verpassten als Siebente die Quali für die Regio-Meisterschaft. Bei den Damen-Paaren gewannen die Ex-Seedorferin Evelin Mertens und Heide Lange (Traktor Perleberg) mit 845 Holz souverän den Titel. Im Mixed-Wettbewerb sicherte sich Hans Fulczynski an der Seite von Heide Lange den Titel mit 842 Holz. Sarah und Kurt Wilke (812) wurden in dieser Disziplin nur Fünfte.

11.01.2011: Duell der ewigen Rivalen endet remis/ Seedorf und Schwerin gewinnen ihre Heimspiele

Gleich zweimal trafen die Bohlekegler vom KC Einheit 95 Schwerin am vergangenen Wochenende in der 1. Bundesliga auf den SVL Seedorf von 1919. Am Sonnabend gewannen die Mecklenburger ihr Heimspiel auf den Bahnen in der Schlossgartenallee mit 5342:5309 (3:0, 4:2 in der Unterwertung). Beim Rückkampf am Sonntag drehten die Seedorfer den Spieß auf ihrer Heimbahn um und landeten einen sicheren, aber glanzlosen 5210:5143 (3:0, 4:2)-Sieg. In der Tabelle verteidigten die Brandenburger Platz drei. mehr

11.01.2011: War’s das schon? / Bohlekegler vom SVL Seedorf II in Kleinmachnow mit enttäuschender Vorstellung

Der Traum vom Klassenerhalt scheint für die Bohlekegler des SVL Seedorf II schon nach dem zweiten Spieltag der Landesliga-Platzierungsstaffel, in der die beiden Absteiger aus Brandenburgs höchster Spielklasse ermittelt werden, ausgeträumt. Die Prignitzer belegten am Sonnabend in Kleinmachnow hinter Gastgeber SpG Teltow/Saarmund (5424 Holz), dem Luckenwalder KV (5390) und der SpG Eberswalde (5339) mit enttäuschenden 5291 Holz nur den vierten und letzten Platz. Auch in der Tabelle reihte sich die Seedorfer Bundesligareserve mit nunmehr drei Punkten hinter Luckenwalde (7) sowie Eberswalde und Teltow/Saarmund (beide 5 Punkte) auf den vierten Platz ein. mehr

28.12.2010: Weihnachtskegeln endete mit einer Überraschung / Gerhard Lehmann düpiert Bundesligaspieler

Mit einer Überraschung endete das alljährlich ausgetragene Weihnachtskegeln beim SV Löcknitzstrand Seedorf von 1919: Nicht die etablierten Protagonisten aus der Bundesligamannschaft des SVL, sondern Gerhard Lehmann vom Seedorfer Kreisliga-Seniorenteam sicherte sich den Sieg bei den aktiven Spielern. Bei den aktiv kegelnden Damen setzte sich Marianne Ahrendt die Krone auf. mehr

13.12.2010: Oldies lassen sich nicht überraschen

Auf die Seniorenkegler des SVL ist Verlass: Auch in Wittenberge ließen sich die Oldies nicht überraschen und fuhren am 4. Kreisliga-Spieltag den vierten Sieg ein. Logisch, dass die Seedorfer dadurch die Tabelle weiter unangefochten anführen.

12.12.2010: Holpriger Start / Kegler vom SVL Seedorf II nur Dritte in Luckenwalde

Einen holprigen Start legten die Landesligakegler vom SVL Seedorf II am Sonnabend beim Auftakt in die Platzierungsrunde, in der die beiden Absteiger aus Brandenburgs höchster Liga ermittelt werden, hin. In Luckenwalde reichte es für die Männer vom Löcknitzstrand mit 5255 Holz nur zu Rang drei. Den Tagessieg sicherte sich Gastgeber Luckenwalder KV mit 5345 Holz vor der SpG Eberswalde (5298). Platz vier ging an die SpG Teltow/Saarmund (5203). mehr

29.11.2010: Seniorenkegler weiter in der Erfolgsspur

Ihren dritten Tageserfolg feierten die Seedorfer Seniorenkegler am 3. Kreisliga-Spieltag in Perleberg. Die SVLer gewannen mit 2861 Holz ganz souverän vor Grün-Rot Wittenberge (2837), Karstädt (2798) und dem ESV Wiottenberge (2756) und führen die Tabelle mit der Maximalpunktzahl unangefochten an.

29.11.2010: Angestrebtes Ziel verpasst / Seedorfer Kegler in Berlin und Fehrbellin ohne Punkt

Mit zwei Auswärtsniederlagen verabschiedeten sich die Bundesligakegler des SVL Seedorf in die sechswöchige Weihnachtspause. Am Sonnabend unterlagen die Seedorfer bei der SG Berlin 07 mit 0:3 (2:4 in der Unterwertung). Im Brandenburg-Derby beim SV 90 Fehrbellin am Sonntag waren die Prignitzer dem angestrebten Punktgewinn sehr nahe, verfehlten diesen beim 0:3 (2:4) aber um ein Holz.

23.11.2010: Desolate Vorstellung / Seedorf II in Eberswalde nur Letzter

Mit einer mannschaftlich-desolaten Vorstellung haben die Kegler des SVL Seedorf II die Landesliga-Vorrunde beendet. Am 4. Spieltag der Vorrundenstaffel 1 reichte es für die Prignitzer hinter Gastgeber SpG Eberswalde (5352 Holz), dem SV 90 Fehrbellin II (5338 Holz) und den MPSV 95 Königs Wusterhausen (5317 Holz) am Sonnabend mit 5119 Holz nur zu Rang vier. Auch in der Tabelle schlossen die Seedorfer die Vorrunde hinter dem MPSV (12) und Fehrbellin (11) und Eberswalde (9) mit acht Punkten als Letzter ab und müssen nun, statt um die Medaillen zu spielen, in der Platzierungsrunde um den Ligaverbleib kämpfen. mehr

17.11.2010: Seedorfer Oldies erneut vorn

Die Seedorfer Seniorenkegler gaben sich auch am 2. Spieltag der Bohle-Kreisliga Herren A/B/C keine Blöße: Auf den Bahnen im Glövziner „Kuhstall“ gewannen die SVLer das Turnier mit 2874 Holz vor dem ESV Wittenberge (2859), Grün-Rot Wittenberge (2848) und Gastgeber SC Hertha Karstädt (2826). mehr

15.11.2010: Sieg gegen Itzehoe - Niederlage gegen Kiel

Ganz unsanft wurden die Bohlekegler des SVL Seedorf auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Im Spitzenspiel der 1. Bundesliga unterlagen die Prignitzer am Sonntag der SG ETV/Phönix Kiel mit 0:3 (Unterwertung: 3:3). Am Sonnabend hatten die SVLer den Verein Itzehoer Sport Kegler noch mit 3:0 (6:0) zurück an die Stör geschickt. Trotz der Niederlage gegen die Ostseestädter, die schon am Sonnabend mit dem Sieg in Schwerin für Aufsehen sorgten und unangefochten die Tabellenspitze verteidigten, behaupteten die Seedorfer Rang zwei in der Tabelle. mehr

09.10.2010: Aufholjagd wurde nicht belohnt / Seedorf II in Königs Wusterhausen nur Dritter

Die Landesliga-Kegler des SVL Seedorf II kamen am 3. Vorrunden-Spieltag in Königs Wusterhausen nicht über Rang drei hinaus. Die Männer vom Löcknitzstrand mussten in der Vorrundenstaffel 1 wie erwartet Gastgeber MPSV 95 Königs Wusterhausen (5309 Holz), der sich damit als erstes Team für die Meisterrunde qualifizierte, den Tagessieg überlassen. Im Duell mit dem SV 90 Fehrbellin (5227 Holz) um den angepeilten zweiten Rang zogen die Prignitzer (5217 Holz), trotz furioser Aufholjagd, am Ende knapp den Kürzeren. Vierter wurde die SpG Eberswalde (5187 Holz). In der Tabelle liegen die Seedorfer mit sieben Punkten hinter dem MPSV (10) und Fehrbellin (8) auf Rang drei. Eberswalde ist mit fünf Punkten Vierter. mehr

02.11.2010: Seedorfer Oldies starten mit Sieg in die neue Saison

Einen perfekten Saisonstart erwischten die Oldies des SVL Seedorf: Beim neutralen Turnier zum Auftakt der Herren A/B/C-Kreisliga in Putlitz gewannen die Männer vom Löcknitzstrand klar vor Karstädt, Grün-Rot Wittenberge und dem ESV Wittenberge. mehr

25.10.2010: Mit Heimsiegen Platz zwei verteidigt / SVL I bezwingt Hannover und Stade

Weiter auf der Erfolgswelle schwimmen die Bohlekegler des SVL Seedorf 1919. Am vergangenen Wochenende gewannen die Prignitzer ihre beiden Heimspiele in der 1. Bundesliga gegen den KSK Rivalen Hannover (3:0, Unterwertung 4:2) und den VfL Stade (3:0, 5:1) und verteidigten damit ihren zweiten Platz in der Tabelle. Weiter an der Spitze liegt die SG ETV / Phönix Kiel, die ebenfalls beide Heimspiele gegen SpG MPV/NKC 72 Berlin und Hertha BSC/R.-W.Berlin klar gewann. mehr

10.10.2010: SVL I gelingt die Überraschung / Bundesligakegler mit Sieg und Niederlage in Berlin

Die Bohlekegler vom SVL Seedorf mischen auch nach vier Spieltagen in der 1. Bundesliga weiter an der Tabellenspitze mit. Am Sonnabend gelang den Prignitzern bei der SpG Hertha BSC / Rot Weiss Berlin ein überraschend klarer 3:0 (4:2 Unterwertung)-Auswärtssieg. Am Sonntag unterlagen die SVLer der SpG MPV / NKC 72 Berlin dagegen klar mit 0:3 (1:5) und rutschen dadurch auf Rang zwei ab. Neuer Spitzenreiter ist Meisterschaftsfavorit SG ETV / Phönix Kiel, der in Pinneberg und Hamburg punktete. mehr

09.10.2010: Seedorf II mit klarem Sieg beim Heimturnier

Mit dem klaren Sieg beim Heimturnier erhielten sich die Landesligakegler vom SVL Seedorf II am Sonnabend die Chancen auf den Einzug in die Meisterrunde. In der Vorrundenstaffel 2 gewann die Bundesligareserve des SVL am 2. Spieltag mit 5130 Holz vor dem MPSV 95 Königs Wusterhausen (5044), der SpG Eberswalde (5043) und dem SV 90 Fehrbellin II (5020). mehr

04.10.2010: Brandenburger Seniorenkegler ohne Chance / Ländervergleichsspiele in Lübeck

Die Bohlekegler aus Mecklenburg-Vorpommern gewannen am vergangenen Wochenende überlegen die Ländervergleichsspiele der Herren A/B/C in Lübeck. Das MV-Team erzielte an beiden Tagen das beste Ergebnis und holte sich mit 7424 Holz klar den Sieg vor Bremen (7370) und Hamburg (7356). Die Seniorenauswahl des Sportkeglerverbandes Brandenburger (SKVB) mit Kurt Wilke vom SVL Seedorf belegte am Ende der zweitägigen Veranstaltung mit 7290 Holz lediglich Rang sieben. „Mehr war nicht drin“, erklärte Kurt Wilke vom Brandenburger Team, das mit Wolfgang Krahl, Klaus Köhn und dem kurzfristig verhinderten Seedorfer Bundesligaspieler Jürgen Reimann auf drei Leistungsträger verzichten musste. mehr

23.09.2010: Frank Wilke fährt zum 14. Europa-Cup nach Dänemark

Nach dem gelungenen Auftakt in der Bundesliga betritt Frank Wilke vom SVL Seedorf an diesem Wochenende die internationale (Kegel)Bühne. Neben dem SVL-Kapitän hat der Sportkeglerverband Brandenburg (SKVB) auch Sebastian Krause (Fehrbellin) und Udo Sandow (Hennigsdorf) für den 14. Europa-Cup „Individuell“ 2010 im dänischen Fredericia nominiert Beim internationalen Vergleich sind die Nationalteams aus Deutschland, Polen und Dänemark, vier dänische Unionsländer sowie zehn Bundesländer aus Deutschland mit je drei Keglern am Start. mehr

20.09.2010: Sedorfer nach zwei klaren Heimsiegen an der Tabellenspitze

Die aktuelle Tabelle der 1. Bohle-Bundesliga düften sich die Kegler vom SVL Löcknitzstrand Seedorf von 1919 wohl einrahmen. Nach den beiden klaren 3:0 (5:1)-Auftaktsiegen gegen den KSK Hamburg 46 und den KSV Halstenbek grüßt das Keglerdorf aus der Prignitzer den Rest der Republik erst einmal als Spitzenreiter. ”Der Start ist geglückt. Unser Vorbereitungsprogramm hat sich ausgezahlt”, freute sich Seedorfs Mannschaftskapitän Frank Wilke nach den überzeugenden Auftritten seines Teams am vergangenen Wochenende. mehr

20.09.2010: Enttäuschender Auftritt / Kegler vom SVL Seedorf II in Fehrbellin nur Vierte

Einen herben Rückschlag im Kampf um den Einzug in die Meisterrunde mussten die Bohlekegler vom SVL Seedorf II am 1. Landesliga-Vorrundenspieltag der Staffel 1 hinnehmen. In Fehrbellin reichte es für die Männer vom Löcknitzstrand mit 4945 Holz nur zu Rang vier. Den Tagessieg sicherte sich Gastgeber SV 90 Fehrbellin II vor dem MPSV 95 Königs Wusterhausen und der SpG Eberswalde. mehr

 

15.09.2010: Brandenburger Kegler in Husum Dritte / Stoof überzeugt beim Ländervergleich der Bohlekegler

Bei den zweitägigen Ländervergleichsspielen der Bohlekegler in Husum mussten sich die Herren vom Sportkeglerverband Brandenburg (SKVB) nach Rang zwei im Vorjahr diesmal mit Platz drei zufrieden geben. Die Generalprobe vor dem Punktspielstart an diesem Wochenende gewann Schleswig-Holstein mit insgesamt 7319 Holz klar vor Niedersachsen (7223) und Brandenburg (7222). Die Gastgeber lagen schon am ersten Tag, bei dem fünf Kegler für jedes Team auf die Bahnen gingen, mit 3666 Holz vorn. Für Brandenburg schoben Alexander Wolski (Fehrbellin, 902), Thomas Protz (Neuruppin, 900), René Hammermeister (Eisenhüttenstadt, 912), Frank Wilke (894) und Dietmar Stoof (917, beide SVL Seedorf) insgesamt 3631 Holz und das Team auf Rang zwei. Dass holzschwächste Ergebnis (Wilke) fiel aus der Wertung. Am zweiten Wettkampftag spielten die vier Besten des Vortages aus jedem Team ihre 120 Würfe. Bei Brandenburg erzielte Dietmar Stoof mit 902 Holz erneut Mannschaftsbestwert. Auch Wolski (900), Hammermeister (897) und Protz (891) kamen nicht ganz an ihre Vortagesergebnisse heran und mussten Niedersachsen am Ende noch Silber überlassen.

Endstand Ländervergleichsspiele Herren in Husum: 1. Schleswig-Holstein 7319 Holz, 2. Niedersachsen 7223, 3. Brandenburg 7222, 4. Berlin 7215, 5.Hamburg 7204, 6. Mecklenburg-Vorpommern 7159, 7. Bremen 7146, 8. Sachsen-Anhalt 7119

 

31.08.2010: SVL Seedorf I gewinnt 39. Lüneburger Heideturnier / Seedorf II Neunter

Sieger2010_Seedorf

Das Siegerteam: Frank Wilke, Hans Fulczynski, Eckhard Johnke und Dietmar Stoof. Foto: gsk

Mit dem Sieg der Bohlekegler vom SVL Seedorf I endete am vergangenen Wochenende das 39. Heideturnier im niedersächsischen Lüneburg. Mit 3524 Holz verwies der Prignitzer Bundesligist in einer spannenden Endrunde die Ligakonkurrenten VfL Stade (3509), VISK Itzehoe (3495) und Titelverteidiger KSK Rivalen Hannover (3467) auf die weiteren Plätze. Für die Mannen um Kapitän Frank Wilke war es bereits der siebente Titel bei diesem Traditionsturnier. Der SVL Seedorf II belegte am Ende Rang neun. „Es lief schon ganz ordentlich. Das Turnier war eine gute Standortbestimmung vor den in knapp drei Wochen beginnenden Meisterschaften. Man konnte sehen, wo jeder Spieler leistungsmäßig steht“, sagte Kurt Wilke abschließend.

Gemischtes Team in Oranienburg auf Rang vier

Nicht ganz so gut wie in Lüneburg rollten die Kugeln für das aus seinen drei Mannschaften besetzte Seedorfer Team beim Turnier um den Louise-Henriette-Wanderpokal in der TURM-Erlebniscity Oranienburg am Sonnabend . Hier reichten die 5053 Holz, die Kurt Wilke (837), Tino Brinkmann (834), Jens Dreßler (827), Klaus Dahlke (843), Hans Fulczynski (862) und Eckhard Johnke (850) erspielten, nur zu Rang vier. „Mehr war mit dem Trainingsrückstand, den einige von uns haben, hier nicht drin“, meinte SVL-Chef Kurt Wilke fast entschuldigend. Den Turniersieg sicherte sich Vorjahressieger ESV Lok Seddin (5135), vor dem Luckenwalder KV (5121) und Motor Hennigsdorf (5111). Als bester Seedorfer belegte Hans Fulczynski in der Einzelwertung, Rang fünf. mehr

01.08.2010: Spielpläne der ersten und zweiten Herrenmannschaft sind online.

20.07.2010: Vorbereitungsprogramm auf die Saison steht

Am 18. September beginnen für die beiden Herrenteams des SVL die Punktspiele. „Wir werden mit gemischten Teams aus erster und zweiter Mannschaft bei einigen Turnieren starten“, gibt SVL-Chef Kurt Wilke einen Einblick in die Saisonvorbereitung. „Am 21. August geht es nach Lübtheen. Am 28. August starten wir dann in Oranienburg. Einige Spielen fahren noch am selben Tag zum Heideturnier nach Lüneburg. Die erste Mannschaft steigt dann dort einen Tag später ins Geschehen ein.“

15.06.2010: Den ganz großen Wurf verpasst/ Seedorfer Duo bei Deutsche Meisterschaften Bohle in Celle glücklos

Ohne die insgeheim erhoffte Medaille kehrten die beiden Seedorfer Jürgen Reimann und Kurt Wilke, einzige Starter des Prignitzer Keglerverbandes, am vergangenen Wochenende von den Deutschen Meisterschaften der Bohlekegler aus Celle heim. Während Jürgen Reimann bei den Herren A am Ende auf Rang 12 einkam, verpasste Wilke bei den Herren B den Einzug in die Finalrunde um zwei Holz und musste sich mit Rang 14 zufrieden geben.

„Natürlich ärgert man sich, wenn am Ende zwei Holz für das Finale fehlen“, meinte Kurt Wilke, der seiner Einschätzung nach auf den letzten beiden Bahnen nicht genug Hölzer machte, ein wenig geknickt. Neuer Deutscher Meister bei den Herren B wurde Hans-Peter May (Kiel, 923 Holz) vor den beiden Berlinern Klaus Muschick (918) und Norbert Wagner (916).

Spannend und hochklassig verlief schon die Qualifikationsrunde bei den Herren A. Mit sehr guten 921 Holz gelang Jürgen Reimann als Elfter der Sprung in die Endrunde der besten Zwölf. „Jürgen hat die letzten beiden Bahnen super gespielt“, erkannte Kurt Wilke die Leistung seines Vereinskollegen neidlos an. „Im Finale war dann die Luft allerdings raus.“ 897 Holz standen für den 55-jährigen Reimann am Ende in den Ergebnislisten. Den Titel holte sich erneut Hans-Peter Buschbeck (Cuxhaven) mit 944 Holz vor Reinhard Dallmann (Schwerin, 941) und Hartmiut Kasimir (Oldenburg, 933). togo

10.06.2010: Seedorfer Oldies verpassen Turniersieg in Wittenberge nur knapp

Die Seniorenmannschaft des SVL Seedorf hat den Sieg beim Pokalturnier des ESV Wittenberge erst mit den letzten Würfen verpasst. Den Wanderpokal verteidigte des ESV mit 2805 Holz ganz knapp vor dem SVL (2803), Grün-Rot Wittenberge (2779), Hertha Karstädt (2733) und der Wittenberger Damenmannschaft (2690). Seedorfs Vereinschef Kurt Wilke, der mit 720 Holz das beste Einzelergebnis schob, erhielt dafür einen Pokal.

17.05.2010: Zufriedene Vielseitigkeitskegler / Jürgen Reimann (Seedorf) holt zusätzlichen Startplatz für Brandenburg bei Dreibahnen-DM

Voll zufrieden war Kurt Wilke vom SVL Seedorf mit dem Abschneiden der Prignitzer Vielseitigkeitskegler bei den Deutschen Dreibahnen-Meisterschaften in Wolfsburg-Reislingen. „Platz fünf bei den Herren A sowie Platz acht durch Jürgen Reimann im Einzel der Herren A sind hervorragende Ergebnisse“, meinte Wilke hinterher, auch wenn es mit der insgeheim anvisierten Medaille im Mannschaftswettbewerb nicht klappte. mehr

11.05.2010: Zweimal Silber für Prignitzer Teams mit Seedorfer Beteiligung / Landesvereinsmeisterschaften der Bohlekegler in Berlin

Zwei Silbermedaillen erkämpften sich die Bohlekegler aus Seedorf, Karstädt und Wittenberge am vergangenen Wochenende bei den Landesvereinsmeisterschaften 2010. Allerdings verpassten die mit Titelambitionen gestarteten Herren A und Herren B des Prignitzer Keglerverband (PKV) auf den Bahnen am „Anhalter Bahnhof“ in Berlin die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in Celle. Das Herrenteam wurde Siebenter. „Mit den Ergebnissen kann man insgesamt zufrieden sein. Wir haben zwei Vizelandesmeistertitel in die Prignitz geholt, auch wenn wir uns ein wenig mehr erhofft haben“, gab Seedorfs Kurt Wilke nach der Heimkehr zu. mehr

26.04.2010: Landeseinzelmeistertitel für Jürgen Reimann / Bronze für Kurt Wilke

Mit dem Titel für Jürgen Reimann (Herren A) und der Bronzemedaille für Kurt Wilke (Herren B) im Gepäck kehrten die Seedorferer Bohlekegler am Sonntag von den Brandenburger Einzellandesmeisterschaften heim. Die Titelkämpfe auf dem Anhalter Bahnhof in Berlin waren gleichzeitig Qualifikationsturnier für die Deutschen Meisterschaften (DM) am 19./20. Juni in Celle. mehr

13.04.2010: Kompletter Medaillensatz für die Seedorfer Kegler bei Dreibahnen-LM 2010

mannschaft 3b-lmEinen kompletten Medaillensatz brachten die Allrounder des Prignitzer Keglerverbandes (PKV) am vergangenen Sonnabend von den Dreibahnen-Landesmeisterschaften 2010 aus Berlin heim. Auf dem Anhalter Bahnhof gewann die Herrenmannschaft A/B mit den Seedorfern Kurt Wilke, Jürgen und Heinz Reimann sowie Hans-Jürgen Wollmann (Karstädt) Gold, Silber ging an Jürgen Reimann (Herren A) und die Bronzemedaille holte sich Kurt Wilke bei den Herren B.

“Eigentlich können wir mit dem Abschneiden zufrieden sein”, erklärte SVL-Chef Kurt Wilke nach den Meisterschaften, fügte aber an: ”In den Einzeldisziplinen hatten wir uns doch ein wenig mehr erwartet.” mehr

29.03.2010: Zwei Packungen zum Abschluss / SVL-Kegler mit 0:3 (0:6)-Pleiten in Hannover und Kiel

Nach dem bereits an den Spieltagen zuvor sichergestellten Klassenerhalt war bei den Bohlekeglern des SVL Seedorf 1919 am letzten Spielwochenende in der 1. Bundesliga die Luft raus. Sowohl beim Meisterschaftsdritten, KSK Rivalen Hannover, als auch beim Vizemeister SG ETV/Phönix Kiel kassierten die Männer vom Löcknitzstrand mit zwei 0:3 (Unterwertung: 0:6)-Niederlagen jeweils die Höchststrafe. Die Saison beendeten die Seedorfer so auf Rang neun. mehr

23.03.2010: Sieben Seedorfer Kegler schafften Quali für die Landesmeisterschaften

Mit Norbert Witzel, Tino Brinkmann, Jürgen Reimann, Gerd Siewert, Gerhard Lehmann, Kurt Wilke und Evelin Mertens sicherten sich gleich sieben Akteure des SVL bei den Regionalmeisterschaften am vergangenen Sonnabend in Treuenbrietzen, Potsdam und Brandenburg das Ticket für die Landeseinzelmeisterschften. Trotzdem gab es auch unliebsame Überraschungen. mehr

16.03.2010: Abstiegsgespenst vom Löcknitzstrand vertrieben / Seedorfer Bundesligakegler mit klaren Heimsiegen gegen Berliner Teams

Die Bohlekegler des SVL Seedorf bleiben weiter erstklassig. In den letzten beiden Heimspielen der Bundesligasaison 2009/2010 landeten die Männer vom Löcknitzstrand am vergangenen Wochenende zwei 3:0-Siege gegen Rot-Weiß / VGK 1912 Berlin und gegen die Spielgemeinschaft MPV/VKC 72 Berlin und sicherten sich damit den vorzeitigen Klassenerhalt. SVL-Kapitän Frank Wilke erzielte an beiden Spieltagen Tageshöchstholz. In der Tabelle verbesserte sich Seedorf auf Rang acht. mehr

09.03.2010: Kurt Wilke/Norbert Witzel in der Vorrunde ausgeschieden

Bei der Vorrunde zu den Landesmeisterschaften der Paare in Kleinmachnow erwischte das einzige Seedorfer Duo einen rabenschwarzen Tag. Mit 881 Holz blieben Kurt Wilke/Norbert Witzel hinter den Erwartungen zurück und belegten lediglich Rang elf. mehr

08.03.2010: Das Wunder blieb aus / Kegler vom SVL Seedorf II ohne Medaille

Auch am vierten und letzten Spieltag der Landesliga-Meisterrunde gab es für die Kegler vom SVL Seedorf II nicht mehr als den einen Punkt für Rang vier zu holen. Das Wunder von Altdöbern blieb somit aus. Den Tagessieg holte sich am vergangenen Sonnabend Gastgeber KSV Altdöbern mit 5224 Holz vor dem MPSV Königs Wusterhausen (5195), der SpG Eberswalde (5137). Die SVLer schoben lediglich 5096 Holz. mehr

28.02.2010: Sechster Tagessieg untermauert Titel

Die Senioren des SVL setzten auch am letzten Spieltag in der Kreisliga ihre Siegesserie fort. In Glövzin fuhren die “Altinternationalen” den sechsten Tagessieg ein und untermauerten damit den bereits feststehenden Kreismeistertitel eindrucksvoll. mehr

28.02.2010: Seedorfer Bundesligakegler mit zwei Auswärtsniederlagen

Es bleibt dabei: auswärts haben die Bohlekegler des SVL Seedorf von 1919 in der 1. Bundesliga kaum etwas zu bestellen. Sowohl bei der 5333:5367 (0:3, Unterwertung 2:4)-Niederlage am Sonnabend bei der Spielgemeinschaft VKC/Germania/FE 27 Spandau als auch bei der 5217:5324 (0:3, 0:6)-Klatsche im Brandenburg-Duell am Sonntag beim SV 90 Fehrbellin standen die Seedorfer auf verlorenem Posten. Nach dem Abrutsch auf Tabellenposition neun müssen die Prignitzer nun sogar wieder um den Klassenerhalt bangen. mehr

22.02.2010: Seedorfer Senioren sichern sich vorzeitig den Kreismeistertitel

In der Senioren-Kreisliga gaben sich die Bohlekegler vom SVL Seedorf 1919 auch am siebten und damit vorletzten Spieltag keine Blöße und holten sich souverän den Tagessieg auf ihrer Heimbahn. mehr

22.02.2010: Gefälle ist einfach zu groß / Medaille ist für Titelverteidiger SVL Seedorf II „futsch“

Meilenweit entfernt von der Form der Vorjahre präsentierten sich die Bohlekegler des SVL Seedorf II auch am 3. Spieltag der Landesliga-Meisterrunde in Königs Wusterhausen (KW). Hinter Gastgeber MPSV 95 (5325 Holz), dem KSV Altdöbern (5321 Holz) und der SpG Eberswalde (5256 Holz) musste sich der amtierende Landesmeister (5244 Holz) erneut mit dem vierten und letzten Platz zufrieden geben. Vor dem vierten und entscheidenden Spieltag am 6. März in Altdöbern liegen die SVLer in der Tabelle, hinter Eberswalde (10 Punkte), Königs Wusterhausen (8), Altdöbern (7), mit fünf Zählern auf Rang vier. mehr

15.02.2010: Norbert Witzel überragt alle / Zwei Heimsiege für Seedorfer Bundesligakegler

Als klare Angelegenheit erwiesen sich am vergangenen Wochenende die beiden Heimspiele für die Seedorfer Bundesligakegler gegen den Itzehoer SV 09 und den KSV Halstenbek. Beide Mannschaften aus Norddeutschland hatten bei den 3:0 (Unterwertung: 5:1)-Siegen der Prignitzer nicht den Hauch einer Chance. In der Tabelle schob sich der SVL an den beiden besiegten Teams vorbei und verbesserte sich auf Rang sechs. mehr
 

09.02.2010: Meisterschaftsträume ad acta gelegt / Bohlekegler vom SVL Seedorf II in Eberswalde mit enttäuschender Vorstellung

Der Traum von der Titelverteidigung ist für die Bohlekegler des SVL Seedorf II schon nach dem zweiten Spieltag der Landesliga-Meisterschaftsrunde, in der der Brandenburger Meister ausgespielt wird, ausgeträumt. Die Prignitzer belegten am Sonnabend hinter Gastgeber SpG Eberswalde (5436 Holz), dem KSV Altdöbern (5402) und dem MPSV Königs Wusterhausen (5360) mit enttäuschenden 5238 Holz nur den vierten und letzten Platz. Auch in der Tabelle reihte sich die Seedorfer Bundesligareserve mit nunmehr vier Punkten hinter Eberswalde (8) sowie Altdöbern und Königs Wusterhausen (beide vier Punkte) auf den vierten Platz ein. Nach der desolaten Vorstellung des amtierenden Landesmeisters muss das Unternehmen „Titelverteidigung“ endgültig ad acta gelegt werden. mehr

26.01.2010: Heimsieg und Auswärtspleite / Seedorfer Bundesligakegler verpassen Punkt in Schwerin

Gleich zweimal hatten es die Bohlekegler vom SVL Seedorf von 1919 am Wochenende in der 1. Bundesliga mit dem KC Einheit 95 Schwerin zu tun. Während die Männer vom Löcknitzstrand ihr Heimspiel am Sonnabend erwartungsgemäß mit 3:0 (Unterwertung 4:2) gewannen, kassierten sie im Rückspiel eine 0:3 (1:5)-Pleite beim alten Rivalen und verpassten damit den angestrebten Zusatzpunkt. In der Tabelle verbleiben die Seeorfer nach dem 14. Spieltag auf Rang neun in der Tabelle. mehr

18.01.2010: Fünf Einzel-Kreismeistertitel für SVLer in Putlitz

Der SVL Seedorf war bei den Prignitzer Kreismeisterschaften im Bohlekegeln am vergangenen Wochenende einmal mehr das dominierende Team. Bei den Einzelentscheidungen sicherten sich die SVLer auf der Bundeskegelbahn in Putlitz fünf der acht zu vergebenen Titel. mehr

10.01.2010: SVL verlässt die Abstiegsränge / Zwei Heimssiege für Seedorfer Bundesligakegler

Die positive Nachricht vorweg: Mit den beiden Heimsiegen gegen die KSG Cuxhaven und den VfL Stade verließen die Bohlekegler des SVL Seedorf die Abstiegsränge in der 1. Bundesliga und kletterten nach dem 12. Spieltag auf den neunten Rang in der Tabelle. Allerdings mussten die Prignitzer beim 2:1 (Unterwertung 3:3)-Erfolg gegen Stade am Sonntag unerwartet einen wichtigen Zähler abgeben. Am Sonnabend besiegten die Männer vom Löcknitzstrand den Aufsteiger aus Cuxhaven klar mit 3:0 (5:1). An beiden Tagen erzielte Seedorfs Mannschaftsleiter Frank Wilke Tageshöchstholz.

29.12.2009: Eckhard Johnke gewinnt erstmals Seedorfer Weihnachtskegeln / Evelin Mertens wiederholt Vorjahreserfolg

Traditionell rollen beim SV „Löcknitzstrand“ Seedorf von 1919 nach den Feiertagen die Kugeln beim beliebten Weihnachtskegeln. Am vergangenen Sonntag kämpfen 43 Mitglieder, Sponsoren und Freunde des Vereins nicht nur um Pokale und Sachpreise, sondern auch gegen das eine oder andere über die Festtage angesetzte Pfund. Bei den aktiven Keglern setzte sich erstmals Eckhard Johnke vom Bunsdesligateam des SVL die Krone auf. Bei den aktiven Damen wiederholte Evelin Mertens ihren Vorjahreserfolg. mehr

13.12.2009: SVL II beim Auftakt der Meisterrunde auf Heimbahn nur Zweiter

Mit einer Enttäuschung für die gastgebenden Bohlekegler des SVL Seedorf II endete am vergangenen Sonnabend der Auftakt in die Landesliga-Meisterrunde. Nicht das favorisierte Heimteam, sondern die Spg Eberswalde holte sich mit 5104 Holz knapp den Tagessieg vor dem SVL II (5098 Holz), dem MPSV Königs Wusterhausen (5053 Holz) und dem KSV Altdöbern (5034 Holz). mehr

01.12.2009: Seedorfer Oldies bauen Tabellenführung aus

Die Seedorfer Kegeloldies sind weiter auf dem aufsteigendem Ast. Auf der neutralen Bahn in Perleberg sicherten sich die Senioren vom SVL Seedorf 1919 den Sieg in der Senioren-Kreisliga vor der KU (ESV) Wittenberge I, der KU (Grün-Rot) Wittenberge III und Hertha Karstädt. mehr

30.11.2009: Seedorfer Bundesligakegler holen ersten Auswärtspunkt!

Man kann sich auch nach zwei Niederlagen freuen. Das bewiesen die Bohlekegler vom SVL Seedorf nach dem 9. und 10. Spieltag in der 1. Bundesliga. Zwar unterlagen die Männer vom Löcknitzstrand am Sonnabend beim Vfl Stade klar mit 5150:5333 (0:3, Unterwertung 1:5), holten aber einen Tag später bei der 5263:5337 (1:2, 3:3)-Niederlage auf den Bahnen der KSG Cuxhaven den ersten Auswärtspunkt der Saison an den Löcknitzstrand. In die sechswöchige Weihnachtspause geht der einzige Bundesligist aus der Prignitz dagegen auf einem Abstiegsrang. mehr

22.1109: Seedorf II erhält nötige Schützenhilfe / Landesmeister erneut in der Meisterrunde

Mit dem erwarteten Heimsieg qualifizierten sich die Bohlekegler des SVL Seedorf II am vergangenen Sonnabend doch noch für die Meisterrunde. Dem amtierenden Landesmeister reichte eine durchschnittliche Leistung, um das abschließende Vorrundenturnier in der Landesliga, Staffel 1, mit 5099 Holz vor der SpG Eberswalde (5058 Holz), der SG Rot-Weiß Brandenburg 51 (5006 Holz) und der SpG Teltow / Saarmund (4994 Holz) für sich zu entscheiden.

18.11.2009: Seedorfer Oldies übernehmen nach Sieg die Tabellenführung

Auf der neutralen Bahn in Putlitz sicherten sich die ”Altinternationalen” vom SVL Seedorf 1919 am 3. Spieltag den Sieg in der Senioren-Kreisliga. Die Seedorfer gewannen am vergangenen Sonntag das Turnier vor dem SC Hertha Karstädt, der KU (Grün-Rot) Wittenberge III und der KU (ESV) Wittenberge I. mehr

16.11.2009: „Der SVL lebt noch“ / Seedorfer bezwingen Spitzenteams aus Hannover und Kiel

Totgesagte leben länger: Mit zwei 3:0 (Unterwertung: 4:2)-Heimsiegen gegen die Meisterschaftsanwärter aus Hannover und Kiel haben sich die Bohlekegler des SVL Seedorf 1919 am vergangenen Wochenende in der 1. Bundesliga eindrucksvoll zurückgemeldet. „Das waren zwei hoch spannende Spiele. Viele hatten uns schon abgeschrieben, die Mannschaft hat aber Charakter bewiesen“, freute sich SVL-Mannschaftsleiter Frank Wilke über die gelungenen Heimvorstellungen. „Wir haben an beiden Spieltagen gezeigt: Der SVL Seedorf lebt noch“. Durch die beiden Siege verbesserten sich die Männer vom Löcknitzstrand auf Rang zehn in der Tabelle. togo mehr

07.11.2009: SVL Seedorf II erfüllt Minimalziel / Rang zwei in Eberswalde

Die Bohlekegler vom SVL Seedorf II haben ihre Chance auf den Einzug in die Meisterrunde gewahrt. Am 3. Spieltag in der Landesliga, Vorrundenstaffel 1, holten sich die Männer vom Löcknitzstrand mit 5294 Holz, hinter dem souverän aufspielenden Gastgebern von der SpG Eberswalde (5398 Holz), Rang zwei. Dahinter platzierten sich die SG Rot-Weiß Brandenburg 51 (5273 Holz) und die SpG Teltow / Saarmund (5265 Holz) am Sonnabend auf den weiteren Rängen. mehr

03.11.2009: Seedorfer Senioren mit Platz zwei in Glövzin. mehr

27.10.2009: Es läuft einfach nicht / Seedorfer mit zwei Niederlagen in Berlin

Mit zwei weiteren Niederlagen im Gepäck mussten die Bohlekegler vom SVL Seedorf in der 1. Bundesliga die Heimreise aus Berlin antreten. Sowohl bei der 5343: 5403 (0:3, Unterwertung 2:4)-Niederlage am Sonnabend gegen Rot Weiss - VGK 1912 Berlin als auch bei der 5530:5574 (0:3, 2:4)-Pleite am Sonntag im Duell bei der Spielgemeinschaft MPV / NKC 72 Berlin hatten die Seedorfer den Auswärtspunkt schon vor Augen. Am Ende standen die Prignitzer jedoch mit leeren Händen da und liegen nach den beiden erneuten Auswärtspleiten weiter auf einem Abstiegsplatz. mehr

19.10.2009: Desolate Vorstellung / SVL Seedorf in Kleinmachnow nur auf Rang vier

Eine desolate Vorstellung boten die Bohlekegler am 2. Spieltag der Landesliga – Staffel 1 - am vergangenen Sonnabend in Kleinmachnow. Hinter Gastgeber SpG Teltow / Sarmund (5397 Holz), der SpG Eberswalde (5348) sowie der SG Rot-Weiß Brandenburg 51 (5342) belegte der amtierende Landesmeister mit 5274 Holz abgeschlagen Rang vier. In der Vorrundentabelle fielen die Prignitzer hinter Brandenburg (6 Punkte), Eberswalde und Teltow / Sarmund (beide 5) mit nun vier Punkten auf den vierten und letzten Platz zurück. mehr

12.10.2009: Klarer Sieg und bittere Niederlage beim Heimauftakt

Eine bittere 5188:5190 (0:3, 3:3 )-Heimpleite mussten die Bundesligakegler vom SVL Seedorf von 1919 am Sonntag in einem bis zum Schluss hochdramatischen Brandenburg-Derby gegen den SV 90 Fehrbellin einstecken. Tags zuvor landeten die Prignitzer noch einen klaren 5175:5072 (3:0, 5:1)-Sieg auf der Heimbahn gegen die Gäste von der SpG VKC/Germania/FE 27 Spandau. mehr

28.09.2009: Aus in der Vorrunde / Dietmar Stoof blieb beim Europacup hinter eigenen Erwartungen

Morten Kruse heißt der Sieger beim 13. Europacup „Individuell“ 2009 der Bohlekegler am vergangenen Wochenende in Hennigsdorf. Der dänische Nationalspieler verwies im Finale der besten Acht mit 52 Punkten den lange führenden Titelverteidiger Roger Dieckmann (Schleswig-Holstein, 51 Punkte) auf der letzten Bahn noch auf Rang zwei. Bronze ging an den Berliner André Franke (43 Punkte). Für den Seedorfer Dietmar Stoof kam leider schon das Aus in der Vorrunde. mehr

21.09.2009: Zwei Niederlagen zum Auftakt / Seedorfer können Auswärtsschwäche nicht ablegen

Neues Spiel, altes Leid: Auch zu Beginn der neuen Saison konnten die die Bohlekegler des SVL Seedorf ihre Auswärtsschwäche in der 1. Bundesliga nicht ablegen. Gegen Itzehoe und Halstenbek gab es zum Auftakt zwei klare 0:3-Niederlagen für die Prignitzer. mehr

20.09.2009: Zielstellung erreicht / SVL Seedorf II starten mit Rang zwei in die Saison

Die Bohlekegler des SVL Seedorf II sind erfolgreich in die Landesliga-Saison 2009/10 gestartet. In Brandenburg belegte der amtierende Landesmeister mit 4989 Holz, hinter den siegreichen Gastgebern von der SG Rot-Weiß 51 (5047 Holz), Rang zwei der Vorrundenstaffel 1. Dahinter folgten die SpG Eberswalde (4977) und die SpG Teltow / Saarmund (4949) auf den weiteren Plätzen. mehr

14.09.2009: Drei Seedorfer beim Ländervergleich in Bremen

Die Ländervergleichsspiele in Bremen beendete das Team des Sportkeglerverbandes Brandenburg (SKVB) mit Frank Wilke, Dietmar Stoof, Norbert Witzel (alle SVL Seedorf) sowie Alexander Wolski und Sebastian Krause (beide SV 90 Fehrbellin) auf Rang zwei, 24 Holz hinter dem Sieger Schleswig-Holstein.

08.09.2009: Fünf Holz fehlten / SVL Seedorf I Zweiter beim 38. Lüneburger Heideturnier

Auf Rang zwei beendeten die Bohlekegler vom SVL Seedorf von 1919 I am vergangenen Sonntag das 38. Heideturnier im niedersächsischen Lüneburg. Der Bundesligist und Titelverteidiger hatte am Ende mit 3517 Holz fünf Holz weniger als der Ligakonkurrent KSK Rivalen Hannover vorzuweisen. Auf Platz drei, ebenfalls mit 3517 Holz, landete mit dem VfL Stade ein weiterer Bundesligist. mehr

21.08.2009: Spielpläne der ersten und zweiten Herrenmannschaft sind online.

19.08.2009: Itzehoer “Nachruf” auf das Seedorfer Kegeljubiläum im Juni

Die brandenburgische Prignitz ist immer wieder eine Reise wert. Dies konnten die Sportkegler des Itzehoer SV von 1909 ein weiteres Mal anläßlich der Einladung zum 90jährigen Vereinsbestehen des befreundeten SV Löcknitzstrand (SVL) Seedorf von 1919 feststellen. Mit einer neunköpfigen Delegation, die vom Abteilungspräsidenten Hans-Jürgen Ledtje angeführt wurde, reisten die Störstädter in den kleinsten Kegelort Deutschlands, dessen Kegelsportklub schon seit geraumer Zeit in der 1. Bundesliga spielt und dort im Jahre 2003 die Bronzemedaille holte. Wenngleich sich die Lehmwohld-Akteure aus sportlicher Sicht beim Jubiläums-Turnier nicht gerade mit Ruhm bekleckerten, so war das übrige Rahmenprogramm schon der absolute Knaller.

Die Ergebnisse der einzelnen ISV-Spieler, die alle ihre liebe Not mit den gewöhnungsbedürftigen Seedorfer Bahnen hatten, sind schnell abgehakt: Ingo Nowak (849), Daniel Lohse (849), Guido Schümann (839), Heiko Neumann (809) und Stephan Zipkat (Ersatzmann). Zusammen kam man auf 3.346 Holz und damit den letzten von elf Plätzen. Gewinner wurde erwartungsgemäß der SVL Seedorf I (3.564) vor dem SVL Seedorf II (3.518); Bronze holte der BBC 91 Neuruppin (3.491). Nach erfolgter Gratulation und Geschenkübergabe durch Hans-Jürgen Ledtje an den SVL-Präsidenten Kurt Wilke und nach einem bombastischen Abend im Festzelt mit choreographisch ausgefeilten Auftritten der Karnevals-Funkenmariechen aus der Prignitz kam als Entschädigung für den sportlichen Flop endlich auch die große Stunde der Männer und Frauen von der Stör. Die Frage, die auch den vielen anderen Teilnehmern der Bootsparade und den zahlreichen Zuschauern an den Uferpromenaden ins Gesicht geschrieben zu sein schien, lautete: Würde das kurzfristig selbstkonstruierte und in aller Eile "zusammengezimmerte" spartanische ISV-Floß bei dem großen Festumzug auf der Löcknitz auch schwimmen und die nicht gerade untergewichtigen Athleten aus der Steinburger Kreisstadt bis ins Ziel tragen? Es sollte, auch

Festumzug_Löcknitz

Festumzug auf der Löcknitz: Schwimmende Kegelbahn des SVL Seedorf 1919.                                                                        Foto: ISV 09

wenn der eine oder andere ISVer doch noch recht nass wurde, was nicht nur am erst gegen Ende der Veranstaltung einsetzenden Starkregen lag.

Fazit von Guido Schümann, Sprecher der ISV-Kegler: "Die Jubiläumswoche unserer Seedorfer Sportfreunde war eine ganz und gar runde Sache. Der Parademarsch durch den Ort selbst, zu dem u.a. 'Preußens Gloria' und die Brandenburg-Hymne gespielt wurden, war schon sehr feierlich. Der Hammer war dann aber der folgende Festumzug auf der Löcknitz mit rund 40 zumeist sehr festlich geschmückten Booten aller Art. Was sind dagegen schon die Rosenmontagszüge am Rhein und der Hamburger Hafengeburtstag? Wenn man gesehen hat, mit welcher Phantasie, welcher Detailverliebtheit und welchem zeitlichen und finanziellen Einsatz die Menschen aus der Region ihre Wasserfahrzeuge im Eigenbau hergestellt und geschmückt haben - Hut ab! Alleine schon die Idee einer funktionsfähigen schwimmenden Kegelbahn - wenn ich es nicht selbst gesehen hätte... Wir Itzehoer sagen auch an dieser Stelle noch einmal vielen Dank für ein schönes und eindrucksvolles Sommer-Wochenende in der Prignitz!"

18.08.2009: Seedorf II startet mit Platz 2 in die Saisonvorbereitung

Landesmeister SVL Seedorf II begann am vergangenen Wochenende die Vorbereitung auf die kommende Saison mit der Teilnahme am Turnier des Lübtheener SV Concordia. Hier ging es um den Wanderpokal "Griese Gegend". Am Ende verpassten die Seedorfern den Turniersieg nur um wenige Hölzer. Hinter Pokalverteidiger Einheit 95 Schwerin II belegten die Seedorfer schließlich Rang zwei. Bester Einzelkegler auf Seiten des SVL war Kurt Wilke.

13.06.2009: Viel Sport und Feiern sind in Seedorf angesagt / Höhepunkt der Festwoche des Kegelvereins ist der Umzug auf der Löcknitz

In dieser Woche (14. bis 22. Juni) feiern die Kegler des Sportvereins Löcknitzstrand Seedorf von 1919 (SVL) ihren 90. Vereinsgeburtstag. Der Veranstaltungsplan enthält für die Jubiläumsfeier einige Programmpunkte, die viel Unterhaltung und Abwechslung versprechen. “Es könnte von mir aus schon Plakatsofort losgehen”, erklärte Kurt Wilke, Vorsitzender des SVL, zum Stand der Vorbereitungen.

Am Montag startet die Grundschule Lenzen mit einem Kegelturnier in die Festwoche. ”Vielleicht ist ja das eine oder andere Talent dabei”, hofft SVL-Chef Wilke, der im kommenden Schuljahr eine Arbeitsgemeinschaft Kegeln für interessierte Schüler in Lenzen anbieten will. Am Mittwochabend (17. Juni) wird es eine Festveranstaltung für geladene Gäste mit Vertretern aus Sport, Wirtschaft und Politik geben, auf der die Kegler auch verdienstvolle Mitglieder aus ihren Reihen ehren wollen. Außerdem wird die überarbeitete Vereinschronik per Beamer präsentiert. Für den richtigen musikalischen Rahmen sorgt an diesem Abend die Kreismusikschule. Ein großes Preisskat- und Rommeturnier im Festzelt läutet zwei Tage später, am Freitagabend (19. Juni), um 19 Uhr das Jubiläumswochenende ein. Der Sonnabend (20. Juni) steht dann ganz im Zeichen des Kegelsports. Von 9 bis 18 Uhr treffen drei Mannschaften des SVL auf die Gegnerschaft aus Itzehoe, Berlin, Binz, Lübtheen, Karstädt, Perleberg, Teterow und Celle. Die Ehrung der Sieger erfolgt am Abend während der Tanzveranstaltung mit der Band ”€ž3 Life” aus Triglitz im Festzelt.

Höhepunkt der Festwoche ist der Sonntag (21. Juni). Am Vormittag bestreitet die ältere Generation auf der Kegelbahn von 9 bis 12 Uhr ein Bohleturnier. Bisher haben zu diesem Leistungsvergleich Mannschaften aus Wittenberge, Perleberg, Karstädt, Neu-Kalliß, Ludwigslust und Seedorf ihre Startzusage gegeben. Ab 13 Uhr findet dann auf der Löcknitz ein großer Umzug mit zahlreichen, hoffentlich ”seetauglichen” Booten und Gefährten statt. ”Das wird ein Fest”, frohlockte Kurt Wilke, der mit über 40 ”Wasserfahrzeugen” rechnet. Im Anschluss an die publikums-trächtige Parade auf dem Fluss, der dem Verein seinen Namen gab, geht es auf dem Festplatz kulturell hoch her. Die Löcknitztaler Musikanten und der Frauenchor Lanz/Lenzen werden das Publikum an der großen Kaffeetafel unterhalten. Mehr Information zum Seedorfer Jubiläum findet ihr hier.

23.06.2009: Dirk Sperling verlässt den SVL /Junioren-Nationalspieler zieht es nach Fehrbellin

Seit Wochen pfeifen es die Spatzen von den Dächern, jetzt ist es amtlich: Dirk Sperling verlässt den SVL Seedorf. Der 20-Jährige lässt ab dem 1. Juli die Kegel für den Bundesliga-Konkurrenten SV 90Dirk klein Fehrbellin purzeln. Das gaben beide Seiten am Rande des Seedorfer Herrenturniers bekannt.
"Der Wechsel hat sportliche und persönliche Gründe. Er steht schon seit dem Frühjahr für mich fest", sagte Dirk Sperling zu seinem Wechsel. Vergeblich hatten die Seedorfer in den vergangen Wochen versucht, den Youngster, in der abgelaufenen Saison mit Rang 8 in der Bundesliga -Einzelwertung bester SVLer, zum Bleiben zu bewegen. "Der Wechsel ist natürlich schade für uns aber nicht zu ändern", meinte Seedorfs Kapitän Frank Wilke. "Wir hätten Dirk gern gehalten. Ich wünsche ihm für seine sportliche und persönliche Karriere trotzdem viel Erfolg." Obwohl die Fehrbelliner in den beiden vergangenen Spieljahren stets hinter Seedorf in der Tabelle landeten, sieht Sperling bei den Ostprignitz-Ruppinern mehr Möglichkeiten. "Ich möchte auch mit dem Team in der Bundesliga eine Medaille holen. Perspektivisch sehe ich mit Fehrbellin dafür die größeren Chancen." Ein Grund für den Wechsel des Junioren-Nationalspielers dürfte auch die Nähe zu seinen Freunden Alexander Wolski, Felix Richter, Mathias Metzdorf und Sebastian Krause darstellen. "Die Jungs kenne ich seit Jahren. Wir wollten immer mal in einem Team spielen", sagte der Deutsche Juniorenmeister.
Dirk Sperling war am 1. Juli 2005 von der SG Traktor Perleberg, wo er seit 1999 das Bohlekegeln bei Dieter Theel erlernte, zum SVL Seedorf gewechselt. "Der Schritt damals war absolut richtig und hat mich sportlich und menschlich weiter gebracht", erklärte er. In seiner vierjährigen Zeit beim SVL Seedorf gelangen dem Perleberger zahlreiche Titel auf Bundes- und Landesebene.

16.06.2009: Dirk Sperling ist Deutscher Meister der Junioren. Bei den nationalen Titelkämpfen der Bohlekegler in Bremerhaven holte sich Dirk Sperling den Titel bei den Junioren. Herzlichen Glückwunsch! Frank Wilke (Herren) und Jürgen Reimann (Herren A) scheiterten dagegen knapp in der Quali für das Finale .

04.05.2009: Frank Wilke obenauf / Seedorfer holt einzigen Landesmeistertitel für den PKV in Berlin

Bei den Landeseinzelmeisterschaften auf dem „Anhalter“ in Berlin gab es für die Prignitzer Bohlekegler am vergangenen Sonnabend vier Medaillen, aber nur einen Titel. Die Ehre für den Prignitzer Keglerverband (PKV) rettete Frank Wilke. Der Kapitän vom Seedorfer Bundesligateam entschied den hochdramatischen Wettkampf bei den Herren mit 896 Holz am Ende knapp vor dem lange führenden Denny Schneider (Großräschen, 894) für sich. mehr

03.05.2009: Prignitzer Teams ohne Titel / Landesvereinsmeisterschaften in Berlin

Eine Silber- und zwei Bronzemedaillen holten die Bohlekegler aus Seedorf, Karstädt und Wittenberge am 1. Mai bei den Landesvereinsmeisterschaften 2009. Allerdings verpassten sowohl die als Titelverteidiger gestarteten Herren und Herren A sowie die erstmals angetretenen Herren B des Prignitzer Keglerverband (PKV) auf den Bahnen am „Anhalter Bahnhof“ in Berlin die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften am 13. Juni in Bremerhaven. mehr

07.04.2009: Kurt Wilke holt Dreibahnen-Landesmeistertitel / Silber für Herren A/B-Team

Gar nicht rund lief es für die Akteure des Prignitzer Keglerverbandes (PKV) bei den Dreibahnen-Landesmeisterschaften am vergangenen Wochenende auf dem „Anhalter“ in Berlin. Lediglich Kurt Wilke (Seedorf, Herren B) und die Herren A/B-Mannschaft des Prignitzer Keglerverbandes landeten auf dem Treppchen. Dagegen mussten die Herren, Junioren und Juniorinnen des PKV medaillenlos die Heimreise antreten. mehr

31.03.2009: Erneut Nummer eins in Brandenburg / Seedorfer Kegler beenden Saison in der 1. Bundesliga, trotz der beiden Niederlagen in Berlin, auf Rang vier

Die Bohlekegler des SVL Seedorf von 1919 haben die Saison 2008 / 2009 in der 1. Bundesliga, trotz der beiden 0:3-Niederlagen zum Saison-Halali in Berlin, auf dem vierten Platz abgeschlossen. Die Prignitzer bleiben dennoch die Nummer eins in Brandenburg, da Konkurrent Fehrbellin ebenfalls zweimal klar in der Bundeshauptstadt verlor. mehr

16.03.2009: Teams aus Hannover entzaubert / Seedorfer Kegler mit klaren Siegen in den letzten beiden Heimspielen der Saison

Auch in den letzten beiden Heimbegegnungen der Bundesliga-Saison 2008/2009 unterstrichen die Seedorfer Bohlekegler noch einmal eindrucksvoll ihre Heimstärke. Nach dem VfL Grasdorf musste auch der amtierende Deutsche Meister, KSK Rivalen Hannover, am 20. Spieltag die Heimreise mit einer klaren 0:3-Niederlage antreten. mehr

10.03.2009: Debakel für Seedorfer Kegler bei LEM-Vorrunde

Ein Debakel erlebten die Seedorfer Paare am vergangenen Sonntag bei der Vorrunde zur Landeseinzelmeisterschaft in Rathenow. Alle sechs mit SVL-Beteiligung gestarteten Duos erreichte scheiterten. Im Mixed-Wettbewerb verpassten Sarah Wilke / Michael Peters (Seedorf / Karstädt, 826) als 13. die am 9. Mai auf dem Anhalter Bahnhof in Berlin stattfindende Titelkämpfe. „Die Bahn hat uns allen einfach nicht gelegen. Keiner weiß warum“, suchte Kurt Wilke hinterher nach den Ursachen für die schwere Schlappe. Der Seedorfer war an der Seite von Norbert Witzel als Achter (857) noch das beste Prignitzer Duo, verpasste die Quali aber ebenso wie die Ex-Landesmeister Frank Wilke / Tino Brinkmann (11., 852). Das hoch gehandelten Seedorfer Paar Dirk Sperling / Dietmar Stoof landete mit 851 Holz lediglich auf Rang 12. Die Kreismeister Eveline Mertens und Heike Bolzmann (Seedorf / Perleberg) mussten sich mit bei den Damen mit enttäuschenden 801 Holz gar mit dem vorletzten Platz zufrieden geben.

01.03.2009: Den Auswärtsfluch besiegt / Seedorfer Bundesligakegler holen Zusatzpunkt in Lübeck und Schwerin

Ein erfolgreiches Wochenende absolvierten die Bohlespezialisten vom SVL Seedorf in der 1. Bundesliga. Zwar unterlagen die Prignitzer am Sonnabend beim KSK Concordia Lübeck mit 5538:5589 Hölzern, holten aber beim 1:2, Unterwertung 3:3, den Zusatzpunkt an den Löcknitzstrand. Auch am Sonntag boten die Seedorfer eine geschlossene Mannschaftsleistung und entführten beim heimstarken KC Einheit 95 Schwerin überraschend den Zusatzpunkt. mehr

23.02.2009: Den Titel verteidigt / Bohlekegler vom SVL Seedorf II sind alter und neuer Landesmannschaftsmeister

EhrungDie Herren vom SVL Seedorf von 1919 II sind alter und neuer Landesmannschaftsmeister im Bohlekegeln. Der Seedorfer Bundesligareserve reichte am vergangenen Sonnabend eine eher durchschnittliche Leistung (5247 Holz) auf der heimischen Bahn zum Tagessieg vor dem Luckenwalder KV (5197), der SpG Eberswalde (5191) sowie dem MPSV 95 Königs Wusterhausen II (5172).

Den gleichen Einlauf wie am 4. Spieltag gab es auch im Gesamtklassement der Landesliga-Meisterrunde. Seedorf II holte sich die Goldmedaillen mit 12 Punkten vor Luckenwalde (11), Eberswalde (10) Königs Wusterhausen II (7). mehr

16.02.2009: Die Gegner deklassiert / SVLer verbessern zweimal den Mannschafts-Bahnrekord

Ohne Chance blieben sowohl der KSV Halstenbek als auch der Itzehoer SV 09 bei den Gastspielen auf der Anlage am Löcknitzstrand. Während den Pinnerbergern am Sonnabend beim 5411:5227-Sieg des SVL wenigsten ein Pünktchen in der Unterwertung blieb, kassierten die “Roten Teufel von der Stör” am Sonntag beim 5430:5139 (3:0, 6:0) für Seedorf die Höchststrafe. Bemerkenswert: Die SVLer verbesserten am vergangenen Wochenende gleich zwei Mal den Mannschafts-Bahnrekord.

09.02.09: Der Grundstein ist gelegt / SVL Seedorf II steht nach Platz zwei in Luckenwalde kurz vor der Titelverteidigung

Am dritten und vorletzten Spieltag der Landesliga-Meisterrunde meldeten die Bohlekegler des SVL Seedorf II eindrucksvoll ihre Ansprüche auf den Landesmeistertitel an. Nach Platz zwei, hinter Gastgeber Luckenwalde, und den Gewinn der drei Punkte setzte sich das Team vom Löcknitzstrand erstmals an die Tabellenspitze, punktgleich mit Eberswalde und Luckenwalde. Vor dem abschließenden Wettkampf am 21. Februar auf der Heimbahn schuf sich die Seedorfer Bundesligareserve damit eine erstklassige Ausgangsposition.

01.02.2009: Wie geronnen, so zerronnen! Die Bohlekegler des SVL Seedorf haben am Sonnabend im Auswärtsspiel beim SV 90 Fehrbellin ihren ersten Auswärtspunkt der Saison geholt. Am Sonntag mussten die Wilke und Co. den Zähler auf heimischer Bahn beim Brandenburg-Derby Nummer zwei gegen die Ostprignitzer aber wieder abgeben. mehr

Dirk Gala26.01.2009: Dirk Sperling bei Prignitzer Sportlerwahl auf Rang drei

Bei der Wahl zu den Prignitzer Sportlern des Jahres 2008 landete Dirk Sperling in der Kategorie “Nachwuchssportler(in)”, hinter dem Fußballer Patrick Raczkowski (Pritzwalk) und Judoka Jonas Bauer (Pritzwalk) auf einem ausgezeichneten 3. Platz. Damit stand unser Junioren-Nationalspieler nach 2006 und 2007 erneut auf dem Treppchen. Herzlichen Glückwunsch!

Rund 300 Gäste feierten am vergangenen Sonnabend auf der 15. Sportgala des Kreissportbundes Prignitz im Wittenberger Kultur- und Festspielhaus. Zu den Ehrengästen gehörten u.a. die beiden Olympiasieger Kathrin Boron (Rudern) und Sportschütze Manfred Kurzer.

26.01.2009: SVL Seedorf II wieder auf Kurs / Landesmeister siegt in KW

Nach dem Sieg am Sonnabend beim Turnier in Königs Wusterhausen (KW) sind die Chancen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung für die Bohlekegler vom SVL Seedorf II wieder sprunghaft gestiegen. Der amtierende Landesmeister (5173 Holz) holte sich am 2. Spieltag der Meisterrunde den Tageserfolg vor Gastgeber MPSV Königs Wusterhausen II (5129), der SpG Eberwalde (5113) und dem Luckenwalder KV 1925 (5106). In der Tabelle führt Eberswalde (6 Punkte) nun vor den punktgleichen Teams aus Seedorf und Königs Wusterhausen (5) sowie Luckenwalde (4). mehr

12.01.2009: Auswärtsfluch hält an / Seedorfer Kegler verlieren in Stade und Kiel

Die Seedorfer Bundesligakegler müssen weiter auf den ersten Auswärtspunkt in dieser Saison warten. Beide Duelle des 11. und 12. Spieltages am vergangenen Wochenende in Stade und Kiel verloren die SVLer klar mit 0:3. Durch die beiden Pleiten rutschte der SVL auf Platz sieben in der Tabelle ab. mehr

06.01.2009: Drei weitere Kreismeistertitel für SVL-Akteure

Drei weitere Titel gab es für die SVL-Kegler am zweiten Tag der Kreismeisterschaften. Bei den Junioren setzte sich Titelverteidiger Dirk Sperling mit 891 Holz vor den Perlebergern Matthias Lange (883) und Sebastian Rönning (872) durch. Bei den Damen-Paaren siegte die Kombination Eveline Mertens (SVL) / Heike Bolzmann (Perleberg) mit 867 Holz vor Nahler / Lange (855) und und Rexin / Lange H. (bd. Perleberg, 836).
Bei den Herren gingen die Plätze eins und zwei an Seedorfer Kegler. Es siegten Kurt Wilke / Norbert Witzel (880) vor Frank Wilke / Tino Brinkmann (879) und den Perlebergern Leopold / Lange (876). Silber holte sich Sarah Wilke, die im Einzel der Juniorinnen Bronze gewann, mit Michael Peters (Karstädt) im Mixed-Wettbewerb.
 

05.01.2009: Kreismeistertitel für Frank Wilke und Jürgen Reimann

Am ersten Tag der Bohle-Kreismeisterschaften in Wittenberge gab es für den SVL zwei Titel. Bei den Herren gewann Frank Wilke (876 Holz) vor Norbert Witzel (871) und Matthias Noack (Wittenberge, 867) die Konkurrenz. Bei den Herren A erzielte Jürgen Reimann mit 867 Holz das beste Resultat. Kurt Wilke (859) belegte, hinter Horst Beck (Wittenberge, 867 Holz), bei den Herren B Platz zwei. Ebenfalls Silber holte sich Herbert Milbret (800) in der Kategorie Herren C. Bei den Damen langte es nur für Renate Klickow (3., 808) zu einer Medaille in der Damen A-Konkurrenz.

29.12.2008: Bahnrekorde purzelten / Stoof und Mertens gewinnen Weihnachtskegeln des SVL Seedorf

Ungebrochen ist die Beliebtheit des Seedorfer Weihnachtskegeln. Insgesamt 60 Mitglieder, Sponsoren und Freunde des SVL Seedorf von 1919 rückten am Sonnabend dem angesetzten „Weihnachtsspeck“ zu Leibe. Jeweils mit Bahnrekord trugen sich Dietmar Stoof und Eveline Mertens bei den aktiven Keglern in die Siegerliste ein. Bei den Nichtaktiven gewannen Sarah Wilke und Arnim Muchow die Siegerpokale. Ergebnisse

IMG_3394a

Die Sieger des Seedorfer Weihnachtskegeln 2008: Dietmar Stoof, Eveline Mertens, Sarah Wilke und Arnim Muchow.                           Foto: togo

09.12.2009: Unternehmen „Titelverteidigung“ schon gescheitert? / SVL II startet mit Rang vier in die Meisterrunde. Es gibt Tage, an denen sollte man lieber zu Hause bleiben. Einen solchen Tag erwischten die Bohlekegler des SVL Seedorf am vergangenen Sonnabend beim Auftakt der Landesliga-Meisterrunde in Eberswalde. Zu keinem Zeitpunkt konnten die ohne Erich Freitag angetretenen Prignitzer (5221Holz) an die souveränen Vorstellungen in der Vorrunde anknüpfen und belegten am Ende des Wettkampfes hinter Gastgeber SpG Eberswalde (5420), dem Luckenwalder SV (5321) und dem MPSV Königs Wusterhausen II (5311) abgeschlagen Rang vier.

01.12.2008: Den Spitzenreiter entzaubert / Seedorfer Kegler bezwingen Kiel und Stade mit 3:0

Nach den beiden 3:0-Heimsiegen gegen Titelaspirant SG ETV / Phönix Kiel und den VfL Stade haben die Bundesligakegler des SVL Seedorf am Wochenende ihre kleine Schwächephase beendet. Lohn für die beiden Erfolge war der Sprung auf Tabellenplatz vier. mehr

25.11.2008: Ohne Glanz zum Sieg / SVL Seedorf II erreicht Meisterrunde

Die Bohlekegler des SVL Seedorf II haben in der Landesliga als Sieger der Staffel 1 erwartungsgemäß die Meisterrunde erreicht. Das Team um Mannschaftsleiter Gerd Siewert gewann am vergangenen Samstag das abschließende Vorrundenturnier auf der heimischen Bahn vor Königs Wusterhausen, Neuruppin und Teltow/Havel. mehr

Dirk gegen Rudolph

17.11.2008: Zwei Siege für SVL / Seedorfer Kegler geben nach einem Jahr aber wieder Heimpunkt ab.

Zwei Heimsiege fuhren die Seedorfer Bohlespezialisten am Wochenende ein. Während die SVLer am Sonnabend zu einem deutlichen 3:0 (5:1)-Sieg gegen den Aufsteiger MPV/VKC Berlin kamen, mussten sie am Sonntag im Duell mit dem Ex-Meister Rot Weiß / VGK Berlin beim 2:1 (3:3)-Erfolg einen Punkt abgeben. mehr

04.11.2008: SVL Seedorf II kurz vor Einzug in die Meisterrunde / Rang drei in Neuruppin. Die Bohlekegler des SVL Seedorf II hatten sich ihr Abschneiden am 3. Vorrundenspieltag der Landesliga, Staffel 1, auf der schweren Bahn in Neuruppin sicherlich etwas anders vorgestellt. Hinter den überlegenen Gastgebern vom BBC 91 Neuruppin (5320) und der überraschend starken SpG Werder / Havel (5226) landeten der amtierende Landesmeister am vergangenen Sonnabend mit 5199 Holz nur auf Rang drei. Vierter wurde der MPSV 95 Königs Wusterhausen II (5195). mehr

28.10.2008: Sensation verpasst. Zwei deutliche 0:3-Niederlagen mussten die Bohlekegler des SVL Seedorf auch am 5. und 6. Bundesliga-Spieltag bei ihren Gastspielen in Hannover hinnehmen. Durch die beiden Auswärtspleiten rutschten die Seedorfer auf den neunten Rang in der Tabelle ab. mehr

13.10.2008: Sieg des SVL II in KW / Senioren gewinnen Heimkampf. Der SVL Seedorf II ist auf dem besten Weg in die Meisterrunde. Mit dem Sieg in Königs Wusterhausen übernahm die Truppe um Mannschaftsleiter die Tabellenführung in der Landesliga, Vorrundenstaffel 1. mehr  Das Seniorenteam des SVL sicherte sich auf der Heimbahn den Tagessieg beim Kreisliga-Punktspiel.

08.10.2008: Kurt Wilke wird heute 60!

Kurt1“Auf einige Jahre blickst Du nun zurück, auf manche Sorgen, manches Glück.
Man muss es einmal deutlich sagen: Hast viel geschafft in all den Jahren!
Bis immer da, wenn man Dich braucht und jung geblieben bist Du auch!
Bleib wie Du bist, treib´s nicht so doll, dann machst Du auch die 100 voll!”

Zu Deinem heutigen Jubiläum wünschen wir Dir, lieber Kurt, alles Gute, Gesundheit und ein dreifaches “Gut Holz, Gut Holz, Gut Holz”.
 

07.10.2008: Gelungener Heimauftakt / Seedorfer Kegler mit zwei klaren Siegen

Der Heimauftakt ist geglückt. Mit zwei, in dieser Höhe doch etwas unerwarteten, 3:0-Siegen gegen den KSK Concordia Lübeck und den KC Einheit 95 Schwerin untermauerten die Seedorfer Bundesligakegler am vergangenen Wochenende eindrucksvoll ihre Heimstärke auf den Bahnen am Löcknitzstrand. mehr

23.09.2008: SVL I verpasst die Punkte / Seedorf II mit Platz 2 in Werder mit gelungenem Auftakt

Zum Bundesligaauftakt kassierten die Bohlekegler des SVL Seedorf beim KSV Halstenbek und in Itzehoe zwei deutliche 0:3-Niederlagen. Der angestrebte Auswärtspunkt blieb den Männern vom Löcknitzstrand damit verwehrt. mehr

Landesmeister SVL Seedorf II sicherte zum Auftakt in Werder mit Platz 2, hinter den Gastgebern, drei Punkte. mehr

09.09.2008: SVL Seedorf I gewinnt 37. Lüneburger Heideturnier / Eckhard Johnke holt sich mit den Einzelpokal

Seedorf / Lüneburg Mit dem Sieg der Bohlekegler vom SVL Seedorf I endete am vergangenen Sonntag das 37. Heideturnier im niedersächsischen Lüneburg. Der Bundesligist sicherte sich die Trophäe vor dem Ligakonkurrenten Itzehoe und der KSG Uelzen I. Durch den sechsten Sieg holten die Seedorfer den Wanderpokal nun endgültig an den Löcknitzstrand. An der zweitägigen Veranstaltung nahmen 22 Teams, von der Bezirksklasse bis hin zur 1. Bundesliga, teil. Die zwölf Finalteilnehmer wurden in vier Vorrundengruppen ermittelt.

SVL Seedorf web

Eckhard Johnke, Kurt Wilke, Tino Brinkmann, Dirk Sperling und Dietmar Stoof (v.l.) nach dem Sieg beim 37. Heideturnier.                              Foto: Veranstalter

Die erste Mannschaft des SVL mit Dirk Sperling (884), Eckhard Johnke (883), Tino Brinkmann (863) und Dietmar (880) holte sich mit 3520 Holz vor Post SV Celle (3477) und dem Itzehoeer SV 09 (3471) überlegen den Sieg in der Vorrundengruppe III und zog in die Finalrunde ein. Das Quartett von Bohle-Landesmeister SVL Seedorf II mit Kurt Wilke (851), Erich Freitag (878), Burkhard Wulf (848) und Harry Wilke (871) landete in der Gruppe IV dagegen nur auf dem fünften Rang und schied bereits in der Vorrunde aus .Die Endrunde des 37. Heideturniers entwickelte sich zu einer spannenden Angelegenheit. Zunächst schob Dirk Sperling (872) verhalten für den SVL an. Im zweiten Durchgang spielte Eckhard Johnke mit 891 Holz eine überragende Runde, erzielte Bestleistung, und wurde dafür am Turnierende mit dem Einzelpokal geehrt. „Eckhard hat sogar Nationalspieler Ingo Nowak hinter sich gelassen“, hob SVL-Chef Kurt Wilke die Leistung des in der kommenden Spielzeit für das Bundesligateam des SVL startenden Johnke besonders hervor. Obwohl Tino Brinkmann in Durchgang drei mit seinen 867 Holz kein überragende Ergebnis erzielte, brachte er den SVL trotzdem erstmals in Front, da die anderen elf Finalteilnehmer auf den Nebenbahnen auch Schwächen zeigten. Vor dem entscheidenden letzten Durchgang führte der SVL fünf Holz vor Itzehoe. Ein Holz dahinter lauerte die KSG Uelzen I. Nun lag es an Dietmar Stoof, die Führung ins Ziel zu retten. „Dietmar ist zunächst überhaupt nicht in den Wettkampf gekommen“, schildert Kurt Wilke den an Spannung kaum zu überbietenden Schlussdurchgang. „Itzehoe war, allerdings auf den leichter zu spielenden Bahnen, zwischenzeitlich schon an uns vorbei.“ Doch Stoof besann sich auf seine Stärken, schob sich wieder an die Spitze und sicherte dem SVL schließlich den Sieg mit 3510 Holz vor Itzehoe (3496) und Uelzen (3492). Der andere Bundesligakonkurrent beim Turnier, VfL Grasdorf (3437), kam in der Endabrechnung lediglich auf Rang neun ein. togo

03.09.2008: SVL Seedorf I in Frühform
Schon in guter Form präsentieren sich die Bohlekegler des SVL Seedorf. Nach dem Turniersieg in Binz gewannen die Seedorfer am vergangenen Sonntag auch den erstmals ausgetragenen Prignitz-Cup auf der heimischen Bahn am Löcknitzstrand.
Vor dem eigentlichen Punktspielstart am 20. September konnten  die Besucher auf der Seedorfer Kegelbahn vorab schon einmal Bundesligaluft schnuppern. Neben den beiden Teams des SVL Seedorf waren auch die Ligarivalen vom Izehoeer SV 09 und SV 90 Fehrbellin am Start. Gespielt wurde um die Pokale der Sparkasse Prignitz im Mannschafts- und Einzelwettbewerb. Zur Anwendung kam der Europacup-Modus. Zur Erklärung:  Nach jeder gespielten Bahn bekam der Spieler mit den meisten Plushölzern vier Punkte angeschrieben, der mit der zweithöchsten Holzzahl drei Punkte und so weiter.
Von Beginn an entwickelte sich ein spannender Kampf zwischen Seedorf I mit Eckhard Johnke, Dietmar Stoof, Norbert Witzel und Dirk Sperling und dem Landesmeister, Seedorf II (Tino Brinkmann, Wilfried Schläppi, Uwe Niemann, Jürgen Reimann). Gegen Ende des Mannschaftswettbewerbes spitzte sich die Situation zu, so dass erst ein Stechen um den Sieg herhalten musste. Hier bewies Eckhard Johnke starke Nerven, konnte den Angriff von Uwe Niemann abwehren und sicherte dem Bundesligisten(14 Punkte) letztendlich den Pokalsieg vor Seedorf II (13). Den dritten Rang belegte, mit gebührlichem Abstand, der SV Fehrbellin (7) knapp vor Itzehoe (6).
Eckhard Johnke holt sich auch  den EinzeltitelIm Anschluss an die Mannschaftsentscheidung ging es um den Einzelpokal. Dazu traten die besten zwölf Spieler des Teamwettbewerbs in drei Durchgängen an. Diesmal waren 80 Wurf zu absolvieren. Nur der die drei Vorrundenbesten und der punktbeste Zweite qualifizierten sich für das Finale. Auch kam es mehrfach zum Stechen.
Den Sprung in die Endrunde schafften schließlich Eckhard Johnke, Norbert Witzel, Thomas Tiedje (Itzehoe) und „Lucky Looser“ Dirk Sperling als bester Zweiter. Nach erneut 80 Wurf, einige Akteure hatten am Ende knapp 300 Wurf in den Knochen, setzte sich am Ende Eckhard Johnke (12 Punkte) knapp vor  Witzel (11), Sperling (10) und Tiedje (8) durch. Der in der kommenden Saison für den Bundesligisten spielende Johnke avancierte so zum erfolgreichsten Spieler des Turniers.
Der diesmal verletzt zuschauende SVL-Kapitän Frank Wilke meinte hinterher: „ Das war eine wirklich gelungene Veranstaltung. Bei diesem Turnier-Modus kam wahnsinnig viel Spannung auf. Spieler und Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten.“ distoo/togo

27.08.2008: Zum Auftakt siegreich in Binz / Am vergangenen Samstag wurden die Bundesliga-Kegler des SVL Seedorf zum erstmalig ausgetragenen Pokalturnier nach Bergen/Rügen eingeladen.Mit von der Partie war der mecklenburgische Zweitligist Lok Wismar sowie die einheimischen Landesligisten aus Binz und Bergen. Die Seedorfer, die auf ihren verletzungsbedingt ausfallenden Kapitän Frank Wilke sowie auf ihren Junioren-Nationalspieler Dirk Sperling verzichten mussten, zeigten sich bereits gut in Form und konnten mit teils überragenden Ergebnissen die Konkurrenz beeindrucken und dafür den Grundstein für einen ungefährdeten Sieg legen. Insbesondere die Einzelergebnisse von Eckard Johnke (968 Holz) und Dietmar Stoof (964 Holz) sind besonders erwähnenswert.Zweiter wurde, mit 108 Holz Rückstand, Lok Wismar vor dem Bergener KV und dem KC Binz. Bei den Prignitzern spielten: Jürgen Reimann 946 Holz (+106), Kurt Wilke 912 Holz (+ 72), Tino Brinkmann 924 Holz (+ 84, Eckard Johnke 968 Holz (+128, Bahnrekord), Norbert Witzel 924 Holz (+ 84) und Dietmar Stoof 964 Holz (+124). distoo

Dirk klein1

Dirk Sperling

16.08.2008: Dirk Sperling im Nationaltrikot! Erfolgreich schnitt Dirk Sperling vom SVL Seedorf beim Leistungstest um die Berufung in den deutschen Junioren-Nationalkader ab. In Lübeck überzeugte Sperling, der als Nachrücker für die Fehrbelliner Alexander Wolski und Felix Richter angetreten war, Nationaltrainer Roger von der Heyde als bester Spieler. Er wird nun für das nächste Länderspiel gegen Dänemark, das Anfang November auf der gleichen Anlage ausgetragen wird, berufen. Ebenfalls im Team sind Jan Stender (Oldenburg), Andre Krause (Berlin), der deutsche Meister Malte Buschbeck (Cuxhaven) und Mathias Metzdorf (Fehrbellin). Neben der Überprüfung im Kegeln stand auch ein Leichtathletik-Test an. (Quelle: MAZ vom 16.08.08)

24.06.2008: Seedorfer Kegler gehen bei bei Bohle-DM in Oldenburg leer aus. mehr

25.05.2007: Fünf Holz fehlten für Bronze / Herren A des Prignitzer KV verpassen bei Dreibahnen-DM auf dem “Anhalter” in Berlin die Medaille nur knapp.  mehr

05.05.2008: Dirk Sperling rettet die Ehre / Seedorfer holt einzigen Titel für die Prignitz bei Landeseinzelmeisterschaft der Bohlekegler in Berlin. mehr

02.05.2008: Gold für Seedorfer Kegler / Sehr gut lief es am Himmelfahrtstag für die Prignitzer Bohlekegler bei den Landesvereinsmeisterschaften in Berlin. Sowohl bei den Herren als auch bei den Herren A ging der Landestitel an die Kegler aus Seedorf und Karstädt. Gold Nummer eins holten sich die Herren in der Besetzung Tino Brinkmann, Dietmar Stoof, Dirk Sperling, Norbert Witzel sowie Eckhard Johnke (alle SVL Seedorf). Hier war es vor allem Youngster Dirk Sperling, der mit 929 Holz ein “Traumspiel” ablieferte und damit den Grundstein zum Titel legte. Bei den Herren A konnten Kurt Wilke, Jürgen und Heinz Reimann (alle SVL) sowie Hans-Jürgen und Gernot Wollmann (beide Hertha Karstädt) die Konkurrenz vom KSV Oderhavel und dem KFV Märkisch-Oderland auf Distanz halten und wiederholten damit den Vorjahrestitel. Eine Glanzleistung bot hier Jürgen Reimann mit 925 Holz.

LVM 2008

Gemeinsames Foto der beiden Siegerteams

hintere Reihe v.l.: Hans-Jürgen und Gernot Wollmann, Norbert Witzel, Tino Brinkmann und Eckhard Johnke

vordere Reihe v.l.: Jürgen Reimann, Kurt Wilke, Dietmar Stoof, Dirk Sperling und Heinz Reimann

15.04.2008: „Die Luft ist raus“ / Nur eine Bronzemedaille für SVLer bei Paar-LM in Berlin

Etwas enttäuschend verliefen die Landeseinzelmeisterschaften für die Paare des Prignitzer Keglerverbandes (PKV) am Sonntag in Berlin. Obwohl zahlenmäßig stark vertreten, reichte es für den PKV auf dem „Anhalter Bahnhof“ am Ende nur zu einer Bronzemedaille. Diese ging bei den Herren auf das Konto von Norbert Witzel / Kurt Wilke (SVL Seedorf). mehr

07.04.2008: Kurt Wilke und Herren A-Team holen erneut Dreibahnen-Landesmeistertitel

Licht und Schatten gab es für die Prignitzer Kegler bei den Dreibahnen-Landesmeisterschaften am vergangenen Wochenende auf dem „Anhalter“ in Berlin. Während bei den Herren A Kurt Wilke und die Mannschaft des Prignitzer Keglerverbandes (mit Kurt Wilke, Jürgen und Heinz Reimann) ihren Vorjahrestitel verteidigen konnten, mussten die Herren (Witzel, Brinkmann) und Junioren (Sperling) medaillenlos die Heimreise antreten. mehr

Herren A

Heinz Reimann, Kurt Wilke, Hans-Jürgen Wollmann und Jürgen Reimann (v.l.). Foto: Sebastian Rönning

31.03.2008: Nummer eins in Brandenburg / Seedorfer Kegler holen nötigen Auswärtspunkt in Fehrbellin und belegen am Ende der Saison Rang vier

Die Bohlekegler des SVL Seedorf von 1919 haben die Saison 2007 / 2008 auf dem vierten Platz abgeschlossen und bleiben damit weiterhin die Nummer eins in Brandenburg. Zwar verloren die SVLer am Wochenende beide Auswärtsspiele, holten am Sonntag in einem spannenden Brandenburg-Derby beim SV 90 Fehrbellin aber den nötigen Punkt. mehr

17.03.2008: Seedorfer sind zu Hause unbezwingbar. Auch in den letzten beiden Heimbegegnungen der laufenden Bundesliga-Saison unterstrichen die Seedorfer Bohlekegler noch einmal ihre Heimstärke. Am vergangenen Wochenende mussten auch der neue Deutsche Meister, Rivalen Hannover, sowie der VfL Grasdorf/Treue Jungs die Heimreise mit 0:3-Niederlagen antreten. mehr

13.03.2007: Endrunde in Berlin ruft / Seedorfer nutzen bei Vorrunde zur Landeseinzelmeisterschaft den Heimvorteil

Ohne große Überraschungen ging die zweitägige Qualifikation zu den Landeseinzelmeisterschaften auf der Bundeskegelbahn in Seedorf zu Ende. Erwartungsgemäß setzten sich bei den Herren die Seedorfer Bundesligakegler souverän durch. Mit Frank Wilke (748 Holz), Dietmar Stoof (747), Norbert Witzel (737) und Eckhard Johnke (743) landeten am Sonnabend gleich vier SVLer auf den ersten Plätzen. Nach 100 Wurf entledigte sich auch Tino Brinkmann (6., 721) der Quali souverän. Lediglich Jens Dreßler (703) verpasste den Sprung unter die besten Zwölf der Vorrunde, die für das Finale startberechtigt sind. Bei den Junioren setzten sich der Seedorfer Dirk Sperling mit 745 Holz als Vorrundenerster durch und qualifizierte sich so für die Landesmeisterschaften am 3. Mai auf dem „Anhalter“ in Berlin. Auch bei den Herren A schafften alle SVL-Starter den Sprung in die Endrunde. Jürgen und Heinz Reimann (beide 733) kamen wie Kurt Wilke (725) problemlos weiter. Klaus Dahlke (717) sicherte sich bei den Herren B das Ticket nach Berlin.

Bei den Paaren, hier wurden 120 Wurf absolviert, erzielten die Seedorfer Bohlekegler am Sonntag ebenfalls gute Ergebnisse. Als Vorrundenerste qualifizierte sich bei den Damen die Kombination Heike Bolzmann / Evelin Mertens (Perleberg / Seedorf) mit 856 Holz souverän. Mit Dietmar Stoof / Dirk Sperling (1., 883), Norbert Witzel / Kurt Wilke (3., 881) und Frank Wilke / Tino Brinkmann (5., 878) kamen gleich drei Seedorfer Herrenduos weiter. Etwas überraschend blieb das Brüderpaar Heinz und Jürgen Reimann (872) als Neunte auf der Strecke. Bei den Mixed-Paaren erreichten Evelin Mertens / Tino Brinkmann (7., 857) die Endrunde. Mit 851 Holz und Rang 11 verpassten Sylvia Ranft / Kurt Wilke die direkte Qualifikation knapp.

24.02.2008: Zwei Auswärtsniederlagen für SVL I. Es bleibt dabei: Seedorfs Bundesligakegler können in der derzeitigen Meisterschaftsphase auf auswärtigen Bahnen nicht punkten. Am vergangenen Wochenende hagelte es zwei deutliche 0:3 (Unterwertung 1:5)-Niederlagen in Schwerin und Lübeck. Trotz der beiden Auswärtspleiten rangieren die Prignitzer weiter auf Rang vier in der Tabelle.

23.02.2008: Bohlekegler vom SVL Seedorf II sind Landesmannschaftsmeister !!!

Die Herren vom SVL Seedorf von 1919 II sind alter und neuer Landesmannschaftsmeister im Bohlekegeln. Der Seedorfer Bundesligareserve reichte am Sonnabend, hinter Gastgeber Luckenwalde und Seddin ein dritter Platz beim letzten Spieltag der Landesliga-Meisterrunde in Luckenwalde. Vierter wurde Königs Wusterhausen.

11.02.2008: SVL I mit zwei Pflichtsiegen / Dietmar Stoof erzielt an beiden Tagen Bestleistung

Mit zwei standesgemäßen 3:0 (5:1)-Heimsiegen gegen Itzehoe und Halstenbek festigten die Seedorfer Bohlekegler am vergangenen Wochenende Rang vier in der Bundesliga und stürzten die Gegner damit weiter in akute Abstiegsnot. „Wir haben die Zielstellung, zwei klare Siege, souverän umgesetzt“, freute sich Frank Wilke am Ende des Spieltages. „Die Gegner haben es uns aber auch verdammt einfach gemacht“, spielt der SVL-Kapitän die eher durchschnittliche Leistung seines Teams noch ein wenig herunter. mehr

04.02.2008: Den Landesmeistertitel fast schon in der Tasche / SVL II gewinnt Heimturnier Am 3. Spieltag der Landesliga-Meisterrunde krönten die Bohlekegler des SVL Seedorf II ihre bisher gezeigten Leistungen mit dem souveränen Tagessieg auf der Heimbahn. Durch den Erfolg ist dem Team vom Löcknitzstrand der erneute Gewinn des Meistertitels kaum noch zu nehmen. „Es lief heute optimal für uns“, jubelt SVL-Chef Kurt Wilke nach der Galavorstellung seines Teams am Sonnabend. mehr

Einen starken Auftritt hatten auch die Damen des SVL - In Perleberg gewannen die Mertens & Co deutlich vor Wittenberge, Karstädt und Perleberg II. Dadurch haben die Frauen den Kreismeistertitel bereits einen Spieltag vor Schluss sicher. Herzlichen Glückwunsch! mehr

27.01.2008: Medaillentraum ade? / Sieg und Niederlage für Seedorfer Kegler

Mit einem klaren 3:0 (4:2)-Sieg und der vom Ergebnis her ebenso deutlichen 0:3 (2:4)-Niederlage gegen die SG Grün-Weiß 50 / BK Braunschweig beendeten die Bohlekegler des SVL Seedorf am vergangenen Wochenende den Bundesliga-Doppelspieltag. Der Traum von einer Medaille scheint für die SVLer dagegen schon jetzt fast beendet, da der ETV / Phönix Kiel als vermeintlich ärgster Kontrahent den Seedorfern durch die beiden eigenen Erfolge am Wochenende fast uneinholbar enteilt ist.

Gala

27.01.2008: “And the winner is: SVL Seedorf II.” Große Ehre für die Landesligakegler des SVL Seedorf. Bei der Wahl zu den Prignitzer Sportlern des Jahres 2007 gewannen die Landesmeister in der Kategorie “Mannschaft” deutlich (1977 Punkte) vor den Handballern des Dirk-GalaPHC Wittenberge (1977) und den Pritzwalker Volleyballdamen (1532). Nachwuchstalent Dirk Sperling (1219) landete hinter Sprint-Ass Nadja Bahl (1944) auf einem ausgezeichneten 2. Platz. Auch mit der A-Jugend des Prignitzer Keglerverbandes kam Dirk auf Rang 2 ein. Rund 300 Gäste feierten am Sonnabend auf der 13. Sportgala des Kreissportbundes Prignitz in der Perleberger Roland-Halle.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch an die Sieger und Platzierten!

21.01.2008: Während sich die Damen des SVL am Sonnabend auf der Heimbahn den Tagessieg sicherten, mussten sich die Senioren hinter Perleberg mit Rang zwei zufrieden geben.

21.01.08: Seedorf II in Neuseddin auf Rang zwei / Am 2. Spieltag der Landesliga-Meisterrunde gelang den Bohlekeglern des SVL Seedorf II in Neuseddin der angestrebte zweite Platz. Die Seedorfer Bundesligareserve bot am vergangenen Sonnabend dem Heimteam, ESV Lok Seddin (5314), einen spannenden Kampf und platzierte sich mit 5286 Holz noch vor dem Luckenwalder KV 1925 (5222) und dem MPSV 95 Königs Wusterhausen II (5194) auf Rang zwei. mehr

13.01.2007: Zwei Klatschen für SVL gegen Kieler Teams / Überhaupt noch nicht in Form zeigten sich die Seedorfer Bundesligakegler nach der sechswöchigen Winterpause am vergangenen Wochenende. Gleich beide Duelle des 11. und 12. Spieltages bei den Kieler Teams verloren die SVLer sang und klanglos mit 0:3. Während es für die Seedorfer am Sonnabend beim 5084:5223 (0:3, 0:6) gegen die SG ETV / Phönix Kiel die Höchststrafe hagelte, blieb auch der erhoffte Punktgewinn durch die 5291:5384 (0:3, 1:5)-Niederlage beim Bundesliga-Vorletzten, SG Fidelio / Fortuna Kiel, aus. Durch die beiden Pleiten rutschte der SVL auf Platz fünf in der Tabelle ab.

29.12.2007: Norbert Witzel und Marianne Ahrendt gewinnen traditionelles Weihnachtskegeln des SVL!

Norbert und Marianne1Der guten alten Tradition folgend lud der SVL Seedorf von 1919 kurz nach den Feiertagen zum beliebten Weihnachtskegeln auf die Bahnen am Löcknitzstrand. Insgesamt 55 Mitglieder, Sponsoren und Freunde des Vereins rückten ab 9 Uhr dem angesetzten „Weihnachtsspeck“ zu Leibe und ließen die Kugeln rollen. Jüngster Teilnehmer war der elfjährige Jan-Marc Schöpp. Als ältester Kegler nahm Günter Scholz (75) den Wettkampf auf. Die Siegerpokale bei den aktiven Keglern sicherten sich am Ende der knapp zwölfstündigen Veranstaltung Norbert Witzel und Marianne Ahrendt. Bei den Nichtaktiven sicherten sich Babara Eisenhuth (Wittenberge) und Ralph Lemcke die Titel. mehr

17.12.2007: Bei den Kreismeisterschaften in den Einzel- und Paarwettbewerben holten die Kegler des SVL Seedorf am Wochenende insgesamt sieben Titel. mehr

02.12.2007: SVL II startet mit Turniersieg in die Meisterrunde! Am ersten Spieltag der Landesliga-Meisterrunde gelang den Bohlekeglern des SVL Seedorf II in Königs Wusterhausen ein Auftakt nach Maß. Die Seedorfer Bundesligareserve gewann am vergangenen Sonnabend das erste Turnier um den Landesmeistertitel souverän mit 5379 Holz vor dem ESV Lok Seddin (5341), Gastgeber MPSV 95 Königs Wusterhausen II (5339) und dem Luckenwalder KV 1925 (5283).

25.11.2007: Zwei 3:0-Siege gegen Kieler Teams. Während gegen den Bundesliga-Aufsteiger SG Fidelio / Fortuna Kiel ein lockerer 5278:5138 (3:0, 5:1)-Erfolg heraussprang, gelang den SVLern gegen den Vorjahresdritten, SG ETV / Phönix Kiel, ein hart umkämpfter 5345:5288 (3:0, 4:2)-Sieg.

20.11.2007: SVL Seedorf II erreicht nach Platz drei in Kleinmachnow die Meisterrunde

Die Bohlekegler des SVL Seedorf II haben in der Landesliga Staffel 1 die Meisterrunde erreicht. Dazu genügte der Truppe um Mannschaftsleiter Gerd Siewert am vergangenen Samstag Platz drei beim abschließenden Vorrundenturnier in Kleinmachnow. „Ziel erreicht“, hakt ein zufriedenen SVL-Vorsitzenden Kurt Wilke die Vorrunde ab. mehr

12.11.2007: Zwei Heimsiege für Seedorf I / Punktverlust im Brandenburg-Derby gegen Fehrbellin. Mit einem 5300:5246-Erfolg hat der SVL den Deutschen Meister Berlin am 7. Spieltag aus der Halle gefegt. Beim klren 3:0 (5:1) erzielte SVL-Youngster Dirk Sperling mit 896 Holz Tagesbestleistung. Im Brandenburg-Derby einen Tag später gegen Fehrbellin ließ das Heimteam beim 2:1 (3:3) überraschend einen Punkt liegen. Frank Wilke (908) und Norbert Witzel (907) sorgten für die herausragenden Ergebnisse auf Seedorfer Seite. mehr

03.11.2007: Geschlossenen Mannschaftsleistung  / SVL Seedorf II steht in der Landesliga vor dem Einzug in die Meisterrunde. Die Bohlekegler des SVL Seedorf II haben am 3. Vorrundenspieltag der Landesliga, Staffel 1, in Königs Wusterhausen ihr selbst gestecktes Ziel erreicht. Hinter den siegreichen Gastgebern (5390 Holz) belegte die Seedorfer Bundesligareserve mit 5360 Holz Rang zwei vor der SpG Teltow / Saarmund (5333) und dem BBC 91 Neuruppin (5331). mehr

29.10.2007: Zwei Auswärtspleiten für Seedorfer Bundesligakegler! Zwei deutliche 0:3-Niederlagen mussten die Bohlekegler des SVL Seedorf am 5. und 6. Bundesliga-Spieltag bei ihren Gastspielen in Hannover hinnehmen. Durch die beiden Auswärtspleiten rutschten die Seedorfer vom zweiten auf den achten Rang in der Tabelle ab. mehr

22.10.2007: Nur Mittelfeldplätze für Brandenburger Seniorenkegler. Bei den zweitägigen Senioren-Ländervergleichen der Damen und Herren reichte es für die Brandenburger Bohlekegler (mit den Seedorfern Kurt Wilke und Jürgen Reimann) mit insgesamt 7152 Holz nur zu Rang sechs. Auf den Bahnen des Berliner „Anhalter Bahnhof“ triumphierte Vorjahressieger Niedersachsen (7263 Holz) vor Berlin (7218) und Mecklenburg-Vorpommern (7193).

Johanna Dröge19.10.2007: Happy Birthday Johanna

Ihren 85. Geburtstag feiert heute die Lenzenerin Johanna Dröge (r. ), ehemalige Keglerin und langjährige "Finanzministerin" beim SV Löcknitzstrand Seedorf. Zu den zahlreichen Gratulanten zählte auch der SVL-Vereinsvorsitzende Kurt Wilke, der der Jubilarin einen großen Blumenstrauß und alte Fotos überreichte.
Auf diesem Wege wünschen Dir, liebe Johanna, alle Vereinsmitglieder des SVL noch einmal alles Gute, Gesundheit und noch viele schöne Jahre im Kreise Deiner Lieben.

07.10.2007: Zwei Heimsiege für den SVL I. Bundesligist SVL Seedorf gewann am Wochenende seine beiden Heimspiele auf der Bundeskegelbahn am Löcknitzstrand. Gegen Einheit Schwerin hieß es am Ende 5251: 5127 (3:0, 5:1). Mit dem 5234:5078 (3:0, 4:2) über Concordia Lübeck schoben sich die SVLer nach dem vierten Spieltag auf Tabellenrang zwei vor. mehr

06.10.2007: Landelgist SVL II belegt am 2. Spieltag in Neuruppin nur Rang drei. mehr

PICT7209a02.10.2007: Am 28. + 29. September traten die Bohlekegler der National- und Landesteams aus Deutschland, Dänemark und Polen in Husum zum 11. Europa-Cup "Individuell" 2007 an. Mit Frank Wilke erreichte ein Seedorfer das Finale der besten Vier und belegte am Ende einen ausgezeichneten 4. Platz. Der zweite SVLer, Tino Brinkmann, wurde zunächst ebenfalls Gruppensieger, scheiterte dann aber im Halbfinale. mehr

24.09.2007: SVL II siegt bei Heimturnier. Mit dem allgemein erwarteten Heimsieg starteten die Bohlekegler des SVL Seedorf II am Samstag in die neue Punktspielsaison. Der amtierende Landesmeister triumphierte am ersten Spieltag mit 5190 Holz vor dem MPSV 95 Königs Wusterhausen (5140), SpG Teltow /Saarmund (5105) und dem BBC 91 Neuruppin (5077). mehr

17.09.2007: SVL I holt zum Auftakt zwei wichtige Auswärtspunkte! Der Start in die neue Saison ist geglückt: Mit zwei nicht unbedingt zu erwartenden Auswärtspunkten gelang den Bundesligakeglern des SVL Seedorf ein Auftakt nach Maß. Zwar kassierten die Männer vom Löcknitzstrand gegen den Itzehoer SV 09 und gegen den KSK Halstenbek zwei 1:2 (3:3)-Niederlagen, brachten jedoch an beiden Spieltagen jeweils drei Akteure unter die besten sechs der Tageseinzelwertung. Damit rangieren die SVLer nach den beiden Auswärtsbegegnungen vorerst auf dem geteilten 8. Tabellenplatz in der höchsten deutschen Bohle-Liga. mehr

11.09.2007: SVL II gewinnt das “Rüdiger-Sachtleben-Pokalturnier” auf heimischer Anlage / Senioren belegen Rang drei. mehr

05.09.2007: Mit dem souveränen Sieg des SVL Seedorf II endete die 36. Auflage des Heideturniers am vergangenen Sonntag im niedersächsischen Lüneburg. Es war bereits der fünfte Erfolg eines Teams vom Löcknitzstrand bei diesem Traditionsturnier. Das mit überwiegend Landesligakeglern angetretene Quartett des SVL I landete hinter der SG Lüneburg I auf dem dritten Rang. mehr

29.08.2007:  Bundesligist SVL Seedorf startet mit Rang zwei in die Saisonvorbereitung

Einer ersten Standortbestimmung in Hinblick auf die am 15. September beginnende Saison unterzogen sich am vergangenen Samstag die Bundesligakegler des SVL Seedorf mit der Teilnahme am 1. Bundesliga-Cup des SV 90 Fehrbellin. Hinter den Gastgebern und künftigen Ligakonkurrenten

Bundesliga-Cup

Beim Bundesliga-Cup in Fehrbellin landeten die SVler, hier beim Gruppenfoto, auf Rang zwei.              Foto: S. Schallock

belegten die Seedorfer am Ende Rang zwei. Dahinter folgten mit der SG 07 Berlin und dem MPV/NKC 72 Berlin zwei Vertreter aus der 2. Bundesliga Süd-Ost. Jeweils 80 Wurf waren im Modus „Jeder gegen Jeden“ von den jeweils sechs Startern pro Team zu absolvieren. Der SVL startete in der Besetzung Tino Brinkmann, Frank Wilke, Dietmar Stoof, Norbert Witzel, Jürgen Reimann und Dirk Sperling zunächst mit einem 3476:3460-Erfolg gegen die SG 07 Berlin, ehemals Iduna, in das Turnier. Anschließend behielten die Prignitzer, nun mit Kurt Wilke für Norbert Witzel im Team, durch den 3489:3457-Sieg gegen den Bundesligaabsteiger MPV/NKC 72 die Oberhand. Da auch die Gastgeber beide Begegnungen gegen die Berliner Teams siegreich gestalteten, kam es im abschließenden Turnierspiel zu einem echten Finale. Hier nutzte der Bundesligaaufsteiger seinen Heimvorteil und gewann durch den 3538:3503-Erfolg über Seedorf letztendlich ungeschlagen das Turnier. Schon am kommenden Sonntag steht für den SVL die nächste Bewährungsprobe an. Dann starten die Seedorfer mit zwei Teams beim 36. Heideturnier in Lüneburg. togo

17.08.2007: Der Spielplan der “Ersten” ist nun online. Hier könnt ihr auch abstimmen, wer eurer Meinung nach Meister in der Saison 2007/2008 wird.

19.06.2007: Zum Saisonabschluss blieben die Seedorfer Bundesligakegler bei den Deutschen Meisterschaften in Cuxhaven ohne die insgeheim erhoffte Medaille... mehr

09.06.2007: Silber für Seedorfer Kegler bei der DM in Cuxhaven!!!  Zum Auftakt der Deutschen Meisterschaften errangen die Bohlekegler des Prignitzer KV am vergangenen Wochenende überraschend eine Silbermedaille. Klaus Dahlke, Jürgen und Heinz Reimann sowie Kurt Wilke (alle SVL) mussten sich im Teamwettbewerb der Herren A dem SKV Schwerin denkbar knapp geschlagen geben. Ein ganzes Holz fehlte den Prignitzern am Ende zum Titel. Im Einzelwettbewerb der Herren A erreichte Brandenburgs Landesmeister Kurt Wilke die Endrunde. Hier landete der SVL-Vorsitzende am Ende auf dem geteilten zehnten Rang. Renate Klickow (Seedorf) scheiterte bei den Damen A in der Qualifikation für das Finale und belegte am Ende Rang 27. mehr

04.06.2007: Silber und Bronze für Dirk Sperling! Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der Bohlekegler in Berlin verpasste Dirk Sperling (SVL Seedorf) den Titel im Einzelwettbewerb mit 750 Holz nur knapp. Zehn Holz fehlten dem Jugendnationalspieler auf den Lokalmatadoren Andre Krause und damit zur Goldmedaille. Im Mannschaftswettbewerb der Jugend A sicherte sich der Prignitzer KV in der Besetzung Hans Fulczynski, Adrian Imm, Sebastian Rönning und Dirk Sperling die Bronzemedaille. mehr

23.05.2007: Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften Dreibahnen in Bremen belegte Landesmeister Dirk Sperling im Einzel Rang sieben. Im Doppel verpasste der SVL-Youngster an der Seite von Hans Fulczynski (Karstädt) die Bronzemedaille um 13 Holz und landete am Ende auf Rang fünf.

16.05.2007: Herren A bleiben bei Dreibahnen-DM im Rahmen ihrer Möglichkeiten. mehr

06.05.2007: Bei Landeseinzelmeisterschaften auf dem Anhalter in Berlin holen die SVL-Kegler zwei Titel. mehr

28.04.2007: Bei den Jugend-Landeseinzelmeisterschaften 2007 auf dem “Anhalter” holt sich Vorjahresieger Dirk Sperling (SVL) erneut den Titel. Herzlichen Glückwunsch. mehr

23.04.2007: Seedorfs Zweite verpasst den Aufstieg / Eklat um Spielberechtigung beendet Bundesligaträume vorzeitig. mehr

23.04.2007: Die männliche A-Jugend des Prignitzer Keglerverbandes mit Dirk Sperling sicherte sich am Wochenende in Potsdam-Babelsberg den Landesmannschaftsmeistertitel 2007. mehr

17.04.2004: Mit der erfolgreichen Titelverteidigung der Herren und Herren A vom Prignitzer Kegler-Verband (PKV) endeten am vergangenen Samstag die Landesvereinsmeisterschaften der Bohlekegler auf dem „Anhalter Bahnhof“ in Berlin. Beide Teams qualifizierten sich damit für die Deutschen Meisterschaften im Juni in Cuxhaven. mehr

03.04.2007: Trotz der starken Vorstellungen gegen die Berliner Vertretungen auf dem Anhalter Bahnhof zum Saisonende blieb den Seedorfer Bundesligakeglern das Happy-End versagt. Im Fernduell um Bronze mit den zuletzt punktgleichen Kielern gaben nach 22 Spieltagen die weniger erzielten kleinen Punkte den Ausschlag. mehr

24.03.2007: Kurt Wilke wird in Berlin neuer Landesmeister der Herren A auf Dreibahnen. Auch das Prignitzer Herren A-Team (mit Jürgen und Heinz Reimann sowie Kurt Wilke vom SVL) holt sich den Titel. mehr

20.03.2007: Neue Sponsoren beim SVL. SponsorDie sportlichen Erfolge der Kegler vom SV Löcknitzstrand 1919 Seedorf in Vergangenheit und Gegenwart lassen auch potentielle Sponsoren aus der Region aufhorchen. Am Rande des Bundesligaspiels gegen Itzehoeer SV präsentierte der SVL mit der Sparkasse Prignitz einen neuen Hauptsponsor. „Die außergewöhnlichen Erfolge des kleinen Vereins haben uns zu diesem Schritt bewogen“, erklärt Helge Reiter (Foto stehend, 2. v. rechts) vom Vorstand des Finanzdienstleisters zum Engagement.

Auch die Hansa-Milch AG Upahl wird dem Verein in den kommenden Monaten unterstützend unter die Arme greifen.

20.03.2007: Seedorfer Bundesligakegler haben weiter Bronze im Visier. Mit zwei deutlichen 3:0 (5:1)-Siegen gegen Halstenbek und Itzehoe verabschiedeten sich die Seedorfer Bundesligakegler am vergangenen Wochenende für diese Saison von ihrem Heimpublikum. Zwei Spieltage vor Ultimo kletterten die SVLer durch die beiden Erfolge auf Tabellenrang drei und wahrten damit ihre Minimalchance auf die Bronzemedaille. mehr

25.02.2007: Sieg und Niederlage für Bundesligateam / Chancen auf Bronzemedaille gewahrt. mehr

24.02.2007: Meistertitel für Seedorfer Landesligateam perfekt!!! Zum Abschluss gelingt Platz zwei in Neuseddin. mehr

12.02.2007: Seedorf I zu stark für Lübeck und Schwerin. Bundesligakeglern gelingen zwei Heimsiege. mehr

03.02.2006: Vorentscheidung im Titelkampf gefallen! Seedorf II gewinnt Heimkampf . mehr

29.01.2007: Eindrucksvoller Heimsieg und Auswärtspunkt der ersten Herren am Doppelspieltag gegen die SG Grün-Weiß 50 / BK Braunschweig. weiter lesen

27.01.2007: Bei der Wahl zum “Populärsten Sportler der Prignitz 2007” verbuchten die Seedorfer Kandidaten wieder einmal Spitzenplätze. Im Wittenberger Kultur- und Festspielhaus wurde unser SVL-Vorsitzender Kurt Wilke in der Kategorie “Trainer/Übungsleiter” mit 1456 Stimmen zum Sieger erklärt. Bei den “beliebtesten Nachwuchssportlern” konnte Jugendnationalspieler Dirk Sperling gar 2129 Stimmen für sich verbuchen und landete ebenfalls unangefochten auf Platz eins. Herzlichen Glückwunsch den beiden Siegern!!!

PICT1115web

21.01.2006: Kurt Wilke wird bei den Kreiseinzelmeisterschaften Sieger der Herren A.

15.01.2007: Seedorfer Landesligateam wahrt mit Rang zwei in Luckau die Chance auf den Meistertitel mehr / SVL-Damen landen in Glövzin nur auf Rang vier

PICT0311web09.01.2007: Zwei Siege für SVL I im neuen Jahr . Mit zwei überraschend deutlichen Heimerfolge gegen die Rivalen Hannover (3:0, 5:1) und den VfL Grasdorf / VSK Treue Jungs (3:0, 5:1) starteten die Bohlekegler des SVL Seedorf am vergangenen Wochenende überaus erfolgreich in die Rückrunde. Durch die beiden Siege verbesserte sich der SVL I in der Tabelle vorerst auf Rang sechs. mehr

04.01.2007: Bericht vom Seedorfer Weihnachtskegeln nun online. weiter lesen

11.12.2006: Erfolgsmeldungen Gleich drei gute Nachrichten gibt es vom vergangenen Wochenende zu berichten. Erstens: Sarah Wilke und Dirk Sperling (beide SVL) wurden auf der Anlage im mecklenburgischen Grabow neue Kreismeister im Jugendbereich. Zweitens: Die Damen des SVL gewannen am Samstag das Heimturnier in der Kreisliga vor Perleberg und Wittenberge. Die dritte gute Nachricht kommt aus Wolfsburg-Vorsfelde: “Die Anträge des LV Schleswig-Holstein, in den Bundesligen Herren mit 4er Mannschaften zu spielen und wieder auf neutralen Bahnen, wurden beide mit 11:4 Stimmen abgelehnt”, heißt es in der Presseerklärung des DBKV-Sportausschusses. 


kostenlose counter by onetwomax.de  

facebook